Nicht ganz klischeefreier Einsatz

WM-Wette zwischen Ibrahimovic und Beckham - jetzt muss einer die Wettschulden einlösen

+
Zlatan Ibrahimovic forderte David Beckham zur der WM-Wette heraus.

Schwedens Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic (36) hat die frühere englische Ikone David Beckham zu einer kuriosen WM-Wette herausgefordert.

Moskau - Schwedens Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic (36) hat die frühere englische Ikone David Beckham zu einer kuriosen Wette herausgefordert. Vor dem WM-Viertelfinale ihrer beiden Nationalmannschaften am Samstag in Samara gingen die beiden den Deal ein - und nun muss einer von ihnen seine Wettschulden begleichen.

Die WM-Wette von Ibrahimovic und Beckham

Ibrahimovic schrieb zunächst auf Twitter: "Yo, David Beckham, wenn England gewinnt, gebe ich dir ein Abendessen, wo auch immer aus, aber wenn Schweden gewinnt, kaufst du mir bei Ikea, was auch immer ich will, okay?" Zu diesem Zeitpunkt war Schweden zwar der Außenseiter für das Viertelfinale, doch ein Sieg wäre im Prinzip natürlich möglich gewesen.

Beckham, der früher bei Zlatans jetzigem Klub Los Angeles Galaxy in der nordamerikanischen Major League Soccer spielte, antwortete prompt: "Wenn Schweden gewinnt, werde ich persönlich mit dir zu Ikea fahren und dir kaufen, was auch immer du für deine neue Villa in L.A. brauchst", schrieb der 43-Jährige bei Instagram: "Aber wenn England gewinnt, möchte ich, dass du zu einem England-Spiel ins Wembley-Stadion kommst, ein England-Trikot trägst und in der Halbzeitpause Fish and Chips isst."

Ibrahimovic verliert die WM-Wette gegen Beckham

Zlatan Ibrahimovic kann sich nun zumindest darüber freuen, dass der Wetteinsatz überschaubar war. Seine Schweden unterlagen England nämlich mit 0:2. Jetzt können die Fans darauf hoffen, dass die zwei Star-Kicker später auf Twitter teilen, wie es denn so gewesen ist bei Fish and Chips im Stadion.

Die Karrieren von Ibrahimovic und Beckham im Vergleich

Beckham, lange Zeit Kapitän der Three Lions, spielte von 1996 bis 2010 in der englischen Nationalmannschaft und absolvierte 115 Länderspiele (17 Tore). Eine Partie mehr hat Ibrahimovic für sein Land auf dem Konto, ist mit 62 Treffern jedoch Rekordtorschütze der Skandinavier. 2016 war er nach dem Vorrunden-Aus bei der EURO in Frankreich aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Alles zu den WM-Teams und zum Turnierverlauf erfahren Sie täglich aktuell im Live-Ticker zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

rm/sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Ich dachte...“: Gündogan und Can sprechen über türkischen Salut-Jubel-Like auf Instagram

Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can haben das Salut-Jubel-Foto von Cenk Tosun „geliket“. Das Like haben beide aber später wieder zurückgenommen.
„Ich dachte...“: Gündogan und Can sprechen über türkischen Salut-Jubel-Like auf Instagram

Ticker: Zwei Duseltreffer und ein Joker-Tor in Unterzahl - Deutschland rettet sich gegen Estland

Das DFB-Team musste gegen Estland ran. Schafft die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation den nächsten Sieg. Das Spiel im Ticker.
Ticker: Zwei Duseltreffer und ein Joker-Tor in Unterzahl - Deutschland rettet sich gegen Estland

Trotz Unterzahl: Deutschland gewinnt locker gegen Estland

Obwohl Emre Can schon nach 14. Minuten mit Rot vom Platz flog, konnte das DFB-Team locker gegen Estland gewinnen. Gündogan sorgte mit seinem Doppelpack für den Sieg.
Trotz Unterzahl: Deutschland gewinnt locker gegen Estland

Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“

Aki Watzke plaudert in seiner Biografie aus dem Nähkästchen. Karl-Heinz Rummenigge verrät bei seiner Antwort darauf sogar noch mehr. 
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.