Fußball-WM in Russland

FIFA gibt WM-Schiedsrichter bekannt: Nur ein Deutscher fährt nach Russland

Felix Brych zückt während dem Achtelfinale der Champions League den roten Karton.
+
Felix Brych zückt während dem Achtelfinale der Champions League den roten Karton.

Die FIFA hat am Donnerstag die Schiedsrichter bekannt gegeben, die bei der Fußball-WM in Russland pfeifen werden. Auch ein deutscher Referee wird bei dem Turnier Spiele leiten.

Frankfurt/Main - Felix Brych ist als einziger deutscher Schiedsrichter für die Fußball-WM in Russland nominiert worden. Der 42-Jährige aus München steht auf einer Liste mit 36 WM-Referees und 63 Assistenten, die der Weltverband FIFA am Donnerstag veröffentlicht hat. Brych war bereits bei der Weltmeisterschaft 2014 und der Europameisterschaft 2016 als einziger deutscher Unparteiischer im Einsatz. Seine beide Schiedsrichter-Assistenten werden auch bei der WM vom 14. Juni bis zum 15. Juli Stefan Lupp aus Zossen und Mark Borsch aus Mönchengladbach sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

HSV: Sonny Kittel spricht schon von Karriereende – „Kindern helfen“
Fußball

HSV: Sonny Kittel spricht schon von Karriereende – „Kindern helfen“

Sonny Kittel ist Stammspieler beim HSV und gilt als einer der besten, was fußballerische Qualität angeht. Jetzt spricht der Mittelfeldmann plötzlich vom Karriereende.
HSV: Sonny Kittel spricht schon von Karriereende – „Kindern helfen“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.