Endspiel der Königsklasse

FC Bayern - PSG: Bayern erfüllt sich Triple-Traum! Pariser mit dem Goldenen Tor

Bayerns Kingsley Coman trifft gegen PSG im Finale der Champions League.
+
Bayerns Kingsley Coman trifft gegen PSG im Finale der Champions League.

Der FC Bayern gewinnt das Finale der Champions League gegen PSG mit 1:0 und feiert das Triple. Der gefeierte Held ist mit Kingsley Coman ein gebürtiger Pariser.

  • Der FC Bayern München traf im Champions-League-Finale auf Paris Saint-Germain.
  • Die Bayern gewannen durch ein Tor von Kingsley Coman mit 1:0 und sind Triple-Sieger.
  • Alle Höhepunkte des Endspiels gibt es hier zum Nachlesen.

FC Bayern München - Paris Saint-Germain 1:0 (0:0), Sonntag, 21 Uhr

Aufstellung FC Bayern MünchenNeuer - Davies, Alaba, Boateng (25. Süle), Kimmich - Thiago (86. Tolisso), Goretzka - Coman (68. Perisic), Müller, Gnabry (68. Coutinho) - Lewandowski
Aufstellung Paris Saint-GermainNavas - Bernat (80. Kurzawa), Kimpembe, Thiago Silva, Kehrer - Paredes (65. Verratti), Marquinhos, Herrera (72. Draxler) - Mbappe, Neymar, di Maria (80. di Maria)
ToreComan (59.)

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Der FC Bayern holt den Henkelpott

Auch in der internationalen Presse wurde der Bayern-Sieg gefeiert. Einen Überblick über die Presse-Stimmen aus aller Welt gibt es hier. Nach dem FCB-Sieg gegen PSG kam es in Paris zu heftigen Ausschreitungen. In Erinnerung bleiben wird nach dem Spiel vielen der weinende Neymar. Er leistete sich nach Abpfiff aber auch noch einen peinlichen Fehler. Ein FCB-Star kündigte derweil seinen Abschied vom FC Bayern an.

Update 22.59: Der FC Bayern sichert sich mit einem 1:0 gegen PSG im Finale der Champions League den Henkelpott. Trainer Hansi Flick hat mit der Aufstellung von Siegtorschütze Kingsley Coman den richtigen Riecher und holt nach Jupp Heynckes 2013 das Triple nach München. Das Goldene Tor von Coman war der 500. Treffer in der Champions-League-Geschichte der Bayern. Die Freude bei Neuer & Co. war nach dem Spiel grenzenlos.*

SCHLUSSPFIFF: Es ist vollbracht! Der FC Bayern gewinnt das Finalturnier der Champions League in Lissabon. Kingsley Coman ist der Siegtorschütze gegen PSG. Die Bayern feiern nach 2013 das Triple 2020.

90. Minute +5: Die Bank der Bayern fordert den Schlusspfiff, doch es gibt noch ein paar Sekunden obendrauf.

90. Minute +4: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit, noch 90 Sekunden bis zum Triple.

90. Minute +2: Die Bayern fordern Elfmeter. Im Gegenzug rollt der Konter über Mbappe. Neymar schlenzt den Ball, doch da fehlt ein guter Meter. Das war zu viel Risiko der Bayern.

89. Minute: Schrecksekunde für Bayern. Choupo-Moting steckt auf Mbappe durch. Doch Neuer macht sich groß und pariert. Es war aber ohnehin Abseits. Trotzdem feiert sich der Kapitän selbst und demonstriert: Heute passiert nix mehr!

86. Minute: Vierter Wechsel bei den Bayern. Tolisso kommt in den letzten Minuten für Thiago.

83. Minute: Müller erobert im Mittelfeld den Ball und spielt Lewandowski frei. Der Pole kann nur noch durch ein Foul von Thiago Silva gestoppt werden. Gelb!

