Pressekonferenz vor Partie gegen RB

Engagement bei Bayern? So humorvoll reagiert Nagelsmann

+
Julian Nagelsmann hat mit Humor auf ein mögliches Engagement beim FC Bayern reagiert. 

München - TSG-Trainer Julian Nagelsmann, jüngster Chef-Trainer der Bundesliga-Geschichte, hat mit einem humorvollen Spruch auf ein mögliches Bayern-Engagement reagiert.

Julian Nagelsmann von Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat mit Ironie auf die Spekulationen über ein mögliches Interesse des FC Bayern München an ihm und anderen Trainern reagiert. "Ich bin im Austausch mit Ralph Hasenhüttl und Thomas Tuchel. Wir einigen uns gerade, wer Trainer und wer Co-Trainer wird", witzelte Nagelsmann bei der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig. 

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte zuletzt öffentlich seine Wertschätzung für Nagelsmann und RB-Trainer Ralph Hasenhüttl zum Ausdruck gebracht. Auch Thomas Tuchel von Borussia Dortmund gilt als heißer Kandidat, sollte Rekordmeister Bayern München nach Carlo Ancelotti wieder auf einen deutschsprachigen Trainer setzen wollen. 

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Champions League: FC Bayern besiegt Belgrad - Historischer Lewandowski, akrobatischer Müller

Der Champions-League-Auftakt des FC Bayern ist geglückt. Am Ende besiegen die Münchner Roter Stern Belgrad verdient mit 3:0. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.
Champions League: FC Bayern besiegt Belgrad - Historischer Lewandowski, akrobatischer Müller

Revolution in der Allianz Arena: FC Bayern mit neuer Effektbeleuchtung in der „roten Hölle“

Der FC Bayern München greift wieder in der Champions League an. Zum Auftakt gegen Belgrad gab es gleich zwei Änderungen in der Allianz Arena.
Revolution in der Allianz Arena: FC Bayern mit neuer Effektbeleuchtung in der „roten Hölle“

Kelvin Maynard tot: Ex-Fußballprofi in Amsterdam erschossen - Mysteriöse Umstände

Bluttat in Amsterdam: Ein ehemaliger Fußballprofi ist erschossen worden. Die Polizei ermittelt - und steht vor einem Rätsel.
Kelvin Maynard tot: Ex-Fußballprofi in Amsterdam erschossen - Mysteriöse Umstände

Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Bremen – Schon mehrfach wurde der SV Werder Bremen für seinen Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung ausgezeichnet. Da verwunderte es schon ein wenig, dass nach den …
Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.