Spitzenspiele und Derbys zum Start

Ticker: Hammerduelle zum Auftakt - so lauten die ersten Spiele der Bundesliga 2018/19

Sechs Mal in Folge ging die Meisterschale an den FC Bayern - ändert sich das in der Saison 2018/19.
+
Sechs Mal in Folge ging die Meisterschale an den FC Bayern - ändert sich das in der Saison 2018/19.

Wer spielt wann gegen wen? Am Freitag gibt die DFL den neuen Bundesliga-Spielplan für die Saison 2018/19 bekannt. Wir berichten im Live-Ticker von der Präsentation.

>>> Ticker aktualisieren <<<

12.30 Uhr: Damit bedanken wir uns fürs Mitlesen und freuen uns auf eine spannende Saison 2018/19 in der 1. und 2. Bundesliga!

12.26 Uhr: Mittlerweile hat die DFL die kompletten Spielpläne für die 1. und 2. Bundesliga zum Download bereitgestellt. Die Links finden Sie oben in den Bulletpoints.

12.11 Uhr: Durchatmen, Fußball-Freunde! Das Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga lautet FC Bayern München gegen 1899 Hoffenheim - was für ein Duell! Doch es gibt noch mehr Topspiele am ersten Spieltag. Beispielsweise empfängt Borussia Dortmund zu Hause RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach empfängt Bayer Leverkusen. In der 2. Bundesliga lautet das Eröffnungsspiel Hamburger SV gegen Holstein Kiel.

1. Spieltag der Bundesliga 2018/19

DatumHeim-Gast
24.08.18FC Bayern München-1899 Hoffenheim
25./26.08.18Borussia Dortmund-RB Leipzig
25./26.08.18Borussia M‘gladbach-Bayer Leverkusen
25./26.08.18Hertha BSC-1. FC Nürnberg
25./26.08.18Werder Bremen-Hannover 96
25./26.08.18SC Freiburg-Eintracht Frankfurt
25./26.08.18FSV Mainz 05-VfB Stuttgart
25./26.08.18VfL Wolfsburg-Schalke 04
25./26.08.18Fortuna Düsseldorf-FC Augsburg

1. Spieltag der 2. Bundesliga 2018/19

DatumHeim-Gast
03.08.18Hamburger SV-Holstein Kiel
04.-06.08.18Jahn Regensburg-FC Ingolstadt
04.-06.08.18VfL Bochum-1. FC Kölln
04.-06.08.18Union Berlin-Erzgebirge Aue
04.-06.08.18SV Darmstadt 98-SC Paderborn
04.-06.08.181. FC Heidenheim-Arminia Bielefeld
04.-06.08.18Dynamo Dresden-MSV Duisburg
04.-06.08.18Greuther Fürth-SV Sandhausen
04.-06.08.181. FC Magdeburg-FC St. Pauli

2. Spieltag der Bundesliga 2018/19

DatumHeim-Gast
31.08.-02.09.18Schalke 04-Hertha BSC
31.08.-02.09.181899 Hoffenheim-SC Freiburg
31.08.-02.09.18Bayer Leverkusen-VfL Wolfsburg
31.08.-02.09.18RB Leipzig-Fortuna Düsseldorf
31.08.-02.09.18VfB Stuttgart-FC Bayern München
31.08.-02.09.18Eintracht Frankfurt-Werder Bremen
31.08.-02.09.18FC Augsburg-Borussia M‘gladbach
31.08.-02.09.18Hannover 96-Borussia Dortmund
31.08.-02.09.181. FC Nürnberg-FSV Mainz 05

12.00 Uhr: Die Hymne der Fußball-Bundesliga läutet die Bekanntgabe des Spielplans ein - auf geht‘s!

11.57 Uhr: Der Countdown läuft, die Spannung steigt!

11.46 Uhr: Schon jetzt ist klar, dass die Bundesliga am Freitag, den 24.08. mit der Partie des FC Bayern beginnen wird. Die zeitgenaue Ansetzung der restlichen Partien am ersten Spieltag (25.0/26.08.) werden erst zeitnah bekanntgegeben.

11.21 Uhr: Auch in der neuen Bundesligasaison wird es fünf Partien am Montag geben. Die DFL hat sie eingeführt, um den donnerstags in der Europa League spielenden Clubs eine längere Ruhepause zu gönnen. Und Champions-League-Starter, die am Dienstag spielen müssen, sollen nicht zuvor am Sonntag in der Bundesliga antreten. Um Europacup-Teilnehmern Regenerationspausen zu schaffen, kann die Terminierung eines Spieltags erst erfolgen, wenn feststeht, welcher Club an welchem Termin auf internationalem Parkett spielt.

11.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Präsentation des Spielplans der Fußball-Bundesliga für die Saison 2018/19! Am Freitag ab 12 Uhr wird die Deutsche Fußball-Liga (DFL) bekannt gegeben, welche Teams wann aufeinander treffen und gegen welche Mannschaft der Titelverteidiger FC Bayern München am Freitag, den 24. August die neue Spielzeit eröffnen wird. Im Gegensatz zu den bisherigen Eröffnungsspielen wird der FC Bayern in diesem Jahr nicht automatisch ein Heimspiel in der Allianz Arena haben. Die Auftaktpartie könnte also beispielsweise Freiburg gegen Bayern heißen.