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Frust-Foul bei Neymar

81. Minute: Frust bei Neymar! Der ehrgeizige Brasilianer foult Lewandowski von hinten und sieht zurecht Gelb.

78. Minute: Die Bayern spielen weiter nach vorne und lassen hinten wenig zu. So könnte es reichen für den großen Coup.

73. Minute: Schrecksekunde für die Bayern! Mbappe bekommt links zu viel Platz und dribbelt in den Strafraum, doch die Bayern doppeln und stoppen den Weltmeister. Paris protestiert auf Elfmeter.

72. Minute: Jetzt bekommt Julian Draxler seine Chance. Der Nationalspieler ersetzt bei PSG Herrera.

70. Minute: Erste Chance für PSG seit dem Rückstand. Marquinhos kommt links im Strafraum zum Abschluss, doch Neuer streckt den Fuß aus.

68. Minute: Doppelwechsel beim FCB. Perisic kommt für den Torschützen Coman, Coutinho ersetzt Gnabry. Standing Ovations für Coman!

66. Minute: Hans im Glück! FCB-Coach Hansi Flick hatte mit der Aufstellung von Coman den richtigen Riecher. Flick macht die Bayern glücklich.

62. Minute: Coman fast mit dem nächsten Tor. Der Franzose nimmt den Ball links aus spitzem Winkel direkt, sein Schuss geht aber doch deutlich am langen Eck vorbei.

61. Minute: Die Bayern wollen direkt nachlegen. Coman flankt von links in den Fünfer, doch Kimpembe köpft den Ball vor dem einschussbereiten Lewandowski weg.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Coman bricht den Bann und trifft gegen seinen Jugend-Klub

59. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Die Bayern! Das Triple ist nah! Coman mit dem Kopf! Kimmich flankt am rechten Strafraumeck butterweich und findet Kingsley Coman, der gegen seinen Jugendklub trifft.

56. Minute: Süle nimmt di Maria in die Mangel und sieht dafür Gelb. Ansonsten zeigt der Nationalspieler aber eine starke Partie und wirkt fast schon wieder wie der „Alte“.

55. Minute: Abwartender Beginn beider Mannschaften, das Riskio wird noch gescheut.

52. Minute: Rudelbildung! Gnabry foult Neymar an der Seitenlinie. Paredes schubst den Übeltäter und sieht dafür Gelb. Auch Gnabry holt sich den Gelben Karton ab.

48. Minute: Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang.

Zweite Halbzeit: Weiter geht‘s in Lissabon. Es fehlen nur noch Tore im Finale.

HALBZEIT: Es ist noch nicht das Offensiv-Spektakel, auf das viele gehofft hatten. Die größte Überraschung im Finale der Champions League zwischen dem FC Bayern und PSG ist das Ergebnis - 0:0. Beide Seiten hätten treffen können. Lewandowski traf nur den Pfosten, zudem hätten die Bayern kurz vor der Halbzeit einen Elfmeter bekommen können. PSG hatte in Person von Mbappe einige Hochkaräter. Die Bayern hatten Mitte der ersten Halbzeit ein kleines Tief, jetzt gilt es die Sinne zu schärfen und nach der Pause hochkonzentriert zu bleiben.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Elfmeter-Wahnsinn - Bayern mit heftigen Protesten

45. Minute +1: Ganz kniffelig! Coman zieht an Kehrer vorbei und kommt dann zu Fall, der Ex-Schalker hatte leicht an der Schulter gehalten. Für Schiedsrichter Daniele Orsato ist das zu wenig.

45. Minute: Blackout von Alaba! Der Österreicher spielt im eigenen Strafraum einen Fehlpass. Mbappe spielt den Doppelpass mit Herrera, doch sein Abschluss ist ganz schwach.

43. Minute: Süle hat nach Einwechslung gut ins Spiel gefunden und spielt einen riskanten, aber gekonnten Pass in der Spieleröffnung. Das Selbstvertrauen ist da.

41. Minute: Schöne Flanke aus dem Halbfeld von Davies. In der Mitte lauert Lewandowski, doch der Pole kommt mit dem Kopf nicht ganz ran.

