22. Spieltag

Frankfurt vergibt große Chance: 1:1 gegen Mönchengladbach

+
Frankfurt Sebastien Haller (l) gewinnt das Kopfballduell gegen Elvedi von Mönchengladbach. Foto: Silas Stein

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat einen großen Schritt Richtung der Champions-League-Plätze in der Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Hessen mussten sich gegen den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Danny da Costa brachte die Gastgeber in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit in Führung, dem Gladbacher Denis Zakaria (82.) gelang der verdiente Ausgleich. Die Frankfurter haben als Tabellensechster nun sieben Punkte Rückstand auf die Champions-League-Plätze. Die Gladbacher haben durch das Remis den Anschluss an das Spitzenduo Borussia Dortmund und Bayern München vorerst verloren, sind aber weiter auf Champions-League-Kurs.

Informationen zum Spiel auf bundesliga.de

Spielplan

Eintracht-Kader

Borussia-Kader

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Überraschung beim HSV: Leistungsträger muss im Sommer gehen

Das Saisonziel des HSV ist klar: Man will zurück in die Bundesliga. Derweil treiben die Hanseaten die Kaderplanungen weiter voran - Lewis Holtbys auslaufender Vertrag …
Überraschung beim HSV: Leistungsträger muss im Sommer gehen

Rassismus-Eklat bei Länderspiel: Drei Männer stellen sich - jetzt wird wegen Volksverhetzung ermittelt

Nach den mutmaßlich rassistischen Äußerungen von Zuschauern während des Länderspiels gegen Serbien haben sich drei Männer bei der Polizei in Wolfsburg gemeldet.
Rassismus-Eklat bei Länderspiel: Drei Männer stellen sich - jetzt wird wegen Volksverhetzung ermittelt

Niederlande - Deutschland im Live-Ticker: Löw-Elf reist als Außenseiter nach Amsterdam

Am Sonntag gastiert die deutsche Nationalmannschaft in Amsterdam zum EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande. Anstoß in der Johan-Cruyff-Arena ist um 20.45 Uhr. Wir …
Niederlande - Deutschland im Live-Ticker: Löw-Elf reist als Außenseiter nach Amsterdam

Transferoffensive beim FC-Bayern: Für diesen Spieler würde Hoeneß 100 Millionen zahlen

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat für Sommer unlängst eine Transferoffensive angekündigt. Er verrät, wie Pep Guardiola in Manchester seine Wunschspieler bekommt und …
Transferoffensive beim FC-Bayern: Für diesen Spieler würde Hoeneß 100 Millionen zahlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.