Dieser ehemalige Fußball-Star geht unter die Schauspieler

+
Der damalige Hertha-Kapitän Arne Friedrich (rechts) mit Andrij Woronin im Jahre 2009.

Der frühere Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich ist unter die Schauspieler gegangen.

Der frühere Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich ist unter die Schauspieler gegangen. Der 38-Jährige gibt am Dienstag (15. Mai) in der Comedy-Serie "jerks." auf ProSieben sein Schauspiel-Debüt. Die Sendung wird um 22.15 Uhr ausgestrahlt.

"Beim Dreh war ich nicht aufgeregt", erklärte der 82-malige Nationalspieler, der in der Serie ausgiebig über seine Zeit bei Hertha BSC ausgefragt wird. "Ich habe mich selbst gespielt, daher musste ich mich in keine Rolle denken", sagte Friedrich, der von 2002 bis 2010 für Bundesligist Hertha BSC spielte.

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dominantes Atletico bringt Juventus und Ronaldo an den Rand des Ausscheidens

Beim Duell der Offensivstars Antoine Griezmann und Cristiano Ronaldo behielt Atletico Madrid die Oberhand. Juventus Turin droht dagegen das Aus bereits im Achtelfinale …
Dominantes Atletico bringt Juventus und Ronaldo an den Rand des Ausscheidens

Schalke gegen Manchester City: Panne vor Anstoß - Einspieler auf Videowürfel sorgt für großes Gelächter im Stadion

Vor dem Anpfiff im Spiel Schalke 04 gegen Manchester City kam es in der Arena zu einer etwas peinlichen Video-Panne. Die Zuschauer hatten auf jeden Fall schon hier Grund …
Schalke gegen Manchester City: Panne vor Anstoß - Einspieler auf Videowürfel sorgt für großes Gelächter im Stadion

„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

Trotz einer tapferen Leistung hat der FC Schalke im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League eine Pleite kassiert. Die Wende für das favorisierte Manchester City …
„Verlorener Sohn“ Leroy Sané schockt Schalke 04 bei Rückkehr

Schalke - ManCity im Ticker: Sané-Einwechslung bringt die bittere Wende

David gegen Goliath: Nur selten scheinen die Rollen in einem CL-Achtelfinale so klar verteilt, wie im Duell zwischen Schalke 04 und Manchester City. Oder geht was für …
Schalke - ManCity im Ticker: Sané-Einwechslung bringt die bittere Wende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.