Skandalöse verbale Entgleisung

Französischer Fußball-Kommentator beleidigt Leipzig-Spieler aufs Übelste

Leipzig strauchelt und fiel gegen Marseille. Anschließend wurden Sie auch noch vom Kommentator beschimpft.
+
Leipzig strauchelt und fiel gegen Marseille. Anschließend wurden Sie auch noch vom Kommentator beschimpft.

Nachdem er die Spieler von RB Leipzig live im Fernsehen übel beschimpft hatte, ist ein französischer TV-Kommentator von seinem Sender bis auf Weiteres suspendiert worden.

Marseille - Ein französischer Fußball-Kommentator hat beim Europa-League-Spiel von RB Leipzig bei Olympique Marseille die Spieler des Bundesligisten übel beleidigt und ist dafür suspendiert worden. Denis Balbir, der die Europa-League-Partie für den Fernsehsender W9 kommentierte, kritisierte die Leipziger für ihre vermeintliche Arroganz und bezeichnete sie als „Schwule“ und „Arschlöcher“. Vermutlich wusste er nicht, dass er sich zu diesem Zeitpunkt noch auf Sendung befand. Ein Video der Szene wurde daraufhin vor allem in sozialen Netzwerken massenhaft verbreitet. 

Falls Sie Französisch beherrschen und mit Vulgärsprache kein Problem haben, können Sie sich das Video hier anschauen. 

Balbir entschuldigt sich

Der Sender W9 teilte am Freitag mit, dass Balbir bis auf Weiteres suspendiert worden sei. „Wir bestehen darauf, dass Respekt vor dem Gegner in allen Umständen essenziell ist“, hieß es in einem Statement des Senders. Balbir hat sich via Twitter inzwischen für seine „unangemessenen Kommentare“ entschuldigt und zudem erklärt, dass die Verbreitung des Videos in den sozialen Medien aus seiner Sicht „zum Teil böswillig“ gewesen sei. Leipzig hatte das Hinspiel gegen Olympique Marseille vor einer Woche mit 1:0 gewonnen, schied aber durch eine 2:5-Niederlage am Donnerstag aus der Europa League aus.

dpa/dk

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuer Job? Joachim Löw spricht ganz offen über seine Zukunft
Fußball

Neuer Job? Joachim Löw spricht ganz offen über seine Zukunft

Nach seinem Abschied vom DFB ist Joachim Löw bereit für eine neue Aufgabe. Nun spricht der Ex-Bundestrainer offen über seine Zukunft:
Neuer Job? Joachim Löw spricht ganz offen über seine Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.