„Jetzt sind wir zu dritt“

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

+
Franz Beckenbauer.

Franz Beckenbauer hat Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps dazu gratuliert, dass er nun auch den WM-Titel als Trainer geholt hat.

Der 49-Jährige ist nach dem Brasilianer Mario Zagallo und Beckenbauer erst der dritte Fußballer, dem dies zuvor auch Spieler gelungen war. „Willkommen im Klub. Jetzt sind wir schon zu dritt. Da sollten wir uns vielleicht mal treffen“, sagte Beckenbauer der „Bild“ (Dienstag-Ausgabe).

Beckenbauer war 1974 als Spieler und 1990 als Trainer Weltmeister, Deschamps führte 1998 Frankreichs erste Weltmeister-Mannschaft als Kapitän an. Zagallo war 1958 und 1962 sogar zweimal als Aktiver am Titelgewinn beteiligt und betreute beim Triumph 1970 die Seleçao.

„Es ist erstaunlich, dass dies in der langen WM-Geschichte seit 1930 erst so selten gelungen ist“, stellte Beckenbauer mit Blick auf das Double fest. Schon einige hätten es probiert, aber nicht gepackt, erklärte der 72-Jährige und nannte als Beispiel Argentiniens Idol Diego Maradona. Der Weltmeister von 1986 scheiterte 2010 als Trainer mit der Nationalmannschaft im Viertelfinale in Südafrika an Deutschland.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mats Hummels kommt bei Schmuddel-Anfragen von hübschen Frauen stark ins Grübeln

Mats Hummels sieht sich mit vielen Anfragen konfrontiert, die wohl in die Schmuddel-Schublade gehören. Der Star des FC Bayern München kommt ins Grübeln.
Mats Hummels kommt bei Schmuddel-Anfragen von hübschen Frauen stark ins Grübeln

Trostloses Remis bringt Hannover und Hertha nicht weiter

Berlin (dpa) - Der Tabellenletzte Hannover 96 hat eine große Chance im Abstiegskampf verspielt, Hertha BSC die erste Etappe der Abschiedstour für Trainer Pal Dardai …
Trostloses Remis bringt Hannover und Hertha nicht weiter

BVB zieht im Meisterschaftsrennen nach und bleibt Bayern auf den Fersen

Borussia Dortmund hat dem Druck standgehalten und hat gegen den SC Freiburg gewonnen. Der BVB steht weiterhin nur einen Punkt hinter dem FC Bayern. …
BVB zieht im Meisterschaftsrennen nach und bleibt Bayern auf den Fersen

BVB hält Meisterschaftsrennen offen - Sieg in Freiburg

Freiburg (dpa) - Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern München dicht auf den Fersen und hat den Rückstand auf den Tabellenführer durch ein 4:0 (1:0) beim SC Freiburg …
BVB hält Meisterschaftsrennen offen - Sieg in Freiburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.