Was Tuchel wohl dazu sagt?

Mbappé & Co lassen es krachen: PSG-Stars handeln sich mit Fete kurz nach BVB-Pleite wohl Ärger ein

Die Stars von Paris St. Germain haben trotz der Pleite in Dortmund eine rauschende Party gefeiert. Ob Trainer Thomas Tuchel das gefällt?

  • Die Stars von Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Paris St. Germain ließen es bei einer dreifachen Geburtstagsfeier krachen.
  • Das Pikante dabei ist das Timing: Die Fete stieg nur zwei Tage nach der Pleite in Dortmund.
  • Trainer Thomas Tuchel dürfte sich darüber nicht gerade freuen.

Paris - Frustfeiern in Paris: Die Stars des französischen Eliteklubs Paris St. Germain haben es nur zwei Tage nach der Niederlage bei Champions-League-Kontrahent Borussia Dortmund ordentlich krachen lassen. Ärger mit Trainer Thomas Tuchel war dabei vorprogrammiert.

Nichtsdestotrotz erschienen zahlreiche Profis auf der dreifachen Geburtstagsfeier von Edinson Cavani (wurde am 14. Februar 33), Angel Di Maria (wurde am 14. Februar 32) und Mauro Icardi (wurde am 19. Februar 27). So gaben sich beispielsweise Weltmeister Kylian Mbappé, der brasilianische Ausnahmekönner Neymar, Keeper Kelyor Navas oder Deutschland-Legionär Thilo Kehrer die Ehe. Viele Bilder davon gelangten an die Öffentlichkeit. Das berichtet die „Sport Bild“.

Paris-Trainer Thomas Tuchel: Wie sehr stört ihn die Geburtstags-Sause?

Ex-BVB-Coach Tuchel ist bekannt dafür, dass er solche Fotos und Videos gar nicht gerne sieht, gerade bei sportlichen Misserfolgen und kurz vor dem nächsten Spieltag (am Sonntag geht es gegen Bordeaux). Anfang Februar kommentierte Tuchel den Stunk um eine Auswechslung von Mbappé und eine Nobeldisco - Geburtstagsparty von Neymar so: „Kylians Auswechslung oder Neys Geburtstag sind Ablenkungen, weil sie den Eindruck erwecken, dass wir nicht seriös sind. Wir könnten das Image bekommen, dass wir keine Profis sind. Es hinterlässt den Eindruck, dass wir nicht zu hundert Prozent fokussiert und professionell sind.“

Cavani, Neymar und Navas tanzen und grölen

Damals mussten alle Gäste Neymars ihre Handys am Empfang abgeben - diesmal nicht. Mbappé ist auf einigen Aufnahmen als  DJ zu sehen, Neymar machte mit den oberkörperfreien Cavani und Navas die Tanzfläche unsicher.

Am Freitag mussten die PSG-Profis wieder zum Training antreten. Ob sie fit genug waren, kann wohl nur Trainer Tuchel beurteilen.

cg

Der BVB bereitet sich angeblich schon auf ein möglichesFavre-Aus vor. Zwei Trainer mit FC-Bayern-Vergangenheit sollen ganz oben auf der Liste stehen.

DerFC Bayern München* stellt Bestmarken auf. Vor allem national. Aber auch im weltweiten Vergleich - etwa hinsichtlich der Mitgliederzahl. Wir stellen den Verein ausführlich vor.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © AFP / SASCHA SCHUERMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern an Verteidiger interessiert: Sein Klub hat bereits Ersatz im Auge - Weg nach München geebnet?

Dayot Upamecano von RB Leipzig gilt als einer der begehrtesten Verteidiger in Fußball-Europa. Auch der FC Bayern soll großes Interesse an einem Transfer haben - doch die …
FC Bayern an Verteidiger interessiert: Sein Klub hat bereits Ersatz im Auge - Weg nach München geebnet?

Wird Sané ein „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“

Die Corona-Krise wird den Transfermarkt maßgeblich beeinflussen - glaubt Karl-Heinz Rummenigge. Auch die Ablöse für Bayern-Transfer-