Zweijahresvertrag

HSV bestätigt: Todt wird Sportdirektor in Hamburg

Jens Todt erhält beim HSV einen Vertrag über zwei Jahre. Foto: Uli Deck
+
Jens Todt erhält beim HSV einen Vertrag über zwei Jahre. 

Hamburg - Jens Todt wird wie erwartet Sportdirektor beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Die Hanseaten bestätigten die Einigung mit dem 47 Jahre alten Ex-Nationalspieler über einen Zweijahresvertrag.

"Es ist etwas Besonderes für mich, beim HSV Verantwortung zu übernehmen. Ich freue mich sehr auf diese anspruchsvolle Aufgabe und bin bereit, meinen Beitrag zu leisten", sagte Todt, der bereits am Donnerstag ins Trainingslager nach Dubai gereist war, laut Mitteilung auf der HSV-Homepage.

Der zuletzt beim Zweitligisten Karlsruher SC freigestellte Todt folgt auf den Direktor Profifußball Peter Knäbel, von dem sich der HSV am 9. Mai 2016 getrennt und dessen Aufgabe bis zum Jahresende der mittlerweile ebenfalls ausgeschiedene Ex-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer mit übernommen hatte. Der frühere Abwehr- und Mittelfeldspieler Todt war bereits von 2008 bis 2009 als Leiter der Nachwuchsabteilung für den Traditionsclub tätig.

"Ich habe das sichere Gefühl, dass Jens Todt aufgrund seiner Vita sehr gut zu Markus Gisdol und mir passt", sagte der neue HSV-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

HSV-Spielplan

HSV-Mitteilung

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Europa League im Live-Ticker: Leverkusen trifft auf Italien-Giganten - Eintracht Frankfurt bangt in der Schweiz

Europa League: Die deutschen Teams starten am Donnerstag mit grundverschiedenen Ausgangslagen. Bayer Leverkusen muss verteidigen, Eintracht Frankfurt hofft auf ein …
Europa League im Live-Ticker: Leverkusen trifft auf Italien-Giganten - Eintracht Frankfurt bangt in der Schweiz

Vom FC Bayern geklaut? Holland-Klub veröffentlicht neue Trikots - Fans denken sofort an München

Vom FC Bayern geklaut? Holland-Klub veröffentlicht neue Trikots - Fans denken sofort an München

Max Kruse: Bundesliga-Comeback fix! Doch keine Rückkehr nach Bremen - Kultklub gelingt Transfercoup

Max Kruse kehrt in die Bundesliga zurück. Der frühere Nationalspieler wechselt jedoch nicht zum SV Werder Bremen.
Max Kruse: Bundesliga-Comeback fix! Doch keine Rückkehr nach Bremen - Kultklub gelingt Transfercoup

CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Das ist ein echter Paukenschlag: Der Streamingdienst DAZN wird ab der Saison 2021/22 so gut wie alle Spiele der Champions League zeigen. Sky geht leer aus.
CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.