Zweite Liga

HSV: Corona-Verdacht bei Schalke – verschiebt sich Start für Walter-Team?

Tim Walter
+
HSV-Trainer Tim Walter und sein Team sind auf den Saisonbeginn vorbereitet, aber findet der überhaupt statt?

Eigentlich ist alles klar: Am 23. Juli 2021 beginnt der HSV bei Schalke 04 die neue Saison. Gegner Schalke meldet einen positiven Corona-Test. Droht eine Absage?

Hamburg – Sie sind heiß. Sie haben intensiv auf diesen Tag in der gesamten Vorbereitung hingearbeitet: Am 23. Juli 2021 startet für den Hamburger SV mit dem Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 die neue Saison in der Zweiten Bundesliga, in der die Mannschaft des neuen Trainers Tim Walter einen neuerlichen Anlauf unternimmt, dass der Traditionsverein aus der Hansestadt in die Erste Bundesliga zurückkehrt.

Auch wenn der Kader von Tim Walter noch einige Baustellen aufweist*: Mit der zuletzt getätigten Verpflichtung von Mikkel Kaufmann*, der gemeinsam mit Robert Glatzel im Angriff das Erbe von Simon Terodde antreten soll, ist der HSV bereit für den Auftakt „auf Schalke“. Wenn dieser denn überhaupt wie geplant stattfindet. Beim HSV-Gegner FC Schalke 04 gibt‘s einen positiven Corona-Test*, wie 24hamburg.de berichtet. Wird dies Auswirkungen auf die Austragung der Partie des ersten Spieltags in der Zweitliga-Saison 2021/2022 haben? * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fehlstart abgewendet: Der SV Werder Bremen jubelt in Düsseldorf nach dramatischer Nachspielzeit
Fußball

Fehlstart abgewendet: Der SV Werder Bremen jubelt in Düsseldorf nach dramatischer Nachspielzeit

Der SV Werder Bremen musste am 2. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga nach Düsseldorf - und holt gegen die Fortuna den ersten Dreier der neuen Saison. Der Spielbericht …
Fehlstart abgewendet: Der SV Werder Bremen jubelt in Düsseldorf nach dramatischer Nachspielzeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.