Mögliche Startelf von Niko Kovac

Aufstellung des FC Bayern im DFB-Pokal-Finale: Mit Robbery gegen Leipzig? Torhüterfrage geklärt

+
Dem Pokal ganz nah. Mit dieser Aufstellung könnte Niko Kovac im Finale gegen Leipzig starten. 

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern München im DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig: Dürfen Robben und Ribéry von Beginn an ran? Die Torhüterfrage ist derweil geklärt.

Berlin - Der FC Bayern München greift nach der gewonnenen Meisterschaft nach dem Double. Im Finale des DFB-Pokals treffen die Roten am Samstag auf RB Leipzig (hier gehts zum Live-Ticker). Nach einer äußerst durchwachsenen Hinserie rehabilitierte sich der FCB in der Rückrunde und konnte schlussendlich am letzten Spieltag den siebten Meistertitel in Serie feiern. Nun soll der starke Saisonendspurt mit dem insgesamt 19. Pokalsieg gekrönt werden*.

FC Bayern: Vor DFB-Pokal-Finale gegen Leipzig - Bosse formen Kader

Die Bayern-Bosse basteln bereits am Kader für die neue Saison. Spätestens nach dem Abgang der Altstars Arjen Robben, Franck Ribéry und Rafinha ist beim FCB ein personeller Umbruch unausweichlich. Diesen haben die Münchner mit den Verpflichtungen der französischen Weltmeister-Verteidiger Lucas Hernández und Benjamin Pavard auch bereits eingeleitet. Auf den offensiven Außenpositionen könnte sich zudem ein spektakulärer Transfer anbahnen, denn wie Präsident Uli Hoeneß verriet, beschäftigen sich die Münchner mit der Personalie Leroy Sané. Der ehemalige Schalker könnte auch tatsächlich in die Bundesliga zurückkehren, Sanés Klub Manchester City fordert vom FC Bayern jedoch eine Rekordablösesumme, die es in sich hat, wie tz.de* berichtet.

Fest steht allemal, dass die Wechsel von Hernández und Pavard nicht die letzten waren - tz.de* hat für Sie eine Liste über mögliche Transfers zusammengestellt. Bevor sich aber intensiv mit der zukünftigen Spielzeit beschäftigt wird, soll die aktuelle ein positives Ende finden. Der Fokus der Münchner liegt im Moment klar auf RB Leipzig. Mit dieser Aufstellung könnte Niko Kovac die „Mission Double“ angehen.

FC Bayern gegen RB Leipzig im DFB-Pokal-Finale: Wer steht im Tor?

Tor: Wer steht gegen Leipzig zwischen den Pfosten? Wird Manuel Neuer rechtzeitig fit? Oder spielt wie zuletzt Ersatztorwart Sven Ulreich? Die Torwartfrage gestaltet sich aktuell noch etwas unklar. Neuer laborierte über einem Monat an einem Muskelfaserriss, obwohl von Bayern-Seite zunächst lediglich von einer zweiwöchigen Ausfallzeit die Rede war. Der Keeper hätte nämlich eigentlich schon vor zwei Wochen in den Bayern-Kasten zurückkehren sollen.

Seit Dienstag befindet sich der mehrmalige Welttorhüter wieder im Training, auf den Gesundheitszustand seines Kapitäns angesprochen erklärte Niko Kovac zuletzt im kicker: „Wenn Manuel gesund ist und das Okay der medizinischen Abteilung bekommt, wird er in Berlin spielen.“ Doch wie fit ist der 33-Jährige? Auf der Pressekonferenz vor dem Finale erklärte Kovac, dass Neuer am Samstag zwischen den Pfosten stehen wird: „Ich kann es vorwegnehmen: Manuel wird morgen spielen. Weil er unser Kapitän ist und in dieser Saison gute Spiele gemacht hat. Er ist ein Eckpfeiler unseres Teams.“ Der Keeper selbst sieht sich für das Pokal-Finale zudem „bestens vorbereitet.“ 

FC Bayern gegen RB Leipzig im DFB-Pokal-Finale: Wie sieht die Viererkette aus?

