2. Bundesligaspieltag

BVB gewinnt in Köln – auch dank Neuzugang Brandt

+
Mit Julian Brandt (r.) kam die Wende für den BVB in Köln.

Borussia Dortmund hat auswärts gegen den . FC Köln gewonnen. Dabei ist der BVB zunächst in Rückstand geraten. Ein Kniff von Coach Favre brachte die Wende

Köln/Dortmund – Borussia Dortmund hat auch sein zweites Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen. Gegen den 1. FC Köln siegte die Mannschaft von BVB-Trainer Lucien Favre auswärts mit 3:1 (0:1), wie wa.de* berichtet.

Für eine Wende im Spiel sorgte dabei vor allem die Einwechslung von Neuzugang Julian Brandt. Der Offensivakteur drehte als Achter auf, belebte das Dortmunder Spiel. Ein taktischer Kniff von Favre, um dem Kölner Pressing etwas entgegenzusetzen – mit Erfolg. Generell lassen die Neuzugänge die Frage aufkommen, ob überhaupt noch für Spieler wie Raphael Guerreiro Platz im BVB-Kader ist. Auf wa.de* heißt es, der Portugiese sei mit Paris Saint-Germain in Gesprächen.

Für ein Kuriosum sorgte derweil Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek, der eine ziemlich ärgerliche Gelbe Karte sah, wie wa.de* ebenfalls berichtet. Torwart Roman Bürki hingegen sorgte für zwei Schockmomente – seine zwei Patzer blieben allerdings folgenlos für Borussia Dortmund, schreibt wa.de*. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großkreutz' Kneipe vor dem Aus: Weltmeister will seine 20 Mitarbeiter nicht rauswerfen müssen

Die Kneipe von Weltmeister Kevin Großkreutz muss wegen der Corona-Krise schließen. Er hat eine Idee, wie er seinen Laden trotzdem nicht verliert. Er kriegt dabei …
Großkreutz' Kneipe vor dem Aus: Weltmeister will seine 20 Mitarbeiter nicht rauswerfen müssen

„Ich möchte den Vater sehen, der ...“ - Boateng zu Geldstrafe verdonnert - er macht den FCB-Bossen Vorwürfe

Der Crash von FC-Bayern-Star Jerome Boateng verlief glimpflich. Für den Ausflug gibt es aber eine saftige Strafe vom Verein - die er nun kritisiert.
„Ich möchte den Vater sehen, der ...“ - Boateng zu Geldstrafe verdonnert - er macht den FCB-Bossen Vorwürfe

Liebes-Hammer: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf

Liebes-Kracher im Fußball: Sami Khedira soll mit einem FC-Bayern-Star zusammen sein. Kommt jetzt sogar ein Transfer für den Weltmeister in Frage?
Liebes-Hammer: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Die Gerüchte um einen Abgang von Jerome Boateng reißen nicht ab. Jetzt hat er selbst sich zu Wort gemeldet. Sein Statement überrascht.
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.