Er gewann olympisches Silber

Ex-Nationalspieler (31) tot - kurz vorher saß er noch auf der Bank

Peking 2008, Isaac Promise
+
Isaac Promise beim olympischen Fußballturnier 2008 in Peking.

Der ehemalige nigerianische Nationalspieler und Süper-Lig-Profi Isaac Promise ist im Alter von 31 Jahren gestorben. Das betätigte jetzt der Klub des Stürmers.

Austin - Der ehemalige nigerianische Nationalspieler und Kapitän der Olympia-Mannschaft von 2008 Isaac Promise ist tot. Der Rechtsaußen verstarb am Mittwochabend in seinem Haus in Austin, Texas im Alter von nur 31 Jahren. Promise stand zuletzt beim US-amerikanischen Zweitligisten Austin Bold FC unter Vertrag und saß noch am Sonntag beim Spiel seines Teams gegen die Portland Timbers II 90 Minuten auf der Bank.

Isaac Promise ist tot - langjähriger Süper-Lig-Profi stirbt mit 31 Jahren 

Wie Klub-Chef Bobby Epstein mitteilte, war der 31-Jährige am Mittwoch in seinem privaten Fitnessraum zusammengebrochen. Die genaue Todesursache sei zwar noch unklar, aber ein Fremdverschulden sein momentan auszuschließen, berichtet die Polizei. Epstein verabschiedete sich im Namen seines Vereins via Twitter von dem Nigerianer: „Die größte Niederlage, die eine Mannschaft erleiden kann, ist nicht auf der Anzeigetafel, sondern der Tod eines Mitspielers. Mit Schock und Trauer bestätigen wir den plötzlichen Tod von Promise Isaac.“

Auch der nigerianische Fußballverband verabschiedete sich von Promise, der die Olympia-Mannschaft der Super Eagles 2008 in Peking als Kapitän zur Silbermedaille führte. „Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie. Möge seine Seele in Frieden Ruhen. Auch Anton Ferdinand, der Bruder von ManU-Legende Rio Ferdinand, gedachte seinem ehemaligen Mannschaftskameraden auf Instagram. „Ich bin schockiert. Du warst mein Zimmergenosse bei Atalyaspor. Ruhe in Frieden mein Bruder“. 

Isaac Promise gestorben - Am Samstag spielt seine Mannschaft wieder

Die Fußball-Welt trauert auch um Kevin Maynard. Der Ex-Profi wurde in Amsterdam Mitte September erschossen.

Der Nigerianer verbrachte den Großteil seiner Fußballer-Karriere in der türkischen Süper Lig und kam dabei auf 66 Tore in 271 Spielen. Die meisten Spiele bestritt der Offensiv-Spieler dabei für Genclerbirligi Ankara, ehe er 2018 nach Nordamerika wechselte. Für den Austin Bold FC traf Promise in 22 Spielen viermal ins gegnerische Tor. Am Samstag bestreitet Austin das letzte Saison-Spiel. Dann leider ohne Promise. 

Um den ebenfalls zu jung verstorbenen Fußballer Emiliano Sala wird es nicht ruhig. Knapp neun Monate nach seinem Unfalltod streiten zwei Vereine immer noch um seine Ablöse.

Im Dezember wurde außerdem bekannt, dass der früherer Wolfsburger Sergej Karimow mit gerade mal 33 Jahren gestorben ist.

Im Januar 2020 ist bei der Rally Dakar ein 40-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod festgestellt werden. 

fd

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Star plaudert: Wie Timo Werner half, Leroy Sané zum FC Bayern zu bringen

Timo Werner wechselt zum FC Chelsea in die Premier League. Die öffentliche Absage des FC Bayern soll ein wichtiger Faktor im Sané-Deal gewesen sein.
Star plaudert: Wie Timo Werner half, Leroy Sané zum FC Bayern zu bringen

BVB-Trainer Favre plant Rückkehr zur Viererkette - zum Leidwesen von Emre Can?

Neues System bei Borussia Dortmund? Trainer Lucien Favre will seinen BVB künftig wohl wieder mit einer Viererkette agieren lassen. Zum Leidwesen von Emre Can?
BVB-Trainer Favre plant Rückkehr zur Viererkette - zum Leidwesen von Emre Can?

WM 2018 im Live-Ticker: Neymar beschimpft seinen Kapitän - Hummels-Ausfall wohl sichere Sache

Am heutigen Samstag bestreitet die DFB-Elf ein wahres Entscheidungsspiel gegen die schwedische Auswahl. Außerdem treffen bei der Fußball-WM die beiden deutschen …
WM 2018 im Live-Ticker: Neymar beschimpft seinen Kapitän - Hummels-Ausfall wohl sichere Sache

Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München

An der Villa von Robert Lewandowski kommt es am Mittwoch zu einem Polizeieinsatz. Der Torjäger des FC Bayern München ist zu diesem Zeitpunkt im Urlaub.
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.