Hauptsponsor gefunden

Hamburger SV hat neuen Trikotsponsor: Orthomol ziert HSV-Brust

Die Mannschaft des Hamburger SV steht in einer Reihe, reißt die Arme hoch und jubelt vor der eigenen Fankurve.
+
Der Hamburger SV kann sich über einen neuen Trikotsponsor freuen. Orthomal wird zwei Jahre lang die HSV-Brust zieren.

Der Hamburger SV hat seinen neuen Trikotsponsor gefunden. Orthomol, ein Produzent von Nahrungsmittelergänzung, wird die HSV-Brust zieren und zahlt vier Millionen Euro. 

Hamburg – Der Hamburger SV hat einen neuen Trikotsponsor gefunden*. Die Firma Orthomol, ein Produzent von Nahrungsmittelergänzung, wird mindestens zwei Jahre lang das HSV-Trikot zieren. Vier Millionen Euro zahlt das Unternehmen dafür. Nach dem Abschied des langjährigen Partners Emirates wird so eine finanzielle Lücke beim chronisch klammen HSV* geschlossen.

Es ist nur eine Baustelle, die dem Verein die Saisonvorbereitung schwer macht*. Nachdem ein neuer Hauptsponsor gefunden ist, sollen jetzt auch noch die Namensrechte für das Stadion neu vergeben werden. Zuletzt zahlte Investor Klaus Michael Kühne vier Millionen pro Saison, damit der Hamburger SV* weiter im Volksparkstadion spielen kann. Eine Umbenennung ist bei den Fans umstritten*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

HSV-Neuzugänge: Bekommt Trainer Daniel Thioune neuen Stürmer?

Die aktuelle Saison läuft noch, der HSV bastelt schon am Kader für die kommende. Kriegen die Rothosen einen neuen Stürmer? Holen sie einen Ex-Hamburger?
HSV-Neuzugänge: Bekommt Trainer Daniel Thioune neuen Stürmer?

Hansi Flick: Verrät dieser Satz seinen Abschied vom FC Bayern?

Verliert der FC Bayern seinen Erfolgscoach Hansi Flick? Ein neuer Bericht verheißt nichts Gutes - und auch im Rahmen des PSG-Spiels gab es Aufregung um den FCB-Trainer.
Hansi Flick: Verrät dieser Satz seinen Abschied vom FC Bayern?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.