Zwei Remis am Freitagabend

Fürth verpasst "Big Point" gegen Bochum - Braunschweig mitten im Abstiegskampf

+
Mit einem 1:1 trennten sich Greuther Fürth und der VfL Bochum.

Die SpVgg Greuther Fürth hat einen „Big Point“ im Abstiegskampf knapp verpasst. Braunschweig findet sich nach einem 0:0 gegen Bielefeld mitten im Abstiegskampf wieder. 

München - Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen immens wichtigen Sieg im Kampf gegen den direkten Abstieg verpasst und sich zum Auftakt des 31. Spieltags trotz langer Führung mit einem 1:1 (1:0) gegen den VfL Bochum begnügen müssen. Auch Eintracht Braunschweig bangt nach einem 0:0 gegen Arminia Bielefeld weiter um den Klassenerhalt.

Serdar Dursun (27.) traf für die Fürther, die vor dem Spieltag punktgleich mit St. Pauli auf Relegationsplatz 16 waren und nun fünf Zähler Vorsprung auf Darmstadt 98 (am Samstag in Sandhausen zu Gast) auf dem ersten direkten Abstiegsplatz haben.

Hinterseer rettet späten Punkt für Bochum

Lukas Hinterseer (82.) mit seinem siebten Tor in den vergangenen fünf Spielen glich für den VfL aus. Die Aussichten der zum achten Mal in Folge unbesiegten Bochumer auf den Aufstieg sind bei fünf Punkten Rückstand auf Kiel (am Montag gegen Nürnberg) sehr mäßig.

Braunschweig steckt nach dem dritten Remis in Serie mit 39 Punkten und nur zwei Zählern Vorsprung auf Platz 16 weiter mitten im Abstiegskampf. Zumal die Eintracht mit Nürnberg, Ingolstadt und Kiel ein happiges Restprogramm hat.

Bielefeld muss trotz des vierten Spiels in Folge ohne Niederlage die letzten Hoffnungen auf den Aufstieg wohl abschreiben. Die Arminia (44) hat als Vierter fünf Zähler Rückstand auf die drittplatzierten Kieler.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Horror-Attacke in der Kreisliga B: Spieler beißt Gegner die Nase ab

In der Kreisliga B im Essener Raum ist es während eines Spiels zu einer echten Horror-Attacke gekommen. Nach einem Zweikampf verletzte ein Spieler seinen Gegenspieler so …
Horror-Attacke in der Kreisliga B: Spieler beißt Gegner die Nase ab

WM-Affäre 2006: Staatsanwaltschaft geht weiter gegen DFB-Funktionäre vor

In der WM-Affäre von 2006 kann das DFB-Trio aktuell aufatmen, zumindest zunächst. Denn die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Beschwerde eingelegt. 
WM-Affäre 2006: Staatsanwaltschaft geht weiter gegen DFB-Funktionäre vor

Eklat in Indonesien: Als die südkoreanische Hymne ertönen soll, geschieht Unglaubliches

Eklat in Indonesien! Eigentlich sollten beim Spiel zwischen der U19 von Südkorea und Jordanien die landeseigenen Hymnen ertönen. Stattdessen unterlief ein folgenschwere …
Eklat in Indonesien: Als die südkoreanische Hymne ertönen soll, geschieht Unglaubliches

Usain Bolt vom Training ausgeschlossen - Das steckt dahinter

Usain Bolt, der mehrfache Olympiasieger über 100 Meter, hat sein Startelf-Debüt im Profifußball gegeben - und prompt einen Doppelpack erzielt. Jetzt droht sein Traum vom …
Usain Bolt vom Training ausgeschlossen - Das steckt dahinter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.