40. Minute: In der letzten Viertelstunde schaffen es die Bayern die Offensiv-Reihe von PSG vom Ball fernzuhalten. Nach vorne ist es aber noch keine Gala.

38. Minute: Gute Freistoßsituation für Bayern. Marquinhos hat die Lufthoheit und klärt zur Seie.

35. Minute: Die Bayern haben die erste Druckphase von PSG überstanden und ziehen wieder ihr Postitionsspiel auf.

32. Minute: Müller findet mit einer Flanke Lewandowski. Der Pole köpft aber zu zentral, Navas kann parieren.

29. Minute: Nach dem Freistoß kommt Herrera zum Abschluss, sein Schuss wird gefährlich von Goretzka abgefälscht. Es gibt trotzdem keine Ecke.

28. Minute: Gelb für Davies! Der Kanadier muss auf seiner Seite zugreifen und drückt Kehrer zu Boden. Gerechtfertigte Verwarnung.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Verletzungs-Schock beim FC Bayern

25. Minute: Boateng kann nicht mehr! Der Ex-Nationalspieler, stand vor dem Spiel auf der Kippe, jetzt geht es nicht weiter. Flick vertraut Niklas Süle die Verteidigung gegen Neymar, Mbappe & Co. an.

24. Minute: Die Bayern können den schnellen Franzosen wieder nicht folgen. Di Maria kommt halbrechts im Strafraum zum Abschluss, zieht mit seinem schwachen rechten Fuß aber über den Kasten.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Lewandowski wie Gerd Müller

22. Minute: Lewandowski an den Pfosten! Der Pole bekommt auf Höhe des Elfmeterpunkts den Ball und dreht sich in Gerd-Müller-Manier um die eigene Achse, doch die Kugel springt nur an den Pfosten.

20. Minute: Die Bayern wirken fokussiert, aber die letzte Entschlossenheit und Genauigkeit fehlt. Auf der anderen Seite müssen die Roten enorm auf die Pariser Konter aufpassen.

18. Minute: Riesen-Ding für PSG! Die Roten bekommen Mbappe nicht in den Griff. Der Franzose steckt durch auf Neymar, der sofort abzieht, doch Neuer hält zweimal in überragender Manier. Glück für die Bayern!

17. Minute: Die Bayern versuchen es zumeist über die linke Seite, dort hat die Flick-Elf eine Schwachstelle bei PSG ausgemacht.

14. Minute: Mbappe spielt mit der Hacke im Strafraum links auf Bernat, der gibt das Leder direkt zurück an den Weltmeister, Goretzka kann den Schuss gerade noch blocken.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Schrecksekunde beim FCB - Davies bleibt nach Zweikampf liegen

11. Minute: Schrecksekunde beim FCB! Davies bleibt nach einem Zweikampf länger liegen, doch der Kanadier beißt auf die Zähne und spielt weiter.

9. Minute: Goretzka spielt leichtfertig einen Fehlpass im Mittelfeld, doch Thiago geht mit einem Foul dazwischen. Gute Freistoßsituation für PSG, aber Davies klärt per Kopf.

8. Minute: Hier spielt nur der FCB! PSG kommt fast gar nicht an den Ball und erst recht nicht in die gegnerische Hälfte.

5. Minute: Erste Ansage der PSG-Defensive. Thilo Kehrer grätscht Coman ab, der Nationalspieler trifft nur den Ball. Starkes Tackling.

4. Minute: Stimmung in Lissabon! Die Ersatzspieler und Teambetreuer feuern beide Mannschaften lautstark an.

2. Minute: Die Bayern ziehen direkt ihr gewohnt hohes Pressing auf und drücken PSG tief in die eigene Hälfte.

ANPFIFF: Der Ball rollt, das Finale beginnt. Bayern spielt von rechts nach links.

20.57 Uhr: Die Truppe von PSG kommt zuerst auf den Platz, die Bayern folgen dahinter. Alle müssen sie am Henkelpott vorbeigehen. Jetzt ertönt die Champions-League-Hymne. Es ist angerichtet!

