Zuschauer sehen kein Live-Bild

Bibiana Steinhaus sorgt unfreiwillig für TV-Skandal - Zu viel Haut bei FC-Bayern-Spiel

+
Alaba und Steinhaus.

Fans weltweit freuten sich auf das Spiel ihres FC Bayern München beim FC Augsburg. In einem Land wurde das Live-Bild im TV gekappt - wegen der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus.

Update vom 8. Mai 2019: Bibiana Steinhaus ist die erste Schiedsrichterin im Profi-Fußball gewesen und überzeugte durch Leistungen. Nun bekam die 40-Jährige eine Playboy-Anfrage - das war ihre Reaktion.

München - Weltweit werden die Bundesliga-Spiele mittlerweile übertragen, die Partien des FC Bayern München sind dabei ganz vorne mit dabei. Fans auf der ganzen Welt verfolgen die Partien des deutschen Rekordmeisters - und haben sich mit Sicherheit auch auf das Duell am Freitag mit dem FC Augsburg (Ticker bei tz.de*: Wilder Ritt bei FC Augsburg gegen FC Bayern - aber große Sorgen um Coman) gefreut.

FC Bayern München: Spiel gegen FC Augsburg wegen Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus nicht im TV

In einem Land warteten die Anhänger des FC Bayern vor dem TV jedoch vergeblich auf ein Live-Bild. Denn: Das Spiel der Münchner in Augsburg wurde im Iran kurzfristig aus dem TV-Programm genommen. Was war passiert?

Lesen Sie auch Hertha überrascht vor Bayern-Spiel mit fiesem Döner-Diss

Nach iranischen Medienberichten zog das Staatsfernsehen IRIB kurz vor Spielbeginn die Reißleine. Grund: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus. "Bibiana Steinhaus ist eine Frau und trägt kurze Hosen", twitterte ARD-Korrespondentin Natalie Amiri zu den Gründen. Zahlreiche Medien berichten ebenfalls über den Sachverhalt, eine Bestätigung stand zunächst aus.

Video: Schiedsrichterin Steinhaus trägt für Iran zu kurze Hosen

Bibiana Steinhaus in kurzen Hosen bei Spiel des FC Bayern entspricht nicht den Vorgaben im Iran

Im iranischen Fernsehen gibt es nämlich strikte Vorgaben, wonach freizügig gekleideten Frauen nicht gezeigt werden dürfen. Bibiana Steinhaus freizügig auf dem Fußballplatz? Natürlich nicht, doch unter „freizügig“ gelten im Iran auch Sportlerinnen in kurzen Hosen.

Eine Alternative wäre gewesen - wie bei Filmen üblich - die jeweiligen Szenen zu zensieren. Beim Spiel des FC Bayern München beim FC Augsburg ist dies jedoch nicht umsetzbar gewesen, da Bibiana Steinhaus fast durchgehend im Bild war.

FC Bayern München und Bibiana Steinhaus: Fußball-Fans über Entscheidung im Iran empört

Fußball-Fans in ganz Deutschland sind über die Entscheidung im Iran empört. Bei Twitter äußern sie ihren Unmut darüber, das Spiel aus dem iranischen Fernsehen verbannt zu haben.

„Hier wäre ein Statement der Clubs angebracht. Ich käme sonst auf den wirren Gedanken, sie würden in Zukunft auf #Steinhaus „verzichten“, um des lieben Geldes Willen...“, schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer vermutet mit einem Augenzwinkern, dass Frauen „augenscheinlich eine verheerende Wirkung auf iranisch Männer haben“.

Doch nicht nur deutsche Fußball-Fans äußern sich zu der Thematik, auch in anderen Ländern ist der TV-Eklat um Bibiana Steinhaus und den FC Bayern München ein großes Thema.

Iran: Mitte Oktober durften Frauen erstmals ein Männer-Spiel im Stadion schauen

Übrigens: Mitte Oktober hatte es erstmals eine Genehmigung für Frauen gegeben, ein Männer-Spiel im Stadion anzuschauen. Etwa 100 ausgewählte Frauen hatten das Länderspiel der iranischen Auswahl gegen Bolivien (2:1) im Asadi-Stadion miterleben dürfen.

Mehr von tz.de* zum FC Bayern München: Diagnose bei Kingsley Coman da - jetzt ist Ausmaß der Verletzung klar

Im Training des FC Bayern München ereignete sich übrigens am Tag nach dem Sieg beim FC Augsburg ein Torwart-Drama, wie tz.de* berichtet. Jerome Boateng musste den Arzt wegen seines regungslos am Boden liegenden Kollegen holen.

Rührende Worte: So spricht Bayernstar Robert Lewandowski über seinen toten Vater

Auch beim "Quizduell" im Ersten gab es einen TV-Eklat: Der Sender brach die Sendung einfach ab

heu

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wirbel um Abschieds-Video für Uli Hoeneß: „Ist das etwa...?“

Der FC Bayern München sorgt mit einem Video zum Abschied von Uli Hoeneß für Wirbel. Etliche Fans meinen, in dem Clip eine Fußball-Legende zu erkennen.
Wirbel um Abschieds-Video für Uli Hoeneß: „Ist das etwa...?“

Bayern-Star muss verletzt von Nationalmannschaft abreisen - Diagnose steht

Der Kader des FC Bayern ist momentan durchaus etwas ausgedünnt. Nun könnte sich ein weiterer Spieler das Lazarett vergrößern.
Bayern-Star muss verletzt von Nationalmannschaft abreisen - Diagnose steht

Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag

Seit 2009 ist Jürgen Klinsmann nicht mehr in der Bundesliga aktiv. Doch nun kehrt er überraschend nach Deutschland zurück!
Bundesliga-Hammer: Jürgen Klinsmann kehrt nach Deutschland zurück - Erster Auftritt am Samstag

„Keiner, der sich über ihn auskotzt, kennt ihn!“ - Nach Fan-Rede brodelt es im Saal

Es war ein Abend voller Emotionen: FCB-Legende Uli Hoeneß verabschiedete sich als Präsident des Vereins. Doch es gab auch Unmut.
„Keiner, der sich über ihn auskotzt, kennt ihn!“ - Nach Fan-Rede brodelt es im Saal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.