Sorgen beim FC Bayern

Verletzungs-Schock in London! FCB-Star geht sofort zu Boden - und muss raus - Diagnose ist da

Schock für den FC Bayern. Ein Bayern-Star musste im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea in der zweiten Hälfte verletzt ausgewechselt werden.

  • Der FC Bayern trifft im Achtelfinale der Champions League auf den FC Chelsea
  • Im Hinspiel besiegte der deutsche Rekordmeister die Blues mit 3:0 (0:0)
  • In der zweiten Hälfte musste Kingsley Coman allerdings verletzt ausgewechselt werden

Update vom 26. Februar, 15.35 Uhr: Aufatmen beim FC Bayern. Die Verletzung von Kingsley Coman ist tatsächlich nicht so schlimm, wie zunächst zu befürchten war. „Er hat eine leichte Zerrung und wird etwa fünf Tage pausieren“, sagte Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz am späten Mittwochabend an der Stamford Bridge. Fällt der Franzose für das Hoffenheim-Spiel aus? Nach der Gala gegen Chelsea jetzt der Schock für den FC Bayern: Robert Lewandowski hat sich verletzt und fällt wochenlang aus.

Update vom 25. Februar, 23.39 Uhr: Beim Pay-TV-Sender Sky (hier geht‘s zur TV-Kritik von tz.de*) wurde durchgegeben, dass Kingsley Coman (siehe unten) Glück hatte. Der Franzose fällt mit einer Zerrung fünf Tage aus und wird dem FCB bald wieder zur Verfügung stehen. Zur Info: Das Rückspiel steigt am 18. März in der Allianz Arena*. 

Wie bereits erwähnt, feierte der FC Bayern einen verdientet Sieg beim FC Chelsea. Nach dem Spiel zeigte sich Thomas Müller bestens gelaunt - und sorgte im Sky-Interview für große Lacher

Verletzungs-Schock in London! FCB-Star geht sofort zu Boden - und muss raus

Erstmeldung während des Spiels:

München - Der FC Bayern lieferte am Dienstagabend an der Stamford Bridge eine sehr starke Leistung ab und führte in der 80. Minute bei den Blues mit 3:0 (0:0). 

In einer ausgeglichenen erste Hälfte brachte ein Blitz-Doppelpack von Serge Gnabry (51. und 54.) die Bayern auf die Siegerstraße. Robert Lewandowski erhöhte in der 76. Minute nach überragender Vorarbeit von Alphonso Davies auf 3:0.

FC Bayern: Verletzungs-Schock! Coman muss verletzt raus

Einen Wermutstropfen aber hatte die Partie des FC Bayern* an der Stamford Bridge. Kingsley Coman brach einen Sprint in der 65. Minute ab, fasste sich an den linken Oberschenkel und ging sofort zu Boden. 

Nach kurze Behandlung musste der Franzose ausgewechselt werden - für ihn kam Philippe Coutinho in die Partie. Kurz darauf bekam auch Jerome Boateng einen Schlag ab, konnte aber nach kurzer Behandlungspause weiterspielen.

Die Pressestimmen zum Spiel FC Chelsea gegen FC Bayern München fielen gar nicht gut für Frank Lampard aus, umso besser aber für Hansi Flick.

smk

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Mehrere Top-Klubs buhlen um Star - Weltmeister schon länger auf dem Abstellgleis

Der FC Bayern plant bereits für kommende Saison. Mittelfeld-Star Corentin Tolisso könnte den Verein verlassen, es soll viele Top-Interessenten in Europa geben.
FC Bayern: Mehrere Top-Klubs buhlen um Star - Weltmeister schon länger auf dem Abstellgleis

Bayern-Star postet Foto aus seiner Kindheit: Wer grinst hier in die Kamera?

Der FC Bayern München plant gerade die Zukunft. Wie gut kennen Sie die Stars des Rekordmeisters? Beweisen Sie Ihr Können bei diesem Bilderrätsel.
Bayern-Star postet Foto aus seiner Kindheit: Wer grinst hier in die Kamera?

Offiziell! Bruno Labbadia übernimmt Hertha BSC - Er bringt direkt Verstärkung mit

Bundesliga: Hertha BSC hat einen neuen Coach. Bruno Labbadia übernimmt das Amt bei der Alten Dame und folgt auf Alexander Nouri.
Offiziell! Bruno Labbadia übernimmt Hertha BSC - Er bringt direkt Verstärkung mit

Corona-Flucht: Fußballprofi (30) eilt für Enkelin (18) von Boris Jelzin durch ganz Europa 

Eine ganz schlechte Idee hatte ein Fußball-Profi, der aber diese dennoch erfolgreiche umsetzte. Fjodor Smolow reiste während der Corona-Krise durch ganz Europa.
Corona-Flucht: Fußballprofi (30) eilt für Enkelin (18) von Boris Jelzin durch ganz Europa 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.