„Es wird niemandem verboten, sich fortzubilden“

Khedira kontert Petersen nach Kritik an der Bildung von Fußball-Profis

+
Sami Khedira bei der Verleihung des Audi Generation Award.

Weltmeister Sami Khedira von Juventus Turin hat dem Freiburger Stürmer Nils Petersen in der Diskussion über eine vermeintliche "Verblödung" der Profis widersprochen.

"Es wird niemandem verboten, sich fortzubilden", sagte der Mittelfeldspieler bei der Verleihung des Audi Generation Awards für soziales Engagement am Mittwoch in München: "Es geht über ein Fernstudium. Und man trifft, wenn man will, unheimlich interessante Menschen außerhalb des Fußballs. Man kann sich auch sozial engagieren. Die Türen stehen offen."

Petersen (29) hatte in einem Interview erklärt, "wir Fußballer" seien "nicht so belesen. Salopp gesprochen, verblöde ich seit zehn Jahren. Manchmal schäme ich mich, weil ich so wenig Wissen von der Welt besitze."

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hoeneß ist noch da - doch Beckenbauer vertraut bereits auf einen anderen Mann

Uli Hoeneß wird beim FC Bayern in die zweite Reihe zurückgehen. Franz Beckenbauer benennt nun den seiner Ansicht nach künftigen starken Mann beim Rekordmeister: Oliver …
Hoeneß ist noch da - doch Beckenbauer vertraut bereits auf einen anderen Mann

Leroy Sané: Wann kommt das Top-Talent zum FC Bayern? Insider vermutet zeitnahen Wechsel

Leroy Sané und der FC Bayern München - kommt der Transfer im Winter zustande? Jetzt gibt es neue Details im Werben um den Star von Manchester City.
Leroy Sané: Wann kommt das Top-Talent zum FC Bayern? Insider vermutet zeitnahen Wechsel

Aufregung um Bayern-Neuzugang: Verhinderte wilde Party-Nacht einen Startelfeinsatz? 

Nicht alle Bayern-Neuzugänge scheinen so richtig in den Tritt zu kommen. Über einen Sommer-Transfer gibt es nun Ärger. Steckt eine ausgelassene Feier-Nacht dahinter?
Aufregung um Bayern-Neuzugang: Verhinderte wilde Party-Nacht einen Startelfeinsatz? 

Aufsichtsrat hat entschieden: Das wird aus Hasan Salihamidzic

Am Abend tagt der Aufsichtsrat des FC Bayern. Als eine seiner letzten Amtshandlungen will Noch-Präsident Uli Hoeneß eine wichtige Personalie durchdrücken.
Aufsichtsrat hat entschieden: Das wird aus Hasan Salihamidzic

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.