Nach Allofs geht nun auch Schaaf auf Jogi Löw los

+
Thomas Schaaf ist sauer auf Jogi Löw.

Bremen - Thomas Schaaf hat Bundestrainer Joachim Löw wegen der Entscheidung in der Torwart-Frage hart kritisiert.

Der Trainer des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen stellte sich hinter seinen enttäuschten Keeper Tim Wiese, der von Löw nicht für die beiden Länderspiele gegen Südafrika und Aserbaidschan nominiert worden war. “Das ist für uns absolut unbefriedigend und auch nicht nachvollziehbar“, sagte Schaaf am Freitag. “Wiese kann nur beim Verein gute Leistungen bringen. Die hat er in allen drei Wettbewerben gezeigt“, fügte der Werder-Coach hinzu.

Die besten Bundesliga-Spieler seit 1988

foto

Bereits am Vortag hatte Werder-Manager Klaus Allofs das Personalkonzept des Bundestrainers kritisiert

. Wiese selbst bezeichnete das Vorgehen als “verwunderlich“. Schaaf betonte, dass es das Recht des Bundestrainers sei, die Nationalmannschaft zusammenzustellen. “Wir haben aber auch das Recht, unsere Meinung zu sagen“, sagte der Werder-Coach.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Skurrile Wende bei Borna Sosa - Bierhoff sagt eingebürgertem Verteidiger ab: „Ergebnis nicht positiv“

Borna Sosa wurde im Eiltempo eingebürgert und wäre somit eine echte DFB-Alternative bei der EM 2021. Doch jetzt folgte eine unerwartete Wende.
Skurrile Wende bei Borna Sosa - Bierhoff sagt eingebürgertem Verteidiger ab: „Ergebnis nicht positiv“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.