U19-Trainer beim S04

Norbert Elgert verrät zwei überraschende Gründe: Deshalb ist er vor vier Jahren auf Schalke geblieben

U19-Trainer Norbert Elgert ist fest mit dem FC Schalke 04 verwurzelt. Ein Wechsel zum FC Bayern stand nur kurz im Raum.
+
U19-Trainer Norbert Elgert ist fest mit dem FC Schalke 04 verwurzelt. Ein Wechsel zum FC Bayern stand nur kurz im Raum.

Norbert Elgert spielte einst mit dem Gedanken, den FC Schalke 04 zu verlassen. Für den Verbleib der U19-Trainerlegende beim S04 sind vor allem zwei Faktoren verantwortlich.

  • Sportlich und finanziell profitiert der FC Schalke 04 seit Jahren von den Talenten aus der "Knappenschmeide".
  • Die U19 von Norbert Elgert ist für viele der letzte Schritt auf dem Weg in den Profifußball.
  • Als der Nachwuchstrainer 2016 über einen Abschied nachdachte, schrillten beim S04 die Alarmglocken.

Gelsenkirchen - Norbert Elgert (63) ist beim FC Schalke 04 eine regelrechte Institution. Mit Unterbrechungen ist der 63-Jährige seit 1996 als U19-Trainer beim S04 tätig, wie RUHR24.de* berichtet.

FC Schalke 04: Norbert Elgert blieb nicht nur wegen Clemens Tönnies in Gelsenkirchen

Thilo Kehrer (23), Julian Draxler (26), Leroy Sané (24) und Sead Kolasinac (26) sind nur einige der Spieler, denen Norbert Elgert in der "Knappenschmiede" den sportlichen und menschlichen Feinschliff auf dem Weg zu einer Karriere als Profifußballer gab. Der S04-Nachwuchstrainer genießt deshalb weit über die Grenzen Gelsenkirchens hinaus einen exzellenten Ruf.

"Er ist Motivator, er ist Psychologe, er ist Mentor. Er kann Ersatzvater sein, er kann Technikfuchs sein, er kann Taktikfuchs sein. Er lebt das einfach jeden Tag zu 104 Prozent vor, was es heißt, Profi zu sein", schwärmte einst Ralf Fährmann (31) von Norbert Elgert, dessen Biografie pikante Details über das Trainerdasein auf Schalke zutage bringt*.

FC Schalke 04: Nicht nur Clemens Tönnies hielt Norbert Elgert von einem Wechsel zum FC Bayern ab

Umso lauter schrillten die Alarmglocken beim FC Schalke 04*, als sich der gebürtige Gelsenkirchener 2016 im Zuge des erneuten sportlichen Umbruchs (Christian Heidel beerbte Horst Heldt als Manager beim S04) Gedanken über eine Luftveränderung machte. Der inzwischen ebenfalls für Königsblau tätige Michael Reschke (62) meldete sich daraufhin in seiner Funktion als Technischer Direktor des FC Bayern bei Norbert Elgert.

Wirklich intensiv wurden die Gespräche mit dem Deutschen Rekordmeister allerdings nicht. Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies (63) intervenierte recht deutlich mit den Worten "Spinnst du?". Der nicht unumstrittene Klubboss war allerdings nicht der einzige Grund, weswegen sich Norbert Elgert letztlich für einen Verbleib am Berger Feld entschied.

Nicht nur wegen Clemens Tönnies blieb Norbert Elgert als U19-Trainer beim FC Schalke 04.

"Clemens Tönnies hat mich zum Bleiben bewegt. Dazu habe ich eine enge Verbindung zu den Fans - vielleicht auch, weil ich selbst S04-Fan bin", so der 63-Jährige im Vereinsmagazin Schalker Kreisel. In seine Aufgabe sei er hineingewachsen. "Der Club wurde zu mehr als bloßem Fußball oder einem Beruf für mich."

Norbert Elgert als Cheftrainer beim S04? U19-Coach wird deutlich

Dass Norbert Elgert einmal als Trainer bei den Profis übernimmt, ist, aller Verbundenheit zum FC Schalke 04 zum Trotz, nahezu ausgeschlossen. Wenngleich es dahingehende Pläne in der Vergangenheit bereits gegeben hat und nicht wenige Fans dieser Idee wohl alles andere als abgeneigt gegenüber stehen würden.

"In meiner Tätigkeit als Ausbilder sehe ich für mich den meisten Sinn, denn es ist schön, junge Menschen zu formen; ihnen einerseits bei der Verwirklichung ihrer Träume zu helfen und andererseits die nötigen Werte mitzugeben. Der Prozentsatz späterer Profis ist gering, deshalb ist es umso wichtiger, auch für andere Wege viel mitzugeben."

Video: Sané, Höwedes und Co.: Elgert stellt Schalker Eigengewächse vor

In der laufenden Saison befindet sich Norbert Elgert mit der U19 von Schalke 04 in ungewohnten Sphären der Tabelle in der A-Junioren-Bundesliga-West. Nach 20 Spielen stehen die "Knappen" auf dem sechsten Tabellenplatz. Eine Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft, wann auch immer diese stattfinden wird, liegt in weiter Ferne.

cke
*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Das ist ein echter Paukenschlag: Der Streamingdienst DAZN wird ab der Saison 2021/22 so gut wie alle Spiele der Champions League zeigen. Sky geht leer aus.
CL-Hammer! Sky zeigt bald kein einziges Spiel mehr - Champions League nur noch bei Streaming-Dienst

Europa League im Live-Ticker: Bayer 04 belagert das Tor der Schotten - politische Botschaft vor Anpfiff

Europa League: Die deutschen Teams starten am Donnerstag mit grundverschiedenen Ausgangslagen. Bayer Leverkusen muss verteidigen, Eintracht Frankfurt hofft auf ein …
Europa League im Live-Ticker: Bayer 04 belagert das Tor der Schotten - politische Botschaft vor Anpfiff

Vom FC Bayern geklaut? Holland-Klub veröffentlicht neue Trikots - Fans denken sofort an München

Vom FC Bayern geklaut? Holland-Klub veröffentlicht neue Trikots - Fans denken sofort an München

Vor Champions-League-Kracher: Verletzungsschock beim FC Bayern - Angreifer fällt gegen Chelsea aus

FC Bayern gegen den FC Chelsea im Live-Ticker: Die Münchner stehen in der Champions League vor einer lösbaren Aufgabe, doch ein Leistungsträger droht auszufallen.
Vor Champions-League-Kracher: Verletzungsschock beim FC Bayern - Angreifer fällt gegen Chelsea aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.