Kuriose Szene in 1. Halbzeit

FCB-Stadionsprecher gerät wegen VAR in peinliche Situation - und verbessert sich kleinlaut

+
Bayern München - FC Schalke 04

Nicht alle Tore des FC Bayerns gegen Schalke zählten. Der VAR verunsicherte dabei offenbar auch den Stadionsprecher.

  • Der FC Bayern spielte gegen Schalke 04 von Anfang an auf Sieg.
  • Allerdings zählten nicht alle Tore der Münchner, da der VAR ein Wörtchen mitzureden hatte.
  • Das bekam der Stadionsprecher wohl einmal nicht sofort mit.

München - Das Spiel zwischen dem FC Bayern München und Schalke 04 war für beide Teams extrem wichtig. Umso mehr, da RB Leipzig sein Spiel gegen Frankfurt verloren hatte. Der FCB und S04 konnten wichtige Punkte auf den ersten Platz gut machen. Der FC Bayern zeigte aber in der heimischen Allianz Arena von Beginn an, dass er den Ton angeben will. Früh brachte Top-Torjäger Lewandowski die Roten in Front. Doch so einem 1:0 ist bekanntlich nicht zu trauen. Deshalb spielte der FCB weiter auf das zweite Tor und erzielte dieses auch in der 18. Minute. Allerdings verstummte der Jubel schnell wieder. Müller stand hauchdünn im Abseits.

FC Bayern gegen Schalke: Stadion jubelt nach Tor - doch VAR schaltet sich ein

In der 38. Minute wiederholte sich das. Der FCB kam über die rechte Seite, Goretzka passte die Linie entlang zu Benjamin Pavard, der flankt auf den mittlerweile eingelaufenen Goretzka zurück. Der heutige Zehner nimmt die Kugel an und lupft ihn nochmal quer, da steht Lewandowski und schiebt ein. Das Stadion jubelt, die Bayern-Spieler jubeln und auch Stadionsprecher Stephan Lehmann jubelt. Doch der VAR macht allen einen Strich durch die Rechnung - wie zuvor schon beim Tor von Müller. Am Ende wird entschieden: Pavard stand im Abseits. Es war die korrekte Entscheidung.

Kurios wurde der Moment im Stadion aber vor allem durch Stadionsprecher Stephan Lehmann. Der hatte offenbar nicht mitbekommen, dass das Tor überprüft wird. Nachdem im Stadion die Tor-Musik abgespielt worden war, jubelte Lehmann lautstark - wie es sich gehört: „Toooooor für den FC Bayern München“. Dadurch bekamen die jubelnden Spieler und Fans ebenfalls zunächst kaum mit, dass der Treffer überprüft wird. Dadurch entstand enorme Ernüchterung, als der Groschen schließlich gefallen war. 

FC Bayern gegen Schalke: VAR verunsichert offenbar Sprecher-Team

Auch das Sprecher-Team musste sich offenbar erst einmal sammeln. Nachdem klar war, dass das Tor nicht zählt, dauerte es einige Zeit, dann ging der Lautsprecher wieder an: Eine sehr ruhige und leisere Stimme verkündete dann sehr nüchtern und eher kleinlaut, dass es eben weiterhin nur 1:0 für die Bayern stand. Die Fans des FCB fanden es natürlich auch nicht lustig und fanden schnell einen Schuldigen: „Sch*** DFB“ skandierten sie lautstark in der Allianz Arena.

Als Treffer der Bayern gegen Schalke zählt, wartet Stadionsprecher-Team sicherheitshalber

Doch selbst damit war die etwas kuriose Geschichte noch nicht vorbei: Beim nächsten Tor, diesmal erzielt durch Thomas Müller (45.) nach einer sehenswerten Ballstafette, traute das Stadion-Lautsprecherteam dem Ganzen dann wohl zunächst nicht so recht. Während die Fans und Müller jubelten, blieb die Tor-Musik, mit der jeder Treffer gefeiert wird, zunächst aus. Alles blieb stumm. Erst nach Verzögerung ertönte der Jubel-Song. Und dann durfte auch Stadionsprecher Stephan Lehmann endlich doch seinen „Tooooooooor“-Jubel auspacken. Nicht zum letzten Mal an diesem Abend.

Den Ticker zum Spiel FCB gegen S04 zum Nachlesen gibt es hier. Schon vor dem Anstoß gab es im Stadion einen Gänsehaut-Moment. Dafür verantwortlich waren die Fans des FCB mit einer Choreo.

rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einstiger Ajax-Star ist tot: Fußball-Welt trauert - Zuletzt fädelte er noch einen Mega-Transfer ein

Einer der Stars des niederländischen Fußballs ist tot. In den Siebzigern sorgte Barry Hulshoff mit Ajax Amsterdam für Furore. Auch ein Nationalspieler trauert.
Einstiger Ajax-Star ist tot: Fußball-Welt trauert - Zuletzt fädelte er noch einen Mega-Transfer ein

Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum

BVB-Star Jadon Sancho ist begehrt: Jetzt steigt angeblich auch Bundesliga-Rivale FC Bayern in das Wettbieten um den Offensivstar von Borussia Dortmund ein.
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum

„Unglaublich“: Ex-Weltmeister stärkt Coutinho - und spricht über WM-Trauma gegen Deutschland

Hat Philippe Coutinho beim FC Bayern München eine Zukunft? Die Barca-Leihgabe hat es derzeit schwer. Ein Ex-Weltmeister hat dazu eine klare Meinung.
„Unglaublich“: Ex-Weltmeister stärkt Coutinho - und spricht über WM-Trauma gegen Deutschland

Erling Haaland: Transfer-Geheimbotschaft an Manchester United auf seinem T-Shirt?

Man muss ganz genau hinschauen: BVB-Torjäger Erling Haaland trug nun ein T-Shirt, das ein deutliches Signal an Manchester United beinhalten könnte. 
Erling Haaland: Transfer-Geheimbotschaft an Manchester United auf seinem T-Shirt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.