Vor WM-Start gegen Mexiko

Kurioser Tipp von Kroos an Einlaufkinder: Geht nicht zu Joshua Kimmich!

+
Toni Kroos bei der Pressekonferenz.

Es ist der Traum vieler Kinder: Vor dem Spiel mit einem ihrer Idole ins Stadion einlaufen zu dürfen. Vor dem Spiel gegen Mexiko durften Kinder den DFB-Kickern dazu Fragen stellen - und Toni Kroos gab eine kuriose Antwort.

Watutinki - Einen Insider-Tipp gab Weltmeister Toni Kroos den schon jetzt nervösen Kindern mit auf den Weg, welche die deutschen Fußball-Nationalspieler gegen Mexiko als Einlaufeskorte auf das Spielfeld begleiten dürfen. 

„Ihr braucht alle nicht aufgeregt zu sein. Vielleicht habt ihr ja Glück und einen Spieler, der sich ein bisschen mit euch unterhält. Geht vielleicht nicht zum Josh, der ist zu konzentriert“, sagte Kroos mit Blick auf den Teamkollegen Joshua Kimmich.

Auf die Frage eines Einlaufkindes, ob sie den Stars eine Hilfe seien oder diese unter Druck setzen würden, schmunzelten Jérôme Boateng und Kroos auf dem Podium im DFB-Medienzentrum. „Es hilft uns, dann sind wir auch nicht so aufgeregt, wenn wir noch jemand an der Hand haben“, antwortete Boateng - und bekam vom Sitznachbarn Kroos prompt noch einen Ratschlag: „Dann nimmt Jérôme am besten zwei.“

Alle Infos rund um den Eröffnungstag der WM 2018 finden Sie in unserem Ticker vom Donnerstag.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rückschlag für Schalke - Bremen dank Eggestein auf Rang zwei

Werder Bremen festigt seinen Platz in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga. Beim Sieg auf Schalke ist Maximilian Eggestein der Matchwinner. Dagegen ist die …
Rückschlag für Schalke - Bremen dank Eggestein auf Rang zwei

Dortmund vermiest Weinzierl die Premiere beim VfB

Seinen Einstand als Trainer des VfB Stuttgart hatte sich Markus Weinzierl ganz bestimmt ganz anders vorgestellt. Die Schwaben mussten früh die Stärke von Borussia …
Dortmund vermiest Weinzierl die Premiere beim VfB

Doppelpack Eggestein: Bremen siegt auf Schalke und steht auf Platz zwei

Der SV Werder Bremen hat sich in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz zurückerkämpft. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt schlug Schalke 04 mit 2:0.
Doppelpack Eggestein: Bremen siegt auf Schalke und steht auf Platz zwei

FC Bayern gibt Antwort auf Krise und Rundumschlag

Niko Kovac hat es hinterher gleich mehrfach betont: "Auf diesem Spiel lag sehr viel Druck." Nach vier Spielen ohne Sieg und einem viel kritisierten Auftritt ihrer Bosse …
FC Bayern gibt Antwort auf Krise und Rundumschlag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.