Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter

Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
1 von 10
Thorsten Kinhöfer (seit 2006): Abteilungsleiter Controlling
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
2 von 10
Babak Rafati (seit 2008): Bankkaufmann/Filialleiter
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
3 von 10
Knut Kircher (seit 2004): Maschinenbauingenieur
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
4 von 10
Dr. Felix Brych (seit 2007): Jurist
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
5 von 10
Manuel Gräfe (seit 2007): Sportwissenschaftler
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
6 von 10
Michael Weiner (seit 2002): Polizeirat
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
7 von 10
Deniz Aytekin (FIFA-Schiedsrichter seit 2011): Betriebswirt
Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter
8 von 10
Florian Meyer (seit 2002): Kanzleileiter

Die Berufe unserer FIFA-Schiedsrichter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Real mit gelungener Generalprobe für BVB-Spiel - Atletico gewinnt 2:0

Der spanische Rekordmeister Real Madrid ist bereit für das Duell gegen den BVB in der Königsklasse. Das Team von Zinedin Zidan mühte sich zu einem Sieg über den …
Real mit gelungener Generalprobe für BVB-Spiel - Atletico gewinnt 2:0

England: Sané mit ManCity alleiniger Tabellenführer

Nach einem Schützenfest in Manchester haben die Blues die alleinige Tabellenführung übernommen. Die Stadt-Rivalen Manchester United gewannen ebenfalls.
England: Sané mit ManCity alleiniger Tabellenführer

RB Leipzig stoppt Auswärtsserie von Eintracht Frankfurt

Leipzig (dpa) - RB Leipzig hat seine Sieglos-Serie beendet und sich vor dem Auswärtsdebüt in der Champions League zum ersehnten Erfolgserlebnis gezittert.
RB Leipzig stoppt Auswärtsserie von Eintracht Frankfurt

Mainz beendet Krisengerede: 1:0 gegen Hertha

Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 hat mit dem 1:0 (0:0) gegen Hertha BSC das aufgekommene Krisengerede vorerst beendet. Nach dem schlechtesten Start in einen …
Mainz beendet Krisengerede: 1:0 gegen Hertha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.