„Hat seit Jahren Dreck gespielt“

Hoeneß kritisiert Özil scharf: "Froh, dass der Spuk vorbei ist"

Sonderausstellung "Jupp Heynckes - Spieler, Trainer, Mensch"
+
Uli Hoeneß im Kreise der Bayern-Führung

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt sich demonstrativ zufrieden über Mesut Özils Rückzug aus der DFB-Elf - Özil habe ohnehin „seit Jahren einen Dreck gespielt“.

München - Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat Mesut Özil nach dessen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in drastischer Form kritisiert. "Ich bin froh, dass der Spuk vorbei ist. Der hat seit Jahren einen Dreck gespielt. Den letzten Zweikampf hat er vor der WM 2014 gewonnen", sagte Hoeneß vor dem Abflug des deutschen Rekordmeisters in die USA, wie unter anderem tz.de* berichtet.

Die Entwicklung in unserem Land sei, so Hoeneß weiter, "eine Katastrophe. Man muss es mal wieder auf das reduzieren, was es ist: Sport. Und sportlich hat Özil seit Jahren nichts in der Nationalmannschaft verloren."

Hoeneß: Özil versteckt sich hinter Erdogan-Foto

Vielmehr verstecke Özil "hinter diesem Foto", sagte Hoeneß: "Seine 35 Millionen Follower-Boys - die es natürlich in der wirklichen Welt nicht gibt - kümmern sich darum, dass Özil überragend gespielt hat, wenn er einen Querpass an den Mann bringt."

Özil hatte am Sonntag in der Erdogan-Affäre sein monatelanges Schweigen gebrochen und war nach 92 Länderspielen aus dem DFB-Team zurückgetreten. Der 29-Jährige holte dabei zu einem Rundumschlag gegen seine Kritiker, die Medien und den Deutschen Fußball-Bund (DFB), insbesondere gegen Präsident Reinhard Grindel aus. Er kritisierte "Rassismus und fehlenden Respekt". Grindel unterstellte er "Inkompetenz".

Lesen Sie auch: „Grindel muss auch gehen“ - heftige Reaktionen auf Özils Rückzug

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Transfer-Freigabe für Javi Martinez - Fährt er hier schon zum neuen Klub?

Javi Martinez erhält vom FC Bayern Berichten zufolge die Freigabe für einen Transfer. Ist er schon auf dem Weg zu seinem neuen Verein? Am Donnerstag postete der FCB-Star …
FC Bayern: Transfer-Freigabe für Javi Martinez - Fährt er hier schon zum neuen Klub?

Ist Schalke auf einen Verkauf von Leistungsträgern angewiesen? Das sagt Sportvorstand Schneider

Schalke 04 kann auf dem Transfermarkt keine großen Sprünge machen. Muss der Klub Leistungsträger verkaufen? Das sagt Sportvorstand Jochen Schneider.
Ist Schalke auf einen Verkauf von Leistungsträgern angewiesen? Das sagt Sportvorstand Schneider

Champions League: Peinliche Pannen bei Auslosung - Hammer-Gegner für Bayern und Leipzig

Champions League: Das Final-Turnier wird am Freitag ausgelost. Der FC Bayern und RB Leipzig haben dabei attraktive Gegner bekommen. Die Auslosung im Live-Ticker. 
Champions League: Peinliche Pannen bei Auslosung - Hammer-Gegner für Bayern und Leipzig

Manchester United buhlt um Dembélé: Das bedeutet ein Wechsel für den BVB

Manchester United buhlt nun offenbar um Ousmane Dembélé. Dieser Wechsel hätte auch Auswirkungen für Borussia Dortmund - im doppelten Sinne positiv.
Manchester United buhlt um Dembélé: Das bedeutet ein Wechsel für den BVB

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.