Noch ein Stendera für die Eintracht: Nils Stendera bekommt Profivertrag in Frankfurt

+
Sportvorstand Fredi Bobic und Nils Stendera bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Kasseler Nils Stendera hat einen Profivertrag bei Eintracht Frankfurt unterschrieben. Schon sein Bruder Marc steht bei der Eintracht unter Vertrag.

Fußball. Nach Marc Stendera, hat es jetzt auch sein Bruder Nils Stendera (18) in den Profikader von Eintracht Frankfurt geschafft. Das teilte der Bundesligist jetzt mit. Der Kasseler war 2014 ins Nachwuchsleistungszentrum der Eintracht gewechselt und bestritt seit 2017 30 Spiele in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

Stendera erhält einen Vertrag bis zum 30.6.2022. Sein Bruder Marc dagegen wird immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen hatte, stand anscheinen kurz vor einem Wechsel zum 1.FC Köln.

Nachdem der FC allerdings am Sonntag Johannes Geis verpflichtete, scheint ein Wechsel unwahrscheinlich. In Köln ist Stenderas ehemaliger Eintracht-Trainer Armin Veh jetzt Geschäftsführer.

Und auch der KSV Hessen freut sich mit seinem ehemaligen Jugendspieler, der damals von der U15 der Löwen nach Frankfurt wechselte. "Der KSV Hessen Kassel wünscht Nils alles Gute für seine neuen sportlichen Herausforderungen", schreiben die Löwen auf ihrer Homepage.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wird wegen Stress mit Guardiola immer wahrscheinlicher

Der FC Bayern München bemüht sich weiter um Leroy Sané. Beschleunigt das angespannte Verhältnis zwischen Sané und Pep Guardiola einen Wechsel? Alle Entwicklungen im …
Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wird wegen Stress mit Guardiola immer wahrscheinlicher

Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Leroy Sané und der FC Bayern München: Es bleibt das Transfer-Thema in Fußball-Deutschland. Einem Bericht zufolge ist ein Shootingstar aus Spanien die erste Alternative.
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Joachim Löw bei Bambi-Event: Wer war denn die schöne Dame neben ihm? 

Tuschelthema beim Bambi war einmal mehr Bundestrainer Joachim Löw. Und die Frau an seiner Seite. Wer war das, bitte?
Joachim Löw bei Bambi-Event: Wer war denn die schöne Dame neben ihm? 

Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer

Der FC Bayern München soll sich in der Trainer-Frage gegen Mauricio Pochettino entschieden haben. Nun gibt es offenbar einen neuen Favoriten.
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.