Neutralität ist nicht zu erwarten

TV-Sensation: DAZN reaktiviert Kommentator-Legende für Freitag-Spiel

Ältere Fußballfans in Deutschland haben ihn noch in bester Erinnerung. DAZN holt einen Kultreporter zurück aus dem Ruhestand.

  • 13. Spieltag der Bundesliga: Am Freitag trifft der FC Schalke 04 auf Union Berlin.
  • DAZN verkündet Mega-Überraschung und holt Reporter-Legende ans Mikrofon.
  • „Rentner“ Manni Breuckmann ist bekennender Schalke-Fan - bemüht sich jedoch um Zurückhaltung.

Update vom 6. Februar 2020: DAZN legt nach! Nach Manni Breuckmann feiert eine weitere Fußball-Legende die Rückkehr aus dem Ruhestand.

TV-Sensation: DAZN reaktiviert Kommentator-Legende für Freitag-Spiel

Erstmeldung vom 26. November 2019: Gelsenkirchen - Seit Beginn der Spielzeit 2019/2020 übertragt DAZN nicht mehr nur Europapokalspiele und Partien der ausländischen Topligen. Auch Deutschlands Eliteklasse gehört seit dieser Saison zum Repertoire des Streamingdienstes. So überträgt das Portal jede Freitagspartie der Bundesliga.

Manni Breuckmann kommentiert Schalke 04 gegen Union Berlin

Am kommenden Wochenende, dem 13. Spieltag, wartet DAZN mit einer ganz besonderen Überraschung auf: Wenn der FC Schalke 04 auf den zuletzt starken Aufsteiger FC Union Berlin trifft, wird Reporter-Legende Manni Breuckmann das Geschehen aus der Veltins-Arena in Gelsenkirchen kommentieren. 

Pure Neutralität ist von dem früheren Hörfunk-Reporter nicht unbedingt zu erwarten: Der 68-Jährige ist bekennender S04-Fan und sagt: „Ich werde die blau-weiße Brille aufhaben, ohne aber unsportlich zu sein ...“ Das für ihn schwierigste Unterfangen sieht Breuckmann in der Umstellung von Radio zu Fernsehen:

Wie er der WAZ (Bezahlschranke) verriet, ist es zum ersten Mal überhaupt der Fall, dass er ein Spiel komplett im Fernsehen begleitet. „Die größte Herausforderung wird für mich sein, einfach mal die Schnauze zu halten“, so Breuckmann.

DAZN: Schon das zweite Comeback einer Reporter-Legende

Dem jüngeren Publikum dürfte Manni Breuckmann nicht unbedingt bekannt sein: Bereits 2011 hat der gebürtige Rheinländer letztmals eine Bundesligapartie kommentiert. Letztmals in ganzer Länge kommentierte der frühere WDR-Reporter zuletzt 2008. Als Alternative bietet DAZN, das weitere Bundesliga-Rechte erwerben möchte, eine andere Begleitung der Begegnung Schalke gegen Union Berlin an: Dort sind dann wie gewohnt Jan Platte und Ralph Gunesch zu hören.

Dabei ist der Auftritt von Breuckmann nicht das erste Comeback einer Reporter-Legende: Bei der DAZN-Premiere bei der Saisoneröffnung des FC Bayern gegen Hertha BSC war mit Fritz von Thurn und Taxis ein weiterer Kultreporter zum Einsatz. Hier gibt‘s unsere TV-Kritik.

PF

Rubriklistenbild: © AFP / INA FASSBENDER

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?

Champions League bei DAZN oder Sky? Vielen Fans stellt sich die Frage, welcher Anbieter welche Achtelfinalspiele live im TV und Live-Stream zeigt. Alle Sendetermine.
Achtelfinale bei Sky und DAZN: Wo laufen die deutschen Champions-League-Spiele live?

Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FC Bayern? Neue Details enthüllt

Timo Werner von RB Leipzig ist extrem begehrt. Die Bayern hatten sich im vergangenen Sommer gegen einen Transfer entschieden. Offenbar soll Niko Kovac entscheidend …
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FC Bayern? Neue Details enthüllt

Mega-Transfers für FCB? Salihamidžić enthüllt, wie viele Topspieler sich Bayern leisten kann

Der FC Bayern plant die Mannschaft der Zukunft. Für Sportdirektor Hasan Salihamidžić beginnt zwar nun die „heiße Phase“, allerdings bremst er die Erwartungshaltung ein. 
Mega-Transfers für FCB? Salihamidžić enthüllt, wie viele Topspieler sich Bayern leisten kann

Bundesliga-Legende gerät hier mit Polizei aneinander: „Sie wissen schon, dass Sie ...“

Ein ehemaliger Fußball-Nationalspieler legte einen denkwürdigen Auftritt hin - und gab sogar Polizisten Anweisungen. Alles ernst oder noch nur ein Scherz?
Bundesliga-Legende gerät hier mit Polizei aneinander: „Sie wissen schon, dass Sie ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.