Große Defensiv-Sorgen

ManUnited-Star im Visier - Nächster Transfer-Kracher beim FC Bayern schon im Winter?

+
Nemanja Matic von Manchester United (2.v.r.) spielt im zentralen Mittelfeld.

Der FC Bayern München hat große Verletzungssorgen in der Defensive. Vor allem an Innenverteidigern mangelt es. Kommt im Winter aber ein Sechser?

München - Die Verletzungssorgen beim FC Bayern München sind groß. Nach den bitteren Ausfällen von Niklas Süle und Lucas Hernandez mangelt es vor allem in der Verteidigung an Tiefe. Mit Jerome Boateng und Benjamin Pavard sind nur noch zwei Innenverteidiger spielfähig, wobei auch Javi Martinez und David Alaba im Abwehrzentrum spielen können.

Sollte auch Joshua Kimmich in den nächsten Monaten vermehrt in der Viererkette zum Einsatz kommen, fehlt ein defensiv denkender Mittelfeldspieler. Daher guckt sich der deutsche Rekordmeister offenbar bereits nach einem klassischen Sechser um.

FC Bayern nimmt Sechser ins Visier - Interesse an Nemanja Matic?

Im Sommer wurde noch der 22-jährige Marc Roca von Espanyol Barcelona als möglicher Neuzugang gehandelt (tz.de* berichtete), nun scheinen die FCB-Verantwortlichen einen Mann mit deutlich mehr Erfahrung ins Visier genommen zu haben.

Laut Bild ist der FC Bayern an Nemanja Matic interessiert. Der 31-jährige serbische Nationalspieler steht noch bis zum Saisonende bei Manchester United unter Vertrag, kommt aber unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer nicht mehr häufig zum Zug.

Nemanja Matic zum FC Bayern? Italienischer Top-Klub wohl auch interessiert

Sollte sich daran in den nächsten Wochen nichts ändern, könnte Matic einen Tapetenwechsel anstreben. Doch nicht nur der FC Bayern hat den Sechser auf dem Radar. Laut Bild und der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport könnte auch Inter Mailand versuchen, den Mittelfeldakteur zu verpflichten.

Was für Inter spricht: Matic spielte unter Trainer Antonio Conte, seit Saisonbeginn Chefcoach des italienischen Klubs, bereits beim FC Chelsea. Gemeinsam gewannen sie in der Saison 2016/2017 sogar die englische Meisterschaft.

Ebenfalls ein Kandidat beim FC Bayern soll der aktuelle CL-Top-Torschütze sein. Der erst 19-jährige Norweger Erling Haarland.

Doch in München hätte der Serbe vermutlich die bessere sportliche Perspektive. Ein Abräumer vor der Abwehr würde dem FCB definitiv gut zu Gesicht stehen, schließlich platzte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge zuletzt wegen der hohen Anzahl an Gegentoren der Kragen. Möglicherweise steht Javi Martinez außerdem vor dem Absprung. Wird er in einen spektakulären Tausch verwickelt?

Matic wäre wohl auch nicht allzu teuer, laut Transfermarkt.de hat er einen Marktwert von 25 Millionen Euro. Vielleicht kommt es im Winter aber auch zu einem spektakulären Tausch mit Thomas Müller? Beim FC Bayern soll ein Top-Talent aus der französischen Liga hoch im Kurs stehen. 

Auch um Jerome Boateng ranken sich weiterhin hartnäckige Transfergerüchte. So wird in England berichtet, der FC Bayern wolle den Innenverteidiger noch im Winter an einen Top-Klub aus der Premier League verkaufen wollen. 

Welchen Spieler würden Sie sich eines Tages beim FC Bayern München wünschen? Stimmen Sie ab!

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

sk

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen Coronavirus: Fußballspiele in Italien sind abgesagt - auch Spitzenclub Inter Mailand betroffen 

Das Coronavirus hat nun sogar Auswirkungen auf den italienischen Fußball. Amateurspiele wurden schon abgesagt - nun ist auch Inter Mailand betroffen. 
Wegen Coronavirus: Fußballspiele in Italien sind abgesagt - auch Spitzenclub Inter Mailand betroffen 

Todes-Drama in Allianz Arena: Nichte (1) von Profi stirbt während Spiel des FC Bayern

Ein tragischer Todesfall hat sich während der Partie des FC Bayern gegen Paderborn ereignet. Die Nichte von Streli Mamba kollabierte in der Allianz Arena.
Todes-Drama in Allianz Arena: Nichte (1) von Profi stirbt während Spiel des FC Bayern

Timo Werner spricht über Wechsel-Gerüchte: „... immer Bayern München“

Timo Werner von RB Leipzig ist extrem begehrt. Das ist auch dem Nationalspieler nicht entgangen. Jetzt heizt er die Wechsel-Gerüchte an.
Timo Werner spricht über Wechsel-Gerüchte: „... immer Bayern München“

Kurioses Klo-Gerücht: War Freiburg-Profi beim Gegentor tatsächlich auf der Toilette?

In der 61. Minute erzielte Düsseldorf die Entscheidung gegen Freiburg. Nicolas Höfler fehlte dabei auf dem Platz. War er wirklich auf dem Klo?
Kurioses Klo-Gerücht: War Freiburg-Profi beim Gegentor tatsächlich auf der Toilette?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.