Argentinier soll kommen

BVB vor Verpflichtung von nächstem Super-Youngster

+
Der BVB steht offenbar vor der Verpflichtung eines weiteren talentierten Spielers.

Borussia Dortmund wird wohl bald Leonardo Balerdi unter Vertrag nehmen. Der Argentinier soll nächste Woche zum Medizincheck beim BVB erscheinen.

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund steht laut der Sport Bild zufolge vor der Verpflichtung eines weiteren Top-Talents. 

Demnach wird der argentinische Abwehrspieler Leonardo Balerdi Anfang der kommenden Woche beim BVB zum Medizincheck erwartet. Der 19-Jährige vom Copa-Libertadores-Finalisten Boca Juniors Buenos Aires soll 16 Millionen Euro kosten.

Lesen Sie auch:  Kampf der Gegensätze: Die Konkurrenten Alcácer und Götze

Balerdi wäre in Dortmund ein möglicher Ersatz für den verletzten Innenverteidiger Manuel Akanji, der wegen seiner Hüftprobleme nicht mit ins Spanien-Trainingslager gereist war.

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Long erzielt schnellstes Premier-League-Tor der Geschichte

Der irische Fußball-Nationalstürmer Shane Long vom FC Southampton hat am Dienstagabend das schnellste Tor der Premier-League-Geschichte erzielt.
Long erzielt schnellstes Premier-League-Tor der Geschichte

Pokalfinale zum Klub-Jubiläum: Leipzig ringt HSV nieder

Pokalfinale zum Klub-Jubiläum: RB Leipzig hat nach einem packenden Halbfinal-Duell beim Hamburger SV erstmals das Endspiel des DFB-Pokals erreicht.
Pokalfinale zum Klub-Jubiläum: Leipzig ringt HSV nieder

Ticker: Leipzig fährt nach Berlin - HSV ärgert starke Bullen nur kurz

Im ersten DFB-Pokalhalbfinale fordert der Hamburger SV RB Leipzig. RB hat einige Male Alu-Pech - aber siegt letztlich souverän. Wir berichten im Ticker. 
Ticker: Leipzig fährt nach Berlin - HSV ärgert starke Bullen nur kurz

Neuer-Nachfolge beim FC Bayern: Erste Kontaktaufnahme mit Nationaltorwart 

Holt der FC Bayern München Torwart-Talent Alexander Nübel vom FC Schalke 04? Oder bedienen sich die Münchener doch bei Dynamo Dresden?
Neuer-Nachfolge beim FC Bayern: Erste Kontaktaufnahme mit Nationaltorwart 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.