20.56 Uhr: Gleich geht es los. Die Spieler machen sich im Spielertunnel bereit und klatschen sich noch einmal ab.

20.54 Uhr: Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic meldete sich bei DAZN auch noch zu Wort und lobte Trainer Hansi Flick: „Hansi war unser Glücksgriff. Er hat Zusammenhalt, Spielfreude und Spielausrichtung gebracht. Unsere Aufgabe ist es, allen im Klub zu helfen, ihre Bestleistung abzugeben.“

20.47 Uhr: Nun ist Karl-Heinz Rummenigge bei Sky. Er spricht über die historische Chance, wieder das Triple zu holen: „Wir haben einmal das Glück gehabt, es zu gewinnen. Es wäre toll, wenn wir diesen Erfolg wiederholen könnten.“ Über den Gegner sagt Rummenigge: „Es wird ein attraktives Finale, wir haben tolle Spieler auf beiden Seiten. Neymar und Mbappé bei Paris, aber wir haben auch gute Spieler. Von hinten über Manuel Neuer bis zu Robert Lewandowski vorne. Das Wichtigste wird sein, dass wir von der ersten Sekunde hochkonzentriert spielen. Wir haben gegen Lyon bisschen viel zugelassen, das könnte bestraft werden.“

Rummenigge sprach außerdem über die Weltfußballerwahl.. „Robert spielt eine großartige Saison, seine beste in seiner gesamten Karriere. Die Wahl wird stattfinden, das war eine Aussage von Gianni Infantino, wir hatten Kontakt. Das ist gut so. Es ist alles zuende gespielt worden, also ist es auch berechtigt.“

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Kahn und Flick sprechen vor dem Finale

20.30 Uhr: Oliver Kahn am Mikrofon beim ZDF: „Es gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, ich war ja bei dem ein oder anderem Finale dabei. ich muss mal schauen, ob es mich auf der Tribüne emotional genauso packt. Ich versuche mich ein bisschen zu zügeln, weil die anderen sehr emotional sind. Über die Psychologie in diesem Finale gegen PSG meinte der FCB-Vorstand: „Das wichtigste ist, dass man aus dem Kopf bekommt, dass es das größte Spiel im Vereinsfußball ist und dass man es unbedingt gewinnen muss. Eine gewisse Entspanntheit, Lockerheit ist für jeden Spieler wichtig.“

Mit Hasan Salihamidzic gewann Kahn 2001 selbst die Königsklasse: „Hasan hat vor ein paar Monaten gesagt, es wäre schön, wenn Oliver kommt, damit wir wieder die Champions League zusammen gewinnen. Bin seit Januar da und es läuft sportlich und auf vielen anderen Ebenen gut.“ Zu einer Prognose im Finale meinte Kahn, dass er sich abgewöhnt habe, vor Finalspielen Gefühle zu haben. In der Vergangenheit beim FC Bayern sei einfach zu viel passiert, im positiven wie im negativen Sinne.

20.19 Uhr: Hansi Flick spricht bei Sky: „Ich denke, die Mannschaft ist bereit. Das Gefühl habe ich, zu hundert Prozent. Ich bin es auch. Ich freue mich auf dieses Finale.“ Wie wollen die Münchner die Aufgabe PSG angehen? „Wir werden genau so wie in den Spielen zuvor agieren. Wir werden den Gegner unter Druck setzen.“ Mbappé wolle man als Mannschaft verteidigen, Joshua Kimmich werde nicht auf sich alleine gestellt sein. Und warum hat er sich für Kingsley Coman entschieden? „Philippe Coutinho macht im Training einen hervorragenden Eindruck, auch Ivan hat gute Spiele gemacht. Aber es ist der Heimatverein von Kingsley, vielleicht ist er nochmal mehr motiviert“, meint Flick

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Überraschung in der Startelf - Flick lässt Coman ran

