Wohl zügige Entscheidung verlangt

Medien: Mysteriöses 25-Milliarden-Angebot an die FIFA - darum geht‘s

+
Die FIFA soll ein Milliarden-Angebot für einige Wettbewerbe vorliegen haben.

Der FIFA liegt einem Medienbericht zufolge ein hochdotiertes Angebot für die Klub-WM sowie eine mögliche globale Nations League vor. Es stehen 25 Milliarden Euro im Raum.

FIFA-Präsident Gianni Infantino soll ein mysteriöses Angebot über 25 Milliarden US-Dollar zum Verkauf der Klub-WM und einer möglichen globalen Nations League vorliegen haben. Das berichtet die New York Times mit Verweis auf Quellen aus dem Council des Fußball-Weltverbandes, das im vergangenen März in Kolumbien getagt hatte. Der Bieter soll ein Konsortium von Investoren aus dem Nahen Osten und Asien sein.

Infantino habe nur wenig Informationen über das Milliarden-Angebot preisgegeben, aber darauf gedrängt, zügig eine Entscheidung zu treffen. Das Council habe dies abgelehnt. Offiziell bekannt gegeben wurde in Kolumbiens Hauptstadt nur, dass die Gespräche über eine Aufstockung der Klub-WM auf 24 Teams und eine Verlegung in den Sommer vertagt wurden. Bestandteil der möglichen Reform wäre auch, das Turnier nur alle vier Jahre (statt jährlich) austragen zu lassen.

Infantino: „Werden weiter an dieser Idee arbeiten“

"Wir werden weiter an dieser Idee arbeiten", hatte Infantino zu dem Wettbewerb, der in diesem Jahr im Dezember mit sieben Teams in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen wird, gesagt. Die Nations League der Europäischen Fußball-Union (UEFA) startet im September und ist auf Europa beschränkt. Pläne, auch Nationen anderer Konföderationen einzuladen, sind bislang nicht spruchreif.

Derzeit verdient die FIFA ihr Geld vor allem mit der Austragung der Weltmeisterschaft. Die größten Einnahmefelder sind Sponsorenpakete, Medienrechte und der Ticketverkauf. Für die Geschäftsperiode 2015 bis 2018 erwartet der Weltverband einen Gewinn in Höhe von rund 100 Millionen Dollar.

Überraschender Paukenschlag: Sky zeigt die WM - und zwar in Ultra-HD

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Herzproblemen: Vizeweltmeister muss Pause einlegen

Für Ivan Strinic ist an Fußball vorerst nicht zu denken. Beim Kroaten vom AC Mailand sind Herzprobleme diagnostiziert worden.
Wegen Herzproblemen: Vizeweltmeister muss Pause einlegen

Elfer verursacht und beinahe Eigentor erzielt: Schweinsteiger verliert mit Chicago

Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire haben ihre Pleitenserie fortgesetzt. Dabei spielt der Weltmeister von 2014 als Innenverteidiger eine unrühmliche Rolle.
Elfer verursacht und beinahe Eigentor erzielt: Schweinsteiger verliert mit Chicago

„Volle Kapelle“ enttäuscht: Bayern müht sich gegen Viertligisten Drochtersen 

Der FC Bayern München ist in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Gegen den Viertligisten aus Drochtersten tat sich der Rekord-Pokalsieger allerdings lange sehr …
„Volle Kapelle“ enttäuscht: Bayern müht sich gegen Viertligisten Drochtersen 

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Schalke 04 ist mit einem glanzlosen Arbeitssieg in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der fünfmalige Cupgewinner setzte sich beim Regionalligisten 1. FC …
DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.