Zwei Remis am Freitagabend

Fürth verpasst "Big Point" gegen Bochum - Braunschweig mitten im Abstiegskampf

+
Mit einem 1:1 trennten sich Greuther Fürth und der VfL Bochum.

Die SpVgg Greuther Fürth hat einen „Big Point“ im Abstiegskampf knapp verpasst. Braunschweig findet sich nach einem 0:0 gegen Bielefeld mitten im Abstiegskampf wieder. 

München - Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen immens wichtigen Sieg im Kampf gegen den direkten Abstieg verpasst und sich zum Auftakt des 31. Spieltags trotz langer Führung mit einem 1:1 (1:0) gegen den VfL Bochum begnügen müssen. Auch Eintracht Braunschweig bangt nach einem 0:0 gegen Arminia Bielefeld weiter um den Klassenerhalt.

Serdar Dursun (27.) traf für die Fürther, die vor dem Spieltag punktgleich mit St. Pauli auf Relegationsplatz 16 waren und nun fünf Zähler Vorsprung auf Darmstadt 98 (am Samstag in Sandhausen zu Gast) auf dem ersten direkten Abstiegsplatz haben.

Hinterseer rettet späten Punkt für Bochum

Lukas Hinterseer (82.) mit seinem siebten Tor in den vergangenen fünf Spielen glich für den VfL aus. Die Aussichten der zum achten Mal in Folge unbesiegten Bochumer auf den Aufstieg sind bei fünf Punkten Rückstand auf Kiel (am Montag gegen Nürnberg) sehr mäßig.

Braunschweig steckt nach dem dritten Remis in Serie mit 39 Punkten und nur zwei Zählern Vorsprung auf Platz 16 weiter mitten im Abstiegskampf. Zumal die Eintracht mit Nürnberg, Ingolstadt und Kiel ein happiges Restprogramm hat.

Bielefeld muss trotz des vierten Spiels in Folge ohne Niederlage die letzten Hoffnungen auf den Aufstieg wohl abschreiben. Die Arminia (44) hat als Vierter fünf Zähler Rückstand auf die drittplatzierten Kieler.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hudson-Odoi: Aus einem speziellen Grund ließ er den Bayern-Wechsel platzen

Callum Hudson-Odoi war lange vom FC Bayern umworben. Doch nun gibt der Youngster ein klares Statement ab. Auch seine Äußerungen lassen keinen Zweifel aufkommen.
Hudson-Odoi: Aus einem speziellen Grund ließ er den Bayern-Wechsel platzen

Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola

Hansi Flick bleibt aller Voraussicht nach erstmal Trainer des FC Bayern München. Für die Zeit danach hat der Klub offenbar drei Topfavoriten auserkoren. Einer davon: Pep …
Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola

Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB

Robert Lewandowski spielt eine überragende Saison beim FC Bayern München. Nun äußerte er sich zur Trainer-Frage.
Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB

Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Niklas Süle vom FC Bayern muss nach seinem Kreuzbandriss den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Ärzte weisen auf Komplikationen hin, die eine Rückkehr ungewiss machen. 
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.