Heftiger Zusammenprall

Nach Trainings-Schock: Diagnose für Hannovers Ostrzolek ist da

+
Matthias Ostrzolek hat sich im Training mehrere Rippen gebrochen.

Hannover 96 muss im Abstiegskampf auf Matthias Ostrzolek verzichten. Der war im Training mit einem Mitspieler zusammengeprallt. Jetzt ist die Diagnose da.

Hannover - Hannover 96 hat im Abstiegskampf eine weitere Hiobsbotschaft hinnehmen müssen. Kurz vor dem Kellerduell der Fußball-Bundesliga beim VfB Stuttgart am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) zog sich Linksverteidiger Matthias Ostrzolek am Donnerstag im Training eine schwere Verletzung zu. „Die erste Diagnose hat mehrere Rippenbrüche ergeben. Es wird noch eine weitere Diagnostik stattfinden, ob noch mehr an Organen kaputt ist“, sagte Sportdirektor Horst Heldt.

Der 28 Jahre alte Ostrzolek war im Training mit Torwart Michael Esser zusammengeprallt und danach mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Keeper traf den Verteidiger mit dem Knie am Oberkörper. „Das war schon ein Schockmoment“, sagte Trainer Thomas Doll, der die Trainingseinheit danach abbrach.

Ostrzolek wird den Niedersachsen längere Zeit fehlen. Doll richtete den Blick dennoch auf das richtungsweisende Duell gegen die in der Tabelle zwei Punkte besser platzierten Stuttgarter. „Die Mannschaft wird sich am Sonntag für ihn zerreißen“, sagte der 96-Coach.

Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison könnte Hannover in der Tabelle an den Schwaben vorbeiziehen. „Es ist natürlich ein wichtiges Spiel, für beide Teams. Wir haben aber auch gegen Nürnberg dem Druck standgehalten“, sagte Doll mit Blick auf das 2:0 gegen die Franken. „Wir müssen uns so präsentieren, dass wir das Spiel in Stuttgart gewinnen können.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

BVB-Fans jubilieren: Marco Reus spricht über seine Comeback-Pläne

Der BVB muss seit dem Pokalspiel gegen Werder Bremen auf Kapitän Marco Reus verzichten. Jetzt macht der Offensivstar Borussia Dortmund Hoffnung auf ein baldiges Comeback.
BVB-Fans jubilieren: Marco Reus spricht über seine Comeback-Pläne

Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG

Ein großes BVB-Logo, "Borussia" und "Dortmund". Mit einer beeindruckenden Choreo haben die BVB-Fans das Achtelfinale der Champions League gegen PSG eingeläutet.
Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG

Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde

Nicht nur wegen seiner beiden Tore gegen Paris Saint-Germain beeindruckte Erling Haaland einmal mehr. Ein Video auf Twitter beeindruckt die komplette Netzgemeinde.
Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde

Kohfeldt und der Bremer Klüngel

Als am Sonntagmorgen die Ersatzspieler zum Trainingsplatz am Weserstadion gingen, war wie immer auch Florian Kohfeldt dabei. Der 37-Jährige bleibt nach der …
Kohfeldt und der Bremer Klüngel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.