19.50 Uhr: Die Aufstellungen sind da! FCB-Coach Hansi Flick ändert erstmals im Finalturnier der Champions League seine Startelf. Im Finale darf Kingsley Coman anstelle von Ivan Perisic auf der linken Seite wirbeln. Der Franzose stammt aus der PSG-Jugend und dürfte gegen seinen Ex-Klub besonders motiviert sein. In der Innenverteidigung wurde Jerome Boateng nach muskulären Beschwerden rechtzeitig für das große Finale fit. Benjamin Pavard meldete sich zuletzt nach seinem Bänderriss wieder fit und wurde gegen Lyon eingewechselt. Für die Startelf reicht es für den Weltmeister aber noch nicht, Joshua Kimmich gibt wieder den Rechtsverteidiger.

PSG-Trainer Thomas Tuchel kann wieder auf seinen Stammkeeper Keylor Navas zurückgreifen, der wieder für Sergio Rico ins Tor rückt. Ansonsten vertraut Tuchel den Spielern, die im Halbfinale RB Leipzig mit 3:0 besiegt haben. Der Ex-Schalker Thilo Kehrer wird die rechte Abwehrseite beackern. Vorne müssen die Bayern auf das Dreigestirn um Neymar, Mbappe und di Maria aufpassen.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Überraschende Wende bei Coutinho

Update vom 23. August, 19.40 Uhr: Philippe Coutinho wird heute Abend im Finale der Champions League voraussichtlich sein letztes Spiel den FC Bayern bestreiten. Der Brasilianer ist vom FC Barcelona ausgeliehen, der Rekordmeister ließ die Kaufoption verstreichen. Gegen Barca machte der 28-Jährige nach Einwechslung mit zwei Toren und einer Vorlage auf sich aufmerksam und zeigte, dass er zu höherem berufen ist. Im Finale gegen PSG wird der Tempodribbler zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen. Flick dürfte sich aber glücklich schätzen einen Joker dieser Klasse zu haben. Nächste Saison könnte Coutinho wieder eine Zukunft in Barcelona haben, bei den Spaniern hat ein Umdenken stattgefunden.*

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Aufregung vor Anpfiff des Champions-League-Finals

Update vom 23. August, 19.00 Uhr: Zu Beginn des Finalturniers der Champions League in Lissabon gab es viel Skepsis wegen des neuen Spielmodus mit nur einem K.o.-Duell. Mittlerweile haben sich die Meinungen diesbezüglich allerdings gedreht. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge war sich sogar schon früh sicher, dass der neue Modus „einschlagen wird wie eine Bombe.“

Jetzt ist auch UEFA-Präsident Aleksander Ceferin vom neuen Modell überzeugt: „Wir haben gesehen, dass die Menschen spannende Spiele wollen, dass in einem Spiel jedes Team in der Champions League oder Europa League jedes Team schlagen kann. Deshalb ziehen wir das für die Zukunft in Erwägung“, sagte Ceferin der Nachrichtenagentur AP. Der bislang bekannte Modus, mit Hin- und Rückspielen ab der K.o.-Phase, ist bis 2024 weitgehend festgeschrieben. Ceferin befürchtet auch
keine finanziellen Einbußen durch die verringerte Zahl von Spielen. Wird also bald alles anders in der Champions League?

FC Bayern - Paris St.-Germain im Live-Ticker: FCB mit Glücksbringer „Catinho“ zum Henkelpott

Update vom 23. August, 17.50 Uhr: Die Anspannung steigt, es sind nur noch wenige Stunden bis es endlich losgeht in Lissabon. Der FC Bayern aus München trifft im Finale der Champions League auf die Millionen-Truppe von PSG. Im größten Spiel im Vereinsfußball wird es auf Kleinigkeiten ankommen. Die Triple-Helden von 2013 dürften mit ihrer Videobotschaft für Gänsehaut beim aktuellen Team gesorgt haben.

