FC Basel im Fokus von Schalke

Zweifel an Schubert zu groß? Pläne des S04 für ersten Sommer-Transfer offenbar immer konkreter

+
Jonas Omlin (eingeklinkt) steht offenbar im Fokus vom FC Schalke 04 um Sportvorstand Jochen Schneider.

Dass Alexander Nübel im Sommer zum FC Bayern München wechselt, ist klar. Anscheinend hat der FC Schalke 04 in seine restlichen Torhüter zu wenig Vertrauen.

  • Im Sommer hätte der S04 mit Markus Schubert, Ralf Fährmann und Michael Langer drei Torhüter unter Vertrag.
  • Angeblich denkt der FC Schalke 04 aber über einen Transfer von Jonas Omlin vom FC Basel nach.
  • Der Torwart steht auf dem Notizzettel mehrerer Klubs und wurde erst noch 2019 ausgezeichnet.

Gelsenkirchen/Basel - Wie groß sind die Zweifel beim FC Schalke 04, dass der junge und unerfahrene Markus Schubert (21) ab dem kommenden Sommer die unumstrittene neue Nummer eins bei den Königsblauen ist? Geht es nach Schweizer Medienberichten, sind sie offenbar mehr als nur gegeben.

Jonas Omlin (FC Basel): Transfer zum FC Schalke 04 immer wahrscheinlicher

Wie der regionale Fernsehsender Telebasel berichtet, ist ein Transfer von Jonas Omlin (26) vom FC Basel zum FC Schalke 04 "immer wahrscheinlicher". Demnach sei der Schweizer ein "heißes Thema" beim S04.

Nicht zum ersten Mal tauchen Gerüchte um den 26-Jährigen und einen möglichen Wechsel zu den Königsblauen auf, wie RUHR24.de* berichtet. Im Januar berichtete laut Telebasel erstmals Transfermarkt.ch von dem Interesse der "Knappen" an Jonas Omlin.

FC Schalke 04: Gerüchte um Transfer von Jonas Omlin verdichten sich

Kurze Zeit später schrieb auch das Schweizer Nachrichtenportal Nau.ch, dass der FC Schalke 04 an dem Torwart interessiert sei, wie auch im Schalke-Ticker zu Transfers und Gerüchten von RUHR24.de am 28. Januar nachzulesen ist. Die Anzeichen verdichten sich demnach immer mehr, dass der S04 über einen Transfer von Jonas Omlin nachdenkt.

Dem 26-Jährigen wird nachgesagt, konstant gute Leistungen abzurufen und sehr selten Fehler zu begehen. Kein Wunder, dass er zum besten Torwart der Super League 2019 ausgezeichnet wurde. Nicht erst seitdem haben (nicht nur) mehrere Bundesliga-Klubs den Schlussmann in ihren Notizbüchern.

Jonas Omlin (FC Basel): Nicht nur der FC Schalke 04 ist an einem Transfer interessiert

Nach Informationen von Telebasel wollten im vergangenen Sommer schon der FC Augsburg und der französische Erstligist Olympique Marseille Jonas Omlin verpflichten. Doch der FC Basel lehnte einen Transfer ab.

Bei dem Schweizer Spitzenverein ist sein Vertrag noch bis Sommer 2022 gültig. Transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert auf 6 Millionen Euro. Geld, dass der klamme FC Schalke 04 aufbringen könnte.

Torwart Markus Schubert steht beim FC Schalke 04 offenbar in der Diskussion.

Jonas Omlin steht seit Sommer 2018 beim FC Basel unter Vertrag. Zuvor spielte er unter anderem beim FC Luzern. Wird der nächste Transfer im Sommer zum FC Schalke 04 vollzogen?

Offenbar sind sich die S04-Verantwortlichen um Trainer David Wagner (48), Sportvorstand Jochen Schneider (49) und den Technischen Direktor Michael Reschke (62) nicht sicher, was Markus Schubert angeht. Der wurde vor der laufenden Saison ablösefrei vom Zweitligisten Dynamo Dresden, der auch noch Kevin Ehlers an den FC Schalke 04 verlieren könnte*, losgeeist.

Mittelfristig sollte der deutsche U21-Nationaltorhüter Alexander Nübel (23) ersetzen, wenn dieser den S04 verlässt. Da Letzterer nun schon in wenigen Monaten weg ist, würde dann die Stunde von Markus Schubert schlagen.

Der vertrat Alexander Nübel beim FC Schalke 04 bereits gut, als der Stammtorhüter der Königsblauen wegen einer Rot-Sperre vier Spiele lang zum Zuschauen verdammt war. Doch insbesondere bei der 0:5-Klatsche gegen den FC Bayern München unterliefen Markus Schubert zwei schwere Patzer.

Video zum FC Schalke 04: Alexander Nübel oder Markus Schubert? David Wagner nimmt Stellung

Zwei zu schwere? Zuletzt kommunizierten die Verantwortlichen der Königsblauen öffentlich, dass man trotz des Abgangs von Alexander Nübel auf der Torhüter-Position gut aufgestellt sei. Schließlich käme nach der laufenden Saison Ralf Fährmann (31) zurück.

Dessen Berater Stefan Backs hatte aber schon angekündigt, dass dieser nur bleiben würde, wenn er eine realistische Chance auf die Nummer eins hätte. Das würde bei einem Transfer von Jonas Omlin sicherlich schwieriger werden. Nicht ganz unwichtig in der gesamten Diskussion: Zuletzt musste und muss Markus Schubert nach wie vor noch kürzertreten, da ansonsten chronische Probleme an einer Patellasehne drohen. 

rawi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Real Madrid gegen Manchester City JETZT im Live-Ticker: Erster Abschluss nach 30 Sekunden

Real Madrid gegen Manchester City - das Achtelfinale der Champions League ist auch das Duell der Top-Trainer Zinedine Zidane und Pep Guardiola. Die Partie im Live-Ticker.
Real Madrid gegen Manchester City JETZT im Live-Ticker: Erster Abschluss nach 30 Sekunden

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?

Champions League bei DAZN oder Sky? Vielen Fans stellt sich die Frage, welcher Anbieter welche Achtelfinalspiele live im TV und Live-Stream zeigt. Alle Sendetermine.
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen heute die Champions-League-Spiele live?

Verletzungs-Schock in London! FCB-Star geht sofort zu Boden - und muss raus - Diagnose ist da

Schock für den FC Bayern. Ein Bayern-Star musste im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea in der zweiten Hälfte verletzt ausgewechselt werden.
Verletzungs-Schock in London! FCB-Star geht sofort zu Boden - und muss raus - Diagnose ist da

FCB-Star Thomas Müller sorgt im Sky-Studio für Mega-Lacher mit Spruch über Matthäus

Der FC Bayern feiert einen verdientet Sieg beim FC Chelsea. Nach dem Spiel zeigte sich Thomas Müller bestens gelaunt - und sorgte im Sky-Interview für große Lacher. 
FCB-Star Thomas Müller sorgt im Sky-Studio für Mega-Lacher mit Spruch über Matthäus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.