Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

1 von 11
Die "Sport Bild" hat die elf mächtigsten Männer des deutschen Fußballs gekürt. Klicken Sie sich hier durch die Liste. Platz 11: Reinhard Rauball (Ligapräsident)
2 von 11
Platz 10: Oliver Bierhoff (Nationalelf-Teammanager)
3 von 11
Platz 9: Matthias Sammer (DFB-Sportdirektor)
4 von 11
Platz 8: Wolfgang Niersbach (DFB-Generalsekretär)
5 von 11
Platz 7: Franz Beckenbauer (Bayern-Ehrenpräseident und Mitglied des FIFA-Exekutivkommittees)
6 von 11
Platz 6: Philipp Lahm (Kapitän FC Bayern und DFB-Team)
7 von 11
Platz 5: Joachim Löw (Bundestrainer)
8 von 11
Plat 4: Christian Seifert (Vorsitzender der Geschäftsführung der DFL)

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lars Stindl spricht über seine Zukunft

Für Lars Stindl lebt der Traum, an der Weltmeisterschaft 2018 teilnehmen zu können. Nun hat sich der 29-Jährige über seine Zukunft geäußert.
Lars Stindl spricht über seine Zukunft

Medien: Özil offenbar im Visier von italienischem Top-Klub

Der Vertrag von Fußball-Weltmeister Mesut Özil beim FC Arsenal läuft im Sommer aus. Nun steht der deutsche Nationalspieler offenbar auf dem Wunschzettel eines …
Medien: Özil offenbar im Visier von italienischem Top-Klub

Auba-Transfer im Winter? Das sagt Peter Stöger

Um Pierre-Emerick Aubameyang ranken sich derzeit wieder einige Gerüchte um einen Abgang, möglicherweise noch in diesem Winter. Nun spricht Peter Stöger.
Auba-Transfer im Winter? Das sagt Peter Stöger
Video

FC Bayern: Kader langsam wieder komplett

Wir haben unsere Youngster von den FC Bayern Amateuren über die ganze Vorbereitung begleitet und mussten feststellen: Unterschiedlicher kann es nicht sein - Der eine …
FC Bayern: Kader langsam wieder komplett

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.