Verhandlungen blockiert

Fan-Schock: Champions-League-Finale sicher nicht im Free-TV - Hier sehen Sie das Spiel jetzt

+
DAZN blockierte Übertragung im Free-TV.

Eine Übertragung des Champions-League-Endspiels zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur im Free-TV ist am Internet-Streamingdienst DAZN gescheitert.

Berlin - „Ja, wir haben uns bewusst gegen eine Sublizenzierung der Rechte entschieden“, sagte DAZN-Manager Thomas de Buhr der Deutschen Presse-Agentur. Der Anbieter sei stolz, das Finale zeigen zu können: „Dabei bleiben wir nach wie vor bei unserem Angebot, dass Neukunden das Spiel im Rahmen einer einmonatigen Testphase gratis sehen können.“

Fan-Schock: Champions-League-Finale nicht im Free-TV - nur auf Dazn

Insbesondere das ZDF war an der Sublizenz sehr interessiert und hat auch Gespräche mit dem ebenfalls übertragenden Pay-TV-Sender Sky geführt. „Wir waren überrascht, dass DAZN nicht zugestimmt hat“, sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann und versicherte: „Es ist nicht an der Summe X gescheitert.“

Das Endspiel in Madrid hätte aufgrund des Rundfunkstaatsvertrages nur dann im frei zu empfangenden Fernsehen laufen müssen, wenn ein deutscher Verein dabei gewesen wäre. Liverpools Trainer Jürgen Klopp erfüllt nicht das Kriterium einer deutschen Beteiligung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erster Wintertransfer wohl fix - Medizincheck am Dienstag? FC Bayern München holt deutsches Juwel 

Nicolas Kühn soll im Fokus des FC Bayern München stehen. Der DFB-Youngster wechselte einst von RB Leipzig zu Ajax Amsterdam. Nun ist seine Wechsel wohl fix.
Erster Wintertransfer wohl fix - Medizincheck am Dienstag? FC Bayern München holt deutsches Juwel 

Nach Bayern-Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“

Der FC Bayern besiegt Hertha BSC dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Die Stimmen der Partie im Überblick.
Nach Bayern-Sieg in Berlin - Müller über Klinsmann: „Habe immer noch seinen ersten Anruf im Ohr“

FC Bayern steht vor Überraschungs-Transfer - dahinter steckt eine geheime Strategie

Die geheime Transfer-Strategie des FC Bayern: Mit Nicolas Kühn soll das nächste Juwel nach München kommen. Das Vorgehen hat bereits Methode.
FC Bayern steht vor Überraschungs-Transfer - dahinter steckt eine geheime Strategie

Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Boss den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Die Bundesliga ist zurück - inklusive einer Regeländerung vonseiten des DFB. Bereits am ersten Rückrundenwochenende steht sie in der Kritik.
Nach Bundesliga-Regeländerung spaltet Schiedsrichter-Boss den Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.