Bei verschiedenen Länderspielen

Neun Personen in Spielmanipulationen verwickelt - harte Strafe der Fifa

+
Der Fußball-Weltverband FIFA reagiert auf die Schuldsprüche und verhängt harte Strafen. 

Acht Spieler und ein Agent wurden der Spielmanipulation schuldig gesprochen. Jetzt reagiert die Fifa. 

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverband FIFA hat acht Personen mit sofortiger Wirkung lebenslang für alle fußballbezogenen Ämter gesperrt. Die rechtsprechende Kammer sprach sieben Spieler sowie einen Agenten der Spielmanipulation für schuldig.

FIFA-Reaktion: Neun Personen lebenslang gesperrt

Karlon Murray, Keyeno Thomas (beide Trinidad und Tobago), Hellings Mwakasungula (Malawi), Ibrahim Kargbo (Sierra Leone), Kudzanai Shaba (Simbabwe), Seidath Tchomogo (Benin), Leonel Duarte (Kuba) und Mohammad Salim Israfeel Kohistani (Afghanistan) verstießen laut FIFA nach Artikel 69, Paragraph 1 des FIFA-Disziplinarreglements (rechtswidrige Beeinflussung der Spielergebnisse).

Darüber hinaus sperrte die FIFA den kenianischen Spieler George Owino Audi für zehn Jahre und belegte ihn mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Schweizer Franken (13.165 Euro).

Sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eklat beim FC Bayern: Boateng schlägt Goretzka ins Gesicht - jetzt äußern sich beide

Eklat im Training des FC Bayern München: Jerome Boateng ist gegen einen Mitspieler handgreiflich geworden. Robert Lewandowski und Thomas Müller mussten eingreifen.
Eklat beim FC Bayern: Boateng schlägt Goretzka ins Gesicht - jetzt äußern sich beide

BVB oder FC Bayern? Entscheidung bei Ex-Münchner Emre Can ist gefallen

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund sollen an demselben Spieler interessiert sein. Es könnte ein heißer Endspurt in der Transfer-Periode werden.
BVB oder FC Bayern? Entscheidung bei Ex-Münchner Emre Can ist gefallen

Wegen Thomas Müller: Bayern-Legende attackiert Joachim Löw - „Den Buckel runter rutschen“

Thomas Müller ist beim FC Bayern richtig gut drauf - und spielt sich damit in den Fokus von Joachim Löw für die Fußball-EM 2020. Münchens Ikone Sepp Maier kritisiert den …
Wegen Thomas Müller: Bayern-Legende attackiert Joachim Löw - „Den Buckel runter rutschen“

TV-Moderator gestorben: RTL und Sky trauern - Fußball-Kommentator mit emotionalem Abschied

Trauer bei RTL und Sky: Bei den Sendern war die TV-Legende einst Sportchef. Ein Fußball-Kommentator postete emotionale Abschiedsworte.
TV-Moderator gestorben: RTL und Sky trauern - Fußball-Kommentator mit emotionalem Abschied

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.