Nach dem Kovac-Aus

Didi Hamann: Zwei FCB-Stars muss Hansi Flick jetzt auf die Bank setzen

+
Sky-Experte Dietmar Hamann.

Dietmar Hamann hat für den neuen Trainer vom FC Bayern München einen Tipp: Er rät Hansi Flick, zwei Superstars prompt auf die Bank zu setzen.

München - Niko Kovac ist Geschichte beim FC Bayern. Über mögliche Nachfolger wurde schon vor der Trennung heftig spekuliert, doch die Gegenwart heißt Hansi Flick. Und für den hat Sky-Experte und Ex-FCB-Profi Dietmar Hamann gleich einen Ratschlag parat: Hamann würde zwei Bayern-Profis, die in letzter Zeit so gar nicht überzeugten, prompt auf die Bank setzen.

Gemeint sind Star-Einkauf Philippe Coutinho und Spielmacher Thiago. „Ich gehe davon aus, dass er ohne Thiago und Coutinho spielen wird“, sagte Hamann bei „Sky90“.

Hamann kritisiert FCB-Star: „Coutinho war wieder nicht anwesend“

Schon vor der Kovac-Trennung am Sonntagabend hatte Hamann Coutinho für seinen Auftritt in Frankfurt stark kritisiert. „Coutinho war heute wieder nicht anwesend“, so Hamann.

Auch Sky-Experte Heribert Bruchhagen teilte gegen den Brasilianer aus: „Wer ist denn Coutinho? Der Rode hat dem jeden Ball weggenommen. [...] Was leistet denn Coutinho? Und wo liegt die Verantwortung des Trainers, bei der individuellen Leistung dieses Spielers? Die liegt bei Null.“

Fakt ist, dass Coutinho in den letzten Wochen (wie so viele Bayern-Profis) seiner Form hinterherlief. Für Thiago gilt Ähnliches. Ob Flick den beiden in der Champions League gegen Olympiakos am Mittwoch eine Pause verschafft, bleibt abzuwarten.

Video: Was verändert der Kovac-Nachfolger Hansi Flick?

Hamann über Kovac: „Entscheidung zum Wohle des Vereins“

Für Hamann jedenfalls war die Entscheidung der Bayern, sich von Kovac zu trennen, korrekt: „Du musst eine Entscheidung treffen, ob Niko Kovac derjenige ist, der den Karren aus dem Dreck zieht. Und anscheinend sind sie zu der Entscheidung gekommen, dass er das nicht packt.“

Hamann weiter: „Ich denke, es war eine Entscheidung im Wohle des Vereins. Und letztendlich, so wie sich die letzten Wochen hingezogen haben, haben sie wahrscheinlich auch die richtige Entscheidung getroffen.“

cg

Niko Kovac hat sein letztes Training bei FC Bayern München angeblich mit deftigen Worten geführt. Sogar die genaue Wortwahl ist wohl bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder-Coach Florian Kohfeldt und der Bremer Klüngel

Als am Sonntagmorgen die Ersatzspieler zum Trainingsplatz am Weserstadion gingen, war wie immer auch Florian Kohfeldt dabei. Der 37-Jährige bleibt nach der …
Werder-Coach Florian Kohfeldt und der Bremer Klüngel

Ex-Real-Vereinslegende möchte aus Spanien wieder eine Fußballmacht machen

Mit Real Madrid und der spanischen Nationalmannschaft sammelte Iker Casillas zahlreiche Titel. Nun möchte die Torwartikone in anderer Funktion an seine erfolgreichste …
Ex-Real-Vereinslegende möchte aus Spanien wieder eine Fußballmacht machen

„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

Alexander Nübel wechselt im Sommer zum FC Bayern. Der Transfer hat für den Schalker Torwart schon jetzt Folgen: Bei S04 droht der Bankplatz, außerdem schlägt ihm große …
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern

Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain: Alle Infos im Live-Ticker

Borussia Dortmund empfängt Paris Saint-Germain zum Achtelfinale der Champions League. So können Sie das Spiel live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.
Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain: Alle Infos im Live-Ticker

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.