„War zuletzt nicht in Form“

Nach Derby-Debakel: Stöger verzichtet freiwillig auf Schmelzer 

+
Marcel Schmelzer.

Borussia Dortmund tritt im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ohne dem formschwachen Marcel Schmelzer an.

Dortmund - Der 30 Jahre alte BVB-Kapitän saß am Samstag nicht einmal auf Bank, obwohl er nicht verletzt ist. „Das sind rein sportliche Gründe des Trainers. Marcel war zuletzt nicht in Form“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc beim TV-Sender Sky. Trainer Peter Stöger erklärte, dass „er in den letzten Wochen genau wie einige andere nicht so seine optimale Leistung abgerufen“ habe. Man brauche auf den Außenposition ein „gewisses Maß an Robustheit für die schnellen Jungs von Leverkusen.“

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Herz-Probleme: Große Sorge um Sami Khedira

Schock für Sami Khedira: Der Nationalspieler leidet an Herzproblemen und fehlt Juventus Turin auf unbestimmte Zeit. Eine genaue Diagnose steht noch aus.
Herz-Probleme: Große Sorge um Sami Khedira

FC Bayern München: Das ist die Aufstellung gegen FC Liverpool!

Das ist die Aufstellung des FC Bayern München gegen den FC Liverpool. So spielt der FCB heute im Champions-League Achtelfinale.
FC Bayern München: Das ist die Aufstellung gegen FC Liverpool!

Handgemenge bei BVB-Spiel: Fans drehen durch und wollen Sammers TV-Studio stürmen

Die Montagsspiele sorgen für viel Ärger bei den Fans. Nun wollten wütende Anhänger offenbar ein TV-Studio im Stadion stürmen.
Handgemenge bei BVB-Spiel: Fans drehen durch und wollen Sammers TV-Studio stürmen

Blamage für CL-Seriensieger: Underdog schlägt Real im Bernabeu

Es scheint, als könne Real Madrid die spanische Meisterschaft ein weiteres Mal ad acta legen: Gegen Girona leisteten sich die „Königlichen“ vor heimischem Publikum einen …
Blamage für CL-Seriensieger: Underdog schlägt Real im Bernabeu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.