Auch die Unterkunft während des Finalturniers kann eine große Rolle spielen, die deutsche Nationalmannschaft hat mit ihrem Resort während der WM 2014 beste Erfahrungen gemacht. Der Wohlfühlfaktor der Spieler außerhalb des Platzes kann am Ende des Tages den Unterschied ausmachen. In ihrer Herberge 30 Kilometer von Lissabon entfernt konnten die Bayern-Spieler vor dem Finale noch einmal entspannen und haben dabei auch neue Freunde gefunden. In einem Video auf Twitter ist nun das neue Bayern-Maskotchen „Catinho“ aufgetaucht, ein schwarz-braun-gestreifter Kater. Ein User hat auch direkt schon das neue Motto des FCB parat: „MiauSanMiau“. Dass die Bayern-Spieler tierlieb sind, zeigte zuletzt auch Thomas Müller*, der aufgrund einer positiven Nachricht aus München mit einem Schuss Extra-Motivation ins Finale geht.

Die Bayern haben im übrigen schon im Vorfeld einen Sieg gegen PSG gelandet*.

FC Bayern - Paris St.-Germain im Live-Ticker: Effenberg warnt vor „weitreichenden Folgen" im Falle einer Final-Niederlage

Update vom 23. August, 11.41 Uhr: Vor solch einem Champions-League-Finale lastet ein unglaublicher Druck auf den Spielern. Alles, worauf Trainer und Mannschaft das Jahr über hingearbeitet haben, entscheidet sich in einem Spiel. Der Gewinn eines so großen Finales sorgt in der Regel für einen Selbstvertrauens-Schub, eine Niederlage dagegen kann verheerende Folgen bei den Spielern haben. Davor warnt jedenfalls der Ex-Bayern-Star Stefan Effenberg in seiner Kolumne bei t-online.de.

Der „Tiger“ schreibt von „weitreichenden Folgen“, die ein verlorenes Endspiel in der Königsklasse mit sich bringen kann. „Das wäre in zweieinhalb Wochen bis zur ersten Pokalrunde weder aus den Köpfen noch aus den Beinen zu verbannen“. Effenberg spielt dabei auf die sehr kurze Pause zwischen dem heutigen Finale und dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison am 11. September im DFB-Pokal an. „Natürlich denkt man noch sehr viel über so eine Niederlage im Finale nach“, so der 52-Jährige in seiner Kolumne: „Du hast eben eine ganze Saison darauf hingearbeitet - und weißt nicht, ob du noch mal eines erleben wirst.“

Auch die Bundesliga startet am 18. September in die neue Saison. Alles gehe dann „Schlag auf Schlag mit einem Spiel nach dem anderen. Auf einmal bist du mitten in der Saison und hast womöglich den Saisonstart verpatzt.“ Im tz-Interview sprach „Effe" zudem darüber, wie er gegen Paris spielen lassen würde.

Finale der Champions League im Live-Ticker: FC Bayern kann gegen PSG Geschichte schreiben

Update vom 23. August: Es ist angerichtet! Heute Abend steigt das Finale zwischen den Bayern und PSG! Auch wenn es noch recht früh am Morgen ist, beim Gedanken an den heutigen Showdown geht der Puls nach oben. Die Generation um Joshua Kimmich und Niklas Süle startet den ersten großen Anlauf, den begehrten Henkelpott zu gewinnen. Die ältere Generation um Thomas Müller und Manuel Neuer weiß dagegen bereits, wie man solch ein Finale angehen muss. Für Robert Lewandowski ist es übrigens heute auch die erste Finalteilnahme für den FC Bayern in der Champions League. Die Daumen drücken heute auch die Triple-Sieger von 2013 in einer emotionalen Video-Botschaft.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Sechster Streich der Bayern?

Update vom 22. August, 16.55 Uhr: Der FC Sevilla feierte gestern seinen sechsten Titel in der Europa League respektive UEFA Cup. Auch der FC Bayern könnte morgen zum sechsten Mal triumphieren, allerdings eine Stufe höher in der Königsklasse*. Der FCB feierte zwischen 1974 und 1976 mit Beckenbauer, Müller & Co. den Hattrick im Europapokal der Landesmeister. 25 Jahre später gewannen Kahn, Effenberg & Co. erstmals in der Vereinsgeschichte die Champions League. 2013 setzten Schweinsteiger, Lahm & Co. sogar noch einen drauf und holten das Triple. Beginnt morgen in Lissabon eine neue Bayern-Ära?

