Nachfolger für Stöger gesucht

L'Equipe: BVB muss für Favre Millionenablöse zahlen

+
Lucien Favre.

Bundesligist Borussia Dortmund muss nach Angaben der französischen Fachzeitung L'Equipe drei Millionen Euro Ablöse für Trainer Lucien Favre an OGC Nizza zahlen.

Dortmund - Der 60 Jahre alte Schweizer Fußballlehrer, der die Nachfolge von Peter Stöger bei den Schwarz-Gelben antreten soll, hat noch Vertrag bis 2019.

Lesen Sie auch: Statt Balotelli: BVB ist heiß auf diesen Ex-Löwen

Der Ex-Coach von Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach besitzt allerdings eine Ausstiegsklausel beim Klub von der Cote d'Azur. Noch steht die Bestätigung der Favre-Verpflichtung durch die Borussia aus.

Mehr Informationen zum BVB finden Sie auf wa.de*.

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Das DFB-Team verspielt einen sicher geglaubten Zwei-Tore-Vorsprung in der Schlussphase gegen die Niederlande und beendet die Nations League sieglos.
Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Es sollte ein ganz besonderes Spiel werden für Thomas Müller. Doch nach der Partie gegen die Niederlande zeigte sich der Star des FC Bayern bitter enttäuscht.
"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Dem DFB-Team droht nach dem WM-Aus und dem Abstieg aus der Nations League noch ein Dämpfer. Portugal kann noch helfen, es geht um die Qualifikation zur EM 2020.
Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Gegen die Niederlande verspielte das verjüngte DFB-Team am Montag in Gelsenkirchen einen 2:0-Vorsprung und musste sich mit einem 2:2 (2:0) zufriedengeben - die Bilder …
Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.