Portugiesische Fußball-Legende

Eusebio - Seine Karriere in Bildern

1 von 15
Eine Legende ist tot. Eusebio verstarb am 5. Januar im Alter von 71 Jahren. Der Portugiese hat in seiner Karriere sehr viel erreicht. Nicht umsonst zählt er neben Franz Beckenbauer und Pelé zu den besten seiner Generation.
2 von 15
Er schoss insgesamt 1137 Tore in seiner Karriere und holte sich zwei Mal den Goldenen Schuh. Er konnte dabei auch den Bomber der Nation Gerd Müller verdrängen.
3 von 15
Eusebio errang zwölf portugiesische Meistertitel zwischen 1961 und 1975. Außerdem war er der erste Portugiese, der zu Europas Fußballer des Jahres gewählt wurde.
4 von 15
Bei der WM 1966 schoss Eusebio als bester Torschütze sein Team zu Platz drei. Im Halbfinale scheiterte man am Gastgeber und späteren Sieger England. Wegen seiner athletischen Spielweise wurde er auch der "Schwarze Panther" genannt.
5 von 15
Mit Benfica holte Eusebio zwei Mal in Folge den Europapokal der Landesmeister.
6 von 15
Für Portugal schoss der Stürmer in 64 Spielen 41 Tore.
7 von 15
Einer seiner legendären Nachfolger: Luis Figo. Figo schieb auf Twitter: „Der König! Ein großer Verlust für uns alle. Der Allergrößte“.
8 von 15
Eusebio und sein legitimer Nachfolger: Cristiano Ronaldo.

Lissabon - Er war eine Legende für sein Land. Eusebio, der Panther von Portugal, ist tot. Wir zeigen Ihnen Bilder seiner Karriere.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Blinder ist nur ein Fisch“: Béla Réthy erntet üblen Shitstorm bei WM-Finale

Béla Réthy durfte das WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien kommentieren und erntete dafür im Netz einen Shitstorm. Die Meckereien waren vielseitig. 
„Blinder ist nur ein Fisch“: Béla Réthy erntet üblen Shitstorm bei WM-Finale

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - England benennt U-Bahn-Station nach Southgate um

Die Fußball-WM 2018 ist zu Ende. Im Finale, einem der aufregendsten der Geschichte, sicherte sich Frankreich letztlich verdient gegen Kroatien den Titel. 
WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - England benennt U-Bahn-Station nach Southgate um

Macron nimmt Special Guest in die Kabine mit und „dabbt“ mit Pogba

Emmanuel Macron zeigte sich großherzig. Er nahm einen Special Guest mit in die Kabine der Franzosen, um den WM-Titel mit der Mannschaft zu feiern. 
Macron nimmt Special Guest in die Kabine mit und „dabbt“ mit Pogba

WM 2018: Frankreich ist Weltmeister! Kroatien Vizeweltmeister

Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Die WM ist vorbei und Frankreich hat sich den Weltmeistertitel geholt. Das war Frankreichs Weg ins Finale.
WM 2018: Frankreich ist Weltmeister! Kroatien Vizeweltmeister

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.