„War zuletzt nicht in Form“

Nach Derby-Debakel: Stöger verzichtet freiwillig auf Schmelzer 

+
Marcel Schmelzer.

Borussia Dortmund tritt im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ohne dem formschwachen Marcel Schmelzer an.

Dortmund - Der 30 Jahre alte BVB-Kapitän saß am Samstag nicht einmal auf Bank, obwohl er nicht verletzt ist. „Das sind rein sportliche Gründe des Trainers. Marcel war zuletzt nicht in Form“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc beim TV-Sender Sky. Trainer Peter Stöger erklärte, dass „er in den letzten Wochen genau wie einige andere nicht so seine optimale Leistung abgerufen“ habe. Man brauche auf den Außenposition ein „gewisses Maß an Robustheit für die schnellen Jungs von Leverkusen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich

Nations League: Deutschland steigt ab. Die Niederlande gewinnen 2:0 gegen Frankreich und besiegeln den Absteig der DFB-Elf. zum Live-Ticker.
Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich

DFB-Abstieg besiegelt: Niederlande schlagen auch Frankreich

Für die DFB-Auswahl endet schon die erste Saison in der Nations League mit dem Abstieg. Dieser ist nach dem Sieg der Niederlande gegen Frankreich nicht mehr zu …
DFB-Abstieg besiegelt: Niederlande schlagen auch Frankreich

Deal für 25 Milliarden: Infantino will offenbar auch WM-Rechte verkaufen

FIFA-Boss Gianni Infantino soll weitreichende Veränderungen im Weltfußball anstreben. Das geht aus Berichten hervor. Offenbar geht es beim dem angedachten Deal um 25 …
Deal für 25 Milliarden: Infantino will offenbar auch WM-Rechte verkaufen

Keeper Neuer zeigt Verständnis für öffentliche Kritik von Hoeneß

Manuel Neuer zeigt Verständnis für die kritischen Äußerungen von Uli Hoeneß zur Situation beim FC Bayern. Zudem findet der Torwart, dass sich jeder Spieler in der Krise …
Keeper Neuer zeigt Verständnis für öffentliche Kritik von Hoeneß

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.