Vertrag bis 2023

FC Bayern bindet Flügelstürmer Coman langfristig

+
Kingsle Coman verlängert seinen Vertrag  bis 2023.

Kurz nach der offiziellen Bestätigung des Transfers von Sandro Wagner hat es den nächsten Vertrags-Hammer beim FC Bayern geben. Kingsley Coman wurde langfristig gebunden.

Update vom 21. Dezember 2017 - 16.37 Uhr: Jetzt ist es offiziell! Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München verlängerte den Vertrag von Kingsley Coman um drei weitere Jahre bis 2023. Das gab der Klub am Donnerstagnachmittag bekannt. . "Ich bin sehr glücklich und zufrieden, dass ich für diesen Verein noch lange spielen werde", sagte der Franzose. Unter Trainer Jupp Heynckes erlebte Coman einen Aufschwung und rückte auf der linken Offensivseite zuletzt immer mehr in die Rolle des Erben von Franck Ribery (34).

Die ursprüngliche Meldung:

München - Der FC Bayern München hat den französischen Fußball-Nationalspieler Kingsley Coman anscheinend langfristig an sich gebunden. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung und von „Sport Bild“ soll der neue Vertrag des 21 Jahre alten Talentes bis 2023 laufen. Coman werde in Zukunft auch mehr verdienen.

Vom Verein gab es zunächst keine Bestätigung. Die Ausdehnung des ohnehin bis 2020 laufenden Kontraktes sollte offenbar erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. Am Donnerstag hatten die Bayern schon die Verpflichtung von Nationalstürmer Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim offiziell vermeldet.

Coman war im August 2015 zunächst auf Leihbasis von Juventus Turin zum deutschen Rekordmeister gewechselt. Im April dieses Jahres wurde er dann für weitere 21 Millionen Euro fix verpflichtet.

Unter Trainer Jupp Heynckes hat er sich in den vergangenen Wochen mehr und mehr zu einem Leistungsträger entwickelt. Der Franzose verkörpert beim FC Bayern die Zukunft nach Franck Ribéry (34) und Arjen Robben (33). Coman kann auf beiden Flügeln eingesetzt werden.

dpa/SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen

Ballon d‘Or: France Football hat die Liste der 30 Nominierten bekannt gegeben. Lediglich ein Akteur des FC Bayern steht drauf. Zudem ein Name, der Uli Hoeneß gar nicht …
Ballon-d‘Or-Liste ist raus: Nur ein Bayern-Star dabei - aber ein Name wird Hoeneß wütend machen

Nach Kreuzband-Schock: Es kommt noch schlimmer - neue Details zur Süle-Verletzung

Kreuzbandriss bei Niklas Süle: Der Abwehrchef des FC Bayern München fällt lange aus. Es gibt neue Details zu seiner Verletzung. Hoeneß sieht für die EM schwarz.
Nach Kreuzband-Schock: Es kommt noch schlimmer - neue Details zur Süle-Verletzung

Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend

Niko Kovac steuert mit dem FC Bayern auf die nächste Herbstkrise zu. Ein möglicher Nachfolger hat nun mit einer Aussage zu einem möglichen FCB-Engagement aufhorchen …
Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend

FC Bayern: Aufstellung gegen Olympiakos Piräus - Wer ersetzt Abwehrchef Süle?

Für den FC Bayern geht es in der Champions League bei Olympiakos Piräus weiter. Mit welchem Personal wird Trainer Niko Kovac die Aufgabe in Griechenland angehen?
FC Bayern: Aufstellung gegen Olympiakos Piräus - Wer ersetzt Abwehrchef Süle?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.