Deutscher Premier-League-Coach

Schiedsrichterkritik: Hohe Strafe für Liverpool-Trainer Klopp

+
Jürgen Klopp im lauten Gespräch mit zwei Schiedsrichtern. Dafür bekommt er nun eine hohe Geldstrafe.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp bekommt für seine Schiedsrichterkritik eine hohe Geldstrafe. Das entschied der englische Fußball-Verband FA.

Liverpool - Liverpool-Trainer Jürgen Klopp muss umgerechnet fast 52 000 Euro Strafe zahlen, nachdem er einen Schiedsrichter in der englischen Premier League kritisiert hatte. Der englische Fußball-Verband FA erklärte am Donnerstag, Klopp habe mit seinen Aussagen am 4. Februar die Integrität des Unparteiischen Kevin Friend in Frage gestellt.

Beim 1:1 gegen West Ham United hatte Friend das Führungstor des FC Liverpool anerkannt, obwohl James Milner zuvor im Abseits gestanden hatte. Klopp erklärte nach der Partie, er sei ziemlich sicher, dass der Schiedsrichter von seinem Fehler gewusst habe. Seine Aussagen legten nahe, dass dies Friends Leistung in der zweiten Hälfte beeinflusst habe.

Es ist nicht das erste Mal, dass Jürgen Klopp eine Geldstrafe aufgebrummt bekommt. Erst im Dezember hatte er wegen einem seiner berühmten Jubelläufe eine Strafe von knapp 9000 Euro sowie eine Verwarnung bekommen. 

Auch am Rande der Partie gegen den FC Bayern München gab es eine kuriose Szene: Mit Bayern-Trainer Niko Kovac kam es zum Handschlag-Fauxpas und einem Wortgefecht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verträge unterschrieben! Top-Talent ist jetzt offiziell ein Spieler des FC Bayern

Der FC Bayern München hat bei Mönchengladbachs Top-Talent Mickael Cuisance zugeschlagen. Beide Vereine bestätigten den Transfer. 
Verträge unterschrieben! Top-Talent ist jetzt offiziell ein Spieler des FC Bayern

Live-Ticker: Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf

Bundesliga-Start! Werder Bremen empfängt am ersten Spieltag der neuen Saison Fortuna Düsseldorf im Weserstadion. Verfolgt das Spiel im Live-Ticker der DeichStube*.
Live-Ticker: Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf

Leroy Sané zum FC Bayern? Finale Entscheidung da! Glasklare Ansage von Karl-Heinz Rummenigge 

Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Jetzt ist wohl die finale Entscheidung für diesen Sommer gefallen - es gibt eine deutliche Ansage von Karl-Heinz Rummenigge.
Leroy Sané zum FC Bayern? Finale Entscheidung da! Glasklare Ansage von Karl-Heinz Rummenigge 

Tod mit 24 Jahren: Ex-DFB-Junioren-Nationalspieler gestorben - Rätsel über Todesursache

Der DFB und viele Vereine trauern: Ex-U18-Nationalspieler Yannick Nonnweiler ist verstorben. Der Fußballer wurde nur 24 Jahre alt.
Tod mit 24 Jahren: Ex-DFB-Junioren-Nationalspieler gestorben - Rätsel über Todesursache

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.