Abwehr: In der Abwehr sollte indes Klarheit herrschen. In der Innenverteidigung ist Jerome Boateng derzeit nur dritte Wahl, sodass wohl Mats Hummels neben dem gesetzten Niklas Süle agieren wird. Auf der Linksverteidigerposition hat David Alaba keine wirkliche Konkurrenz, weswegen auch der Österreicher zur Startelf gegen Leipzig gehören wird. In der Viererkette rechts ist Joshua Kimmich gesetzt. Der auch offensivstarke Abwehrspieler reiste am Donnerstag allerdings nicht mit dem FCB-Tross nach Berlin. Klubangaben zufolge wird der Nationalspieler aufgrund „familiärer Probleme“ später zum Team stoßen, ein Einsatz am Samstag sollte letztlich nicht gefährdet sein. 

FC Bayern gegen RB Leipzig im DFB-Pokal-Finale: Wer agiert im Mittelfeld?

Mittelfeld: Im zentralen Mittelfeld sind die Roten im Vergleich zum letzten Pflichtspiel zu einem Wechsel gezwungen. Leon Goretzka wird das Pokal-Finale verletzungsbedingt verpassen, der Nationalspieler hatte sich gegen Frankfurt eine Zerrung zugezogen. Goretzka ersetzen wird aller Voraussicht nach Javi Martinez. Der robuste Spanier hat seine Prellung auskuriert und steht dem FC Bayern somit wieder zur Verfügung. Auf der zentral offensiveren Position streiten sich Thomas Müller und James Rodriguez um den Platz hinter der Sturmspitze. Die Entscheidung wird wohl pro Müller fallen, da der launische Kolumbianer James derzeit mehr mit sich selbst beschäftigt scheint und Thomas Müller zuletzt überzeugte.

FC Bayern gegen RB Leipzig im DFB-Pokal-Finale: Wer spielt im Sturm?

Angriff: Mit Spannung zu erwarten ist zudem der Einsatz der scheidenden Oldies Arjen Robben und Franck Ribéry. Wie viel Spielzeit gewährt Kovac den Publikumslieblingen in ihrem letzten Pflichtspiel für den deutschen Rekordmeister? Zu erwarten ist, dass sich „Robbery“ wie zuletzt in Frankfurt zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen müssen - Kingsley Coman und Serge Gnabry spielen aktuell zu stark auf und gelten als die frischeren Akteure. Sowohl Robben, als auch Ribéry dürfen sich allerdings Hoffnungen auf einen Einsatz als Joker machen. Als die beiden gegen Frankfurt eingewechselt wurden, dauerte es jeweils nur rund zehn Minuten, bis sie sich in die Torschützenliste eintragen durften.

Im Sturm ist die personelle Lage klar, Robert Lewandowski ist gesetzt und wird auch gegen Leipzig in der Startelf stehen. Der Pole bringt es in dieser Saison auf wettbewerbsübergreifend 38 Treffer in 46 Pflichtspielen, zudem steuerte der 30-Jährige 13 Assists bei. Seine Pokalbilanz liest sich ebenfalls positiv - in insgesamt 25 Pokalpartien für den FCB knipste Lewandowski stolze 21 Mal.

Sie wollen das DFB-Pokal-Finale live verfolgen? Auf tz.de*, wo und wie Sie das Spiel RB Leipzig gegen FC Bayern München live im TV und im Stream sehen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

as

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona

Neymar wäre im Sommer fast zum FC Barcelona zurückgekehrt - aber eben nur fast. Lionel Messi erklärt jetzt die Gründe für den gescheiterten Transfer.
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona

Live-Ticker: FC Bayern peilt in Augsburg Rückkehr an Tabellenspitze an

Der FC Bayern hat am Wochenende einen kurzen Anreiseweg - es geht zum Gastspiel beim FC Augsburg. Wir begleiten das Derby am Samstagnachmittag im Live-Ticker.
Live-Ticker: FC Bayern peilt in Augsburg Rückkehr an Tabellenspitze an

FC Bayern: Aufstellung gegen den FC Augsburg - Kovac vor XXL-Rotation?

Der FC Bayern München greift in der Bundesliga wieder an. Doch wen lässt Niko Kovac gegen den FC Augsburg ran? Wir haben uns Gedanken zur Startelf gemacht.
FC Bayern: Aufstellung gegen den FC Augsburg - Kovac vor XXL-Rotation?

Rassismus-Eklat in Bulgarien: Trainer Balakov verwirrt - Erst leugnet er, dann ...

Fans haben in Bulgarien mit rassistischen Kommentaren fast für den Abbruch der Partie gegen England gesorgt. Trainer Krassimir Balakov überraschte.
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Trainer Balakov verwirrt - Erst leugnet er, dann ...

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.