Während die Bundesliga am Wochenende des 24. bis 26. August starten wird, beginnt die 2. Liga bereits am Wochenende des 3. bis 6. August. Die Winterpause beginnt nach dem 17. Spieltag der Bundesliga und dem 18. Spieltag der 2. Bundesliga am 21. bis 23. Dezember 2018 und endet in der Bundesliga am 18. Januar 2019 und in der 2. Bundesliga am 29. Januar 2019. Der 34. und letzte Bundesliga-Spieltag findet am 18. Mai 2019 statt, einen Tag später beschließt die 2. Bundesliga ihre Saison.

Bevor die 306 Partien festgelegt sind, mussten viele Vorgaben berücksichtigt werden. Während der Spielplan einst mit Zettel und Bleistift ausgetüftelt wurde, wird das inzwischen mit Computerhilfe gemacht. Es bleibt aber ein hochsensibles Projekt, bei dem viele Interessen und Einschränken eine Rolle spielen. Bei der Erstellung des Spielplans fließen Informationen von Kommunen, Sicherheitsorganen, der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS), von internationalen Fußballverbänden (FIFA/UEFA), von Fans, Clubs und Stadionbetreibern in die Planung ein. Wird beispielsweise eine Partie wegen drohender Fan-Ausschreitungen als Risikospiel eingestuft, hat dies Folgen für Tag und Zeitpunkt des Anpfiffs.

Bundesliga-Spielplan 2018/19 - die Bekanntgabe im Stream

Alle Eröffnungsspiele der Bundesliga seit 2002

Seit der Saison 2002/03 ist es Tradition, dass der amtierende Meister die Saison mit einem Heimspiel eröffnet. Bemerkenswert: Von den 16 Partien verlor der Champion bislang kein einziges (13 Siege), die letzten neuen Eröffnungsspiele gingen allesamt an den Meister.

SaisonMeisterGegnerErgebnis
2002/03Borussia Dortmund-Hertha BSC2:2 (2:1)
2003/04FC Bayern München-Eintracht Frankfurt3:1 (3:0)
2004/05SV Werder Bremen-FC Schalke 041:0 (0:0)
2005/06FC Bayern München-Borussia Mönchengladbach3:0 (1:0)
2006/07FC Bayern München-Borussia Dortmund2:0 (1:0)
2007/08VfB Stuttgart-FC Schalke 042:2 (0:1)
2008/09FC Bayern München-Hamburger SV2:2 (2:1)
2009/10VfL Wolfsburg-VfB Stuttgart2:0 (0:0)
2010/11FC Bayern München-VfL Wolfsburg2:1 (1:0)
2011/12Borussia Dortmund-Hamburger SV3:1 (2:0)
2012/13Borussia Dortmund-SV Werder Bremen2:1 (1:0)
2013/14FC Bayern München-Borussia Mönchengladbach3:1 (2:1)
2014/15FC Bayern München-VfL Wolfsburg2:1 (1:0)
2015/16FC Bayern München-Hamburger SV5:0 (1:0)
2016/17FC Bayern München-SV Werder Bremen6:0 (2:0)
2017/18FC Bayern München -Bayer 04 Leverkusen3:1 (2:0)
2018/19FC Bayern München-...-:- (-:-)

fw

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Eklat beim Bayern-Spiel: Anti-Hopp-Banner sorgen auch in 2. und 3. Liga für Unterbrechungen
Fußball

Nach Eklat beim Bayern-Spiel: Anti-Hopp-Banner sorgen auch in 2. und 3. Liga für Unterbrechungen

Die deutschen Fanszenen scheinen in ihrem Protest gegen den DFB und die Bundesliga-Milliardäre alle Grenzen überschreiten zu wollen. In den ersten drei Ligen wurden …
Nach Eklat beim Bayern-Spiel: Anti-Hopp-Banner sorgen auch in 2. und 3. Liga für Unterbrechungen
FC Bayern: Transfer-Knall! Triple-Sieger wechselt plötzlich nach Griechenland
Fußball

FC Bayern: Transfer-Knall! Triple-Sieger wechselt plötzlich nach Griechenland

Rafinha will es nochmal wissen. Die FC-Bayern-Legende zieht es nach einem kurzen aber erfolgreichen Intermezzo in seinem Heimatland nochmals nach Europa. Sein Wechsel …
FC Bayern: Transfer-Knall! Triple-Sieger wechselt plötzlich nach Griechenland
Oscar-Trainer gesperrt, weil er gegen Strafe protestierte
Fußball

Oscar-Trainer gesperrt, weil er gegen Strafe protestierte

Trainer André Villas-Boas und der Stürmer Hulk von Shanghai IGP aus der Super League sind vom chinesischen Fußball-Verband CFA für zwei Spiele suspendiert worden.
Oscar-Trainer gesperrt, weil er gegen Strafe protestierte
FC St. Pauli: Bundesliga? Dieser Experte hält die Kiezkicker für aufstiegsreif
Fußball

FC St. Pauli: Bundesliga? Dieser Experte hält die Kiezkicker für aufstiegsreif

Nach dem Sieg gegen Hansa Rostock ist der FC St. Pauli weiter Tabellenführer und träumt von der Ersten Liga. Ein Experte sieht das Team reif dafür.
FC St. Pauli: Bundesliga? Dieser Experte hält die Kiezkicker für aufstiegsreif

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.