Vor 100. Bundesliga-Duell

Heynckes will Sieg gegen Gladbach - Alaba zurück, Robben angeschlagen

+
Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz des FC Bayern. 

Jupp Heynckes will die Spiele mit dem FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga auch nach dem vorzeitigen Gewinn der deutschen Meisterschaft absolut professionell angehen.

München - „Wir werden in der Liga nicht kürzertreten“, versicherte der 72 Jahre alte Trainer vor dem Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach (Die PK im Live-Ticker von tz.de*). Gerade die Partie gegen seinen Heimatverein, bei dem er erfolgreicher Spieler und Trainer war, sei „ein besonderes Spiel“.

„Ich habe große Ambitionen, gegen Gladbach zu gewinnen“, sagte Heynckes am Freitag. Das Hinspiel in Mönchengladbach hatten die Bayern 1:2 verloren. Außenverteidiger David Alaba soll nach drei Spielen Zwangspause wegen Rückenproblemen ein Comeback feiern, wie Heynckes ankündigte.

Arjen Robben könnte dagegen geschont werden. Der Holländer habe beim 0:0 in der Champions League eine „starke Knieprellung“ erlitten. Robben trainierte am Freitag nicht. Heynckes dürfte drei Tage vor dem Pokal-Halbfinale in Leverkusen keine Risiken eingehen und bei der Aufstellung eine größere Rotation vornehmen.

Auch interessant: Wie tz.de* berichtet, hat der FC Bayern nun bestätigt, dass Niko Kovac neuer Trainer der Münchner wird. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Barcelona legt Planungen für Ligaspiel in den USA auf Eis 

FC Barcelona News: Barcelona legt Planungen für Ligaspiel in den USA auf Eis. Der Klub hat noch Geduld mit Ousmane Dembele. Der News-Ticker.
Barcelona legt Planungen für Ligaspiel in den USA auf Eis 

St. Pauli gewinnt Verfolgerduell in Bochum und springt auf Platz vier

Der Kiez-Klub aus Hamburg konnte den VfL Bochum im Verfolgerduell besiegen und springt auf Platz vier. Das erste Mal seit Jahren kämpft der FC St. Pauli wieder um die …
St. Pauli gewinnt Verfolgerduell in Bochum und springt auf Platz vier

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Trauriger Vorfall: Nach dem Spiel des Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt in Berlin brach ein 37-Jähriger vor dem Stadion zusammen - und starb. 
Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

"Alles oder nichts" für Liverpool in der Champions League - doch Klopp gibt sich cool

Endspiel ums Achtelfinale: Für Jürgen Klopp geht es mit dem Vorjahresfinalist FC Liverpool gegen den SSC Neapel und im Fernduell mit Paris St. Germain ums Ganze.
"Alles oder nichts" für Liverpool in der Champions League - doch Klopp gibt sich cool

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.