Stürmer konnte sich in München nicht durchsetzen

Petersen blickt auf Jahr beim FC Bayern zurück: „Total lehrreich“

Nils Petersen spielt seit Januar 2015 beim SC Freiburg.
+
Nils Petersen spielt seit Januar 2015 beim SC Freiburg.

Torjäger Nils Petersen vom SC Freiburg schaut positiv auf sein Jahr beim FC Bayern München zurück, auch wenn er sich dort in der Saison 2011/2012 nicht durchsetzen konnte.

Freiburg - „Ich habe bis heute viel erreicht, auf das ich wahnsinnig stolz bin. Und ich glaube schon, dass Bayern München in dem Jahr viel dazu beigetragen hat“, sagte der 29-Jährige am Donnerstag im Sport1-Interview. „Das Jahr in München war total lehrreich. Bei den Bayern bekommt man nichts geschenkt - das sage ich nicht, um mich selbst zu schützen.“

In dem Jahr in München sei er reifer geworden, weil er auf höchstem Niveau trainiert habe, sagte Petersen vor dem Heimspiel gegen den Tabellenführer am Sonntag (18 Uhr). „Ich musste ans Limit gehen und habe auch etwas übers Leben erfahren.“

Nachdem er beim Rekordmeister nur auf neun Einsätze in der Fußball-Bundesliga gekommen war, wechselte Petersen im Sommer 2012 zu Werder Bremen und von dort im Januar 2015 nach Freiburg. Mit bisher zwölf Saisontoren ist er derzeit der erfolgreichste deutsche Stürmer in der Liga und trug maßgeblich dazu bei, dass die Breisgauer aktuell keine allzu großen Sorgen um den Klassenverbleib haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Doch kein Sancho-Transfer? BVB-Boss Watzke spricht über Deadline und Mittelsmänner

Jadon Sancho ist sich mit Manchester United über einen Transfer einig. Doch Hans-Jaochim Watzke und Michael Zorc rücken nicht von einer hohen Ablösesumme ab.
Doch kein Sancho-Transfer? BVB-Boss Watzke spricht über Deadline und Mittelsmänner

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“

Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli …
Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“

Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?

Uli Hoeneß, der Ex-Präsident des FC Bayern, hat Dortmunds Transferpolitik kürzlich als „unklug“ kritisiert. Die BVB-Bosse kontern, einer pflichtet Hoeneß bei.
Uli Hoeneß kassiert Mega-Watschn von BVB-Bossen: Wollte der Ex-Bayern-Präsident den Rivalen nur anstacheln?

CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Das ist ein echter Paukenschlag: Der Streamingdienst DAZN wird ab der Saison 2021/22 so gut wie alle Spiele der Champions League zeigen. Sky geht leer aus.
CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.