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: FC Bayern Frauen heute im Viertelfinale gegen Lyon - im Halbfinale könnte PSG warten

Update vom 22. August, 15.25 Uhr: Noch einmal schlafen, dann ist der große Tag gekommen. Der FC Bayern trifft im Finale der Champions League auf PSG, dann heißt es Flick vs. Tuchel, Lewandowski vs. Neymar, Alaba vs. Mbappe oder Gnabry vs. Bernat. Vorher treffen zur Einstimmung auf das „große“ Finale am Samstagabend, um 20 Uhr aber die FC Bayern Frauen im Viertelfinale der Champions League auf Olympique Lyon. Die Männer haben es beim 3:0 im Halbfinale gegen OL vorgemacht, jetzt müssen die Frauen beim Finalturnier im Baskenland in Bilbao nachziehen. Doch Vorsicht: Bei den Frauen ist die Rollenverteilung umgekehrt. Lyon gewann viermal in Folge die Königsklasse und ist der große Favorit, die FCB-Ladies sind der Underdog. Kurios: Im Halbfinale wartet auf die FC Bayern Frauen der Sieger der Partie zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Arsenal.

Update vom 21. August, 21.50 Uhr: Vor dem Champions-League-Finale zwischen den Bayern und PSG am Sonntag meldete sich ein langer Wegbegleiter von Hansi Flick*. Jogi Löw stand von 2006 bis 2014 in insgesamt 111 Spielen gemeinsam mit Flick an der Seitenlinie der deutschen Nationalmannschaft und äußerte sich nun zum jüngsten Finaleinzug seines langjährigen Co-Trainers.

FC Bayern - PSG im Live-Ticker: Flick-Weggefährte Löw drückt ihm die Daumen und erwartet „Schlagabtausch der Extraklasse“

Löw drücke Flick am Sonntag die Daumen, wie er in einem Interview auf dfb.de meinte. „Dass meine Freude im Falle des Champions-League-Sieges der Bayern für Hansi Flick besonders groß ausfallen würde, wird mir Thomas Tuchel aufgrund meines speziellen und freundschaftlichen Verhältnisses zu Hansi sicher nachsehen“, so der Weltmeistertrainer von 2014.

Vor dem Finale schätzt der 60-Jährige beide Teams in etwa gleich stark ein. „Die Chancen in diesem Finale liegen für mich bei 50:50. Wenn beide Teams das zeigen, was sie können, wenn beide ihr offensives, spielerisches und taktisches Potenzial voll abrufen, dann werden wir am Sonntag einen Schlagabtausch der Extraklasse erleben“, sagte Löw. Bald darf auch der Bundestrainer wieder coachen, wenn die Nationalelf am 3. und 6. September gegen Spanien und die Schweiz in der Nations League antritt.

FC Bayern München gegen Paris im Live-Ticker: Drei Bayern-Stars könnten gegen PSG ihr letztes Spiel für den FCB machen

Update vom 21. August, 17.30 Uhr: Vor dem Finale der Königsklasse hat der FC Bayern seine Personalplanungen noch nicht vollends abgeschlossen. Während die Zukunft der beiden Innenverteidiger David Alaba und dem angeschlagenen Jerome Boateng noch in den Sternen steht, werden drei Akteure, die am Sonntag wohl im Kader stehen, den Verein verlassen. Das Champions-League-Finale könnte somit entweder ein krönender Abschluss oder ein Abschied mit Dämpfer werden. Stunden vor dem Showdown bedankten sich die FCB-Profis in einem offenen Brief bei ihren Fans.

FC Bayern München - PSG im Live-Ticker: Holt sich die Flick-Truppe den Henkelpott?

