„Nicht entscheidend, wie...“

Bayern-Boss Hoeneß: Der Beste Transfer der Vereinsgeschichte ist Benjamin Pavard - Wieso?

+
Uli Hoeneß freut sich, wenn Benjamin Pavard spielt.

Nach Worten gegen den DFB und Marc-André ter Stegen hat Bayern-Boss Uli Hoeneß wieder eine positive Aussage getroffen. Er adelte einen Spieler als den „besten Transfer“ der Geschichte des FCB.

München - Zahlreiche Transfers hat der FC Bayern München schon getätigt - und viele sind voll eingeschlagen. Nur selten gab es einen Alexander Baumjohann oder einen Ali Karimi. Die Münchner glänzten durch preisgünstige Wechsel wie den von Robert Lewandowski oder Leon Goretzka. Aber auch die Millionen für Arjen Robben oder Franck Ribéry haben sich rentiert. 

Nun hat Uli Hoeneß verraten, welcher Transfer der beste ist, den der FC Bayern München seiner Ansicht nach gemacht hat. Und mit dieser Aussage hat der Präsident durchaus überrascht. Es handelt sich nicht etwa um den treffsicheren Polen im Sturm, Rekordmann Lucas Hernandez oder den Brasilianer Philippe Coutinho - sondern um Benjamin Pavard. 

Uli Hoeneß über den besten Transfer aller Zeiten: „Er ist charakterlich wunderbar“

„Er zeigt jetzt schon nach ein paar Wochen, dass er einer der besten Transfers werden wird, die wir je gemacht haben“, sagte Hoeneß zu Sport1. Und er erklärt auch, wie er so etwas bewertet. „Für mich ist nicht entscheidend, was ein Spieler kostet. Mir war immer klar, dass er ein überragender Transfer wird. Vor allem, weil er charakterlich wunderbar ist“, so der Präsident des FCB. 

Benjamin Pavard durfte in allen vier bisherigen Bundesliga-Spielen von Anfang ran und absolvierte jeweils die vollen 90 Minuten. Gegen Mainz war er beim Gegentreffer wackelig, korrigierte seinen Fehler aber mit seinem Debüt-Tor und einer Vorlage. Auch im DFB-Pokal und in der Champions League hat Niko Kovac auf den Franzosen gesetzt. 

Auch Pavards Landsmann Bixente Lizarazu hat sich zu den Franzosen beim FC Bayern geäußert - und sprach im exklusiven tz-Interview zudem über einen schlimmen Surfunfall.

Uli Hoeneß: Aussagen über Pavard freundlich - In den letzten Tagen schoss er gegen ter Stegen und DFB

Der Defensivmann ist variabel einsetzbar. Sowohl als Innenverteidiger als auch rechts zeigt er, dass die 35 Millionen Euro Ablöse sich rentiert haben. Auch gegen den 1. FC Köln sollte der 23-Jährige wieder zum Aufgebot zählen.

In den letzten Tagen machte Uli Hoeneß mit einigen Aussagen auf sich aufmerksam. Nach dem Champions-League-Spiel gegen Roter Stern Belgrad (hier im Ticker nachlesen) wütete er gegen Marc-André ter Stegen und den DFB. Daraufhin bekam er enormen Gegenwind von zahlreichen Fußball-Fans und Experten. Ter Stegen ist unterdessen bei der Gala der Weltfußballerwahl 2019 (wir berichten im Ticker) in der Kategorie bester Torhüter nominiert. 

Auch die Übertragungsrechte hinsichtlich der EM 2024 sorgen für Furore. Die TV-Rechte gehen wohl nicht an ARD oder ZDF - sondern an einen Streaming-Anbieter. Auch hier haben sich Anhänger tierisch aufgeregt.  

Stichwort tierisch: Zwischen dem FC Bayern und Köln (Ticker zum Nachlesen) gab es einen besonderen Gast in der Allianz Arena, wie tz.de* berichtet. Dort finden Sie auch eine Abstimmung zum besten Bayern-Spieler, die Noten der FCB-Stars und die Stimmen zum 4:0-Sieg über Köln.

ank

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern im Live-Ticker: Marschieren die Münchner weiter?

Fortuna Düsseldorf gegen den FC Bayern München - in der Vorsaison nervten die Rheinländer den Rekordmeister einmal gewaltig. Ist diesmal zuhause was drin? Partie des 12. …
Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern im Live-Ticker: Marschieren die Münchner weiter?

Brutale Attacke gegen Schiedsrichter: Polizei und Sportgericht reagieren  

Nach den Schlägen und Tritten gegen einen Schiedsrichter in Offenbach haben Polizei und Sportgericht Konsequenzen gezogen. 
Brutale Attacke gegen Schiedsrichter: Polizei und Sportgericht reagieren  

Joachim Löw beim Bambi: Wer war die hübsche Frau an seiner Seite? 

Tuschelthema beim Bambi war einmal mehr Bundestrainer Joachim Löw. Und die Frau an seiner Seite. Wer war das, bitte?
Joachim Löw beim Bambi: Wer war die hübsche Frau an seiner Seite? 

Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext

Die Gerüchte beim FC Bayern München um Mauricio Pochettino reißen nicht ab. Nun hat sich Hansi Flick erstmals zur Trainer-Diskussion geäußert.
Mauricio Pochettino zum FC Bayern München? Jetzt spricht Hansi Flick Klartext

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.