Nach verpasstem Aufstieg

Rückkehr zum HSV? Labbadia als Wolf-Nachfolger gehandelt

+
Bald wieder HSV-Trainer? Bruno Labbadia

Der Hamburger SV hat die direkte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga verpasst. Nun steht Trainer Hannes Wolf vor dem Aus - kehrt Bruno Labbadia zurück?

Hamburg - Die verpasste Rückkehr in die Fußball-Bundesliga wird Trainer Hannes Wolf aller Voraussicht nach den Job beim Hamburger SV kosten. Der 38-Jährige soll nach übereinstimmenden Medienberichten gegen den MSV Duisburg (Sonntag, 15.30 Uhr/Sky) zum letzten Mal auf der Bank der Hanseaten sitzen. Nach Informationen des Hamburger Abendblatts ist „eine Beurlaubung Wolfs intern beschlossene Sache“.

HSV-Sportchef Ralf Becker (48) hatte Wolf zuletzt nach dem bitteren 1:4 beim SC Paderborn, dem achten Spiel in Serie ohne Sieg, trotz eines Vertrages bis 2020 eine Jobgarantie verwehrt. „Ich habe in den letzten Wochen dazu viel gesagt“, meinte er nur, von ihm gebe es nach dem Verpassen des Saisonziels „keine neue Erkenntnis“. Mitte Januar hatte Becker bei der Mitgliederversammlung des Klubs noch gesagt: „Sie können es jetzt aufschreiben. Hannes Wolf ist in zwölf Monaten noch Trainer des HSV.“

Vier Monate später führt Becker nun aber offenbar erste Gespräche mit potenziellen Wolf-Nachfolgern. Alexander Zorniger (zuletzt Bröndby IF), Bruno Labbadia (noch VfL Wolfsburg), Dieter Hecking (noch Borussia Mönchengladbach) und Peter Stöger (zuletzt Borussia Dortmund) sind demnach Kandidaten, um den HSV dann in der zweiten Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte wieder auf die große Bühne zurückzuführen.

HSV-Kader

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eiskaltes Inter knockt ideenlosen BVB aus - Dortmund muss ums Weiterkommen bangen

Borussia Dortmund verliert in der Champions League bei Inter Mailand mit 0:2, obwohl Bürki einen Elfmeter hält. Ein Konter bringt die Entscheidung. Der Ticker zum …
Eiskaltes Inter knockt ideenlosen BVB aus - Dortmund muss ums Weiterkommen bangen

Ohne Reus und Alcacer: BVB verliert bei Inter Mailand und zittert um das Weiterkommen

Borussia Dortmund hat gegen Inter Mailand verloren. In der Lombardei unterliegt der BVB in der Champions League mit 0:2, obwohl Roman Bürki einen Elfmeter parieren kann.
Ohne Reus und Alcacer: BVB verliert bei Inter Mailand und zittert um das Weiterkommen

Ralf Rangnick zum FC Bayern? Brisanter Bericht liefert gleich Erklärung mit

Wackelt der Stuhl von Niko Kovac? Laut einem Bericht gilt Ralf Rangnick als „ernstzunehmende Alternative“ für den Trainerposten beim FC Bayern München.
Ralf Rangnick zum FC Bayern? Brisanter Bericht liefert gleich Erklärung mit

Verletzung von Niklas Süle: OP bringt weitere Schäden ans Licht - Hoeneß mit düsterer Prognose

Offenbar hat der verletzte Niklas Süle vom FC Bayern München mehr als ein Kreuzbandriss: Die OP brachte neue Details. Hoeneß sieht für die EM schwarz.
Verletzung von Niklas Süle: OP bringt weitere Schäden ans Licht - Hoeneß mit düsterer Prognose

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.