Torjäger verletzt

FC Ingolstadt im Abstiegskampf vorerst ohne Hartmann

+
Moritz Hartmann (r.), hier beim Elfmeter gegen Darmstadt, fällt vorerst aus. 

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt muss im Abstiegskampf ohne Moritz Hartmann auskommen. Der Stürmer hat eine Einblutung im Oberschenkel und muss mehrere Wochen pausieren. 

Der FC Ingolstadt muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga bis auf weiteres ohne Torjäger Moritz Hartmann auskommen. Der beste Torschütze der vergangenen Saison falle mit einer Einblutung im Oberschenkel mehrere Wochen aus, berichtete der Tabellenvorletzte am Donnerstag.

Hartmann wird den Oberbayern auch am Samstag (15.30 Uhr) im so wichtigen Abstiegsduell gegen den Hamburger SV fehlen. Trainer Maik Walpurgis hat das erste Rückrundenspiel zu einem „Platzierungsspiel“ erklärt. „Wir können mit einem Sieg auf den 16. Platz springen und können nahe an den 15. herankommen“, sagte Walpurgis am Donnerstag zur Bedeutung des Heimspiels. Der FCI belegt mit zwölf Punkten den vorletzten Platz. Der HSV liegt mit einem Zähler mehr unmittelbar davor auf dem Relegationsrang.

Auch Tisserand steht nicht zur Verfügung

Walpurgis muss wie schon beim 0:1 gegen Schalke in der Abwehr auf Marcel Tisserand verzichten, der weiterhin für die Republik Kongo beim Afrika-Cup im Einsatz ist. Für Walpurgis ist mitentscheidend, in dem Schlüsselspiel gegen den HSV positiv mit dem Druck umzugehen.

„Es ist wichtig, was man denkt. Was man denkt, verstärkt man. Wir müssen schauen, dass wir positiv sind, Lust auf Fußball haben und die Überzeugung haben, Fußball zu spielen. Dann kommt der Erfolg von ganz alleine. Wir fokussieren uns nicht auf das Negative“, sagte er.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Franz Beckenbauer: Sein Sohn Joel spricht - so ernst steht es um den „Kaiser“

Schon öfter hatte Franz Beckenbauer gesundheitliche Probleme, doch derzeit ist die Sorge um die Fußballlegende besonders groß. Sein Sohn sprach nun über den …
Franz Beckenbauer: Sein Sohn Joel spricht - so ernst steht es um den „Kaiser“

Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen

Werder Bremen schlägt Union Berlin und ist in der Bundesliga-Saison angekommen. Es war ein Sieg gegen alle Widerstände - ein echtes Stahlbad bei den Eisernen.
Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen

SC Freiburg und Streich düpieren badischen Rivalen

Drei Siege in vier Spielen - das Freiburger Team von Kulttrainer Christian Streich zeigt auch nach der Länderspielpause eine erstaunliche Frühform. In Hoffenheim …
SC Freiburg und Streich düpieren badischen Rivalen

Frau im Iran stirbt qualvoll um Botschaft zu senden - Fans von Union Berlin mit Banner

Schlimme Nachrichten aus dem Iran. Eine Frau wollte ins Fußballstadion - am Ende ist sie tot. Nun zeigen auch die Fans von Union Berlin ihr Mitgefühl.
Frau im Iran stirbt qualvoll um Botschaft zu senden - Fans von Union Berlin mit Banner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.