Erstmeldung vom 21. August:
Lissabon - Der große Tag ist gekommen! Nach sieben Jahren steht der FC Bayern München* wieder im Finale der Champions League*. Am Sonntag trifft die Mannschaft von Trainer Hansi Flick* auf Paris Saint-Germain. Holen sich die Bayern zum sechsten Mal den Henkelpott?

Die Vorzeichen stehen gut. Der FC Bayern* hat eine herausragende Saison in der Bundesliga* gespielt, auch den DFB-Pokal heimsten die Münchner bereits ein. Zum historischen Triple fehlt also nur noch ein Sieg. Die Bayern stehen wieder vor dem Fußball-Olymp. Was stimmt die Fans vor dem Finale optimistisch? Nun, da gibt es etliche Faktoren. Zum Beispiel, dass die Roten in der laufenden Champions-League-Saison jedes einzelne Spiel gewonnen haben. Dann wäre da noch der famose 8:2-Sieg über den FC Barcelona, der zuletzt bärenstarke Serge Gnabry* und die Tatsache, dass Abwehr-Held Jerome Boateng wohl rechtzeitig fit wird*.

FC Bayern München - PSG im Live-Ticker: Champions-League-Finale in Lissabon - Coman warnt vor Mbappé

Aber: Obacht, Bayern! PSG präsentierte sich im Halbfinale gegen Leipzig ebenfalls in Topform. Zwar ist Trainer Thomas Tuchel noch etwas angeschlagen*, dafür sind seine Spieler umso fitter. Neben Neymar, Kylian Mbappé oder Julian Draxler brennt vor allem ein Pariser auf den Pokal mit den großen Ohren: Ex-Bayer Juan Bernat*.

In München weiß man aber, wie man den PSG-Stars beikommen kann. Kingsley Coman kennt seinen ehemaligen Verein und Nationalmannschafts-Kollege Mbappé natürlich bestens. „Ich habe schon oft mit ihm zusammen gespielt und werde meinen Mitspielern so viele Tipps wie möglich geben“, sagte Coman in einem Pressegespräch für französische Medien in Lissabon.

„Wir müssen versuchen, ihn unter Druck zu setzen, so dass er so wenig Ballkontakte wie möglich hat“, meinte der Flügelstürmer. PSG sei im Angriff gefährlich und habe zudem eine starke Defensive, „die beste in dieser Champions-League-Saison“, lobte der Franzose. „Wir wissen, dass es schwer wird, es wird ein offenes Match mit vielen Toren.“ (akl) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Drei Dortmunder Treffer lassen Baums Schalker verzweifeln

Revierderby: Ein ungleiches Duell erwartet die Fans von Borussia Dortmund und Schalke 04 am Samstag ab 18.30 Uhr. Der Live-Ticker zum Nachlesen.
Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Drei Dortmunder Treffer lassen Baums Schalker verzweifeln

BVB betreibt Wiedergutmachung: 3:0 im Derby über Schalke

Borussia Dortmund bleibt in der Fußball-Bundesliga an Leipzig und den Bayern dran. Im Revierderby kann Schalke den BVB nur in Hälfte eins bremsen.
BVB betreibt Wiedergutmachung: 3:0 im Derby über Schalke

Corona-Schock überwunden: Werder mit Schmackes gegen Hoffenheim

Der SV Werder Bremen empfängt am fünften Spieltag in der Bundesliga gegen die TSG 1899 Hoffenheim, hatte im Vorfeld mit dem Corona-Wirbel aber andere Baustellen. Der …
Corona-Schock überwunden: Werder mit Schmackes gegen Hoffenheim

RB Leipzig verteidigt Spitze: Mühevoller Sieg gegen Hertha

RB Leipzig bleibt in der Bundesliga obenauf, Hertha weiter unten drin. Der Sieg des Tabellenführers ist verdient, doch die Berliner halten lange mit. Erst ein Rückehrer …
RB Leipzig verteidigt Spitze: Mühevoller Sieg gegen Hertha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.