Wechselnder Look des Brasilianers

Nicht blond! Nicht pink! PSG-Star Neymar überrascht mit Mourinho-Look 

Neymar sorgt einmal mehr für Aufmerksamkeit - allerdings neben dem Platz. Der aktuell verletzte PSG-Star zeigte sich auf Instagram mit neuer Frisur.

  • Superstar Neymar steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag
  • Der Brasilianer sorgt auf und neben dem Platz gerne für Schlagzeilen
  • Auf Instagram zeigte sich Neymar jetzt mit überraschender Frisur

München -  Fußballer und ihre Frisuren. Das ist ja so ein Thema. Spätestens seit sich der eine oder andere Kicker nicht nur als Sportler, sondern auch als Influencer begreift, bekommt die Haarpracht ungeahnte Beachtung. 

Fielen die Fußballer früher durch ihre tolle Lockenpracht (Paul Breitner, Carlos Valderama) oder durch Betonfrisuren à la Günther Netzer auf, so geht heute ohne bunte Farbe oder Haargel nichts. 

Einer der ersten Fußballer, die sich auch als Model inszenierten, war Cristiano Ronaldo, der schon früh den Wet-Look für sich entdeckte. Heute trägt der Juve-Star eher das Modell „Mini-Palme“. 

Cristiano Ronaldo trägt „Mini-Palme“ - Neymar wechselt häufig seine Frisuren

Ebenfalls immer wieder für ein frisurentechnisches Highlight zu haben ist PSG-Star Neymar. Der brasilianische Angreifer fiel einst durch seinen „Spaghetti-Look“ auf und zeigt sich obenrum vor allem farbenfroh. Zuletzt lief der 28-Jährige erst mit wasserstoff-blonden, dann mit knall-pinken Haaren auf. 

Neymar (l.) überrascht immer wieder mit seinen Frisuren.

Nun überraschte er seine Instagram-Follower (wo wir wieder beim Thema Influencer wären) mit einem ganz neuen Look - und der dürfte alle schocken. Neymar zeigt sich da nämlich mit Glatze! 

Neymar überrascht mit Glatze: Nicht blond! Nicht pink! PSG-Star im Mourinho-Look 

In seiner Instagram-Story postete er ein Foto mit seiner neuen Kurzhaar-Frisur und schrieb „Bonde duuus Karekaa“ darunter. Übersetzt heißt das so viel wie „Glatzenbande“. 

Mit wem der PSG-Star die Glatzenbande bildet, erwähnte er nicht. Vielleicht mit José Mourinho? Der portugiesische Star-Coach überraschte auch kürzlich mit einer ähnlichen Frisur.  

PSG-Star Neymar mit neuer Frisur auf Instagram.

Allerdings hatte „The Special One“ eine Erklärung dafür parat. Er sei beim Friseurbesuch eingeschlafen und als er aufwachte, habe ihm der Schnitt nicht gefallen, weshalb er sich kurzerhand alles abrasieren ließ.   

Sportlich sorgten zuletzt aber weder Neymar noch Mourinho für großartige Schlagzeilen. Der Brasilianer fehlt seit einigen Wochen wegen einer Rippenprellung. Und auch Mourinho, der inzwischen Tottenham Hotspur trainiert, liegt mit seinen Spurs in der Premier League lediglich auf Platz sechs. In der Champions League wartet im Achtelfinale RB Leipzig. 

Was läuft da zwischen Neymar und ProSieben-Moderatorin Janin Ullmann? Die beiden wurden in den vergangenen Wochen mehrmals gemeinsam gesichtet und heizen Spekulationen um eine mögliche Beziehung auf Instagram an.

smk

Rubriklistenbild: © AFP / FRANCK FIFE

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Drei deutsche Musketiere“: Internationale Presse feiert DFB-Elf für Gala gegen Portugal

Deutschland holt bei der EM 2021 den ersten Sieg. Beim 4:2 über Portugal überschlugen sich die Ereignisse - die internationale Presse ist begeistert.
„Drei deutsche Musketiere“: Internationale Presse feiert DFB-Elf für Gala gegen Portugal

DFB gibt Robin Gosens neuen Spitznamen - Thomas Müller lacht Tränen

EM 2021: Deutschland jubelt nach dem verdienten Sieg gegen Portugal insbesondere über einen Spieler - Robin Gosens. Der DFB hat prompt einen neuen Spitznamen parat.
DFB gibt Robin Gosens neuen Spitznamen - Thomas Müller lacht Tränen

Gänsehaut-Momente in Kopenhagen! Dänemark löst doch noch das Achtelfinale-Ticket

Grenzenloser Jubel in Kopenhagen: Nach einem furiosen letzten Gruppenspieltag löst Dänemark sensationell das Ticket fürs Achtelfinale. Der Spielebericht.
Gänsehaut-Momente in Kopenhagen! Dänemark löst doch noch das Achtelfinale-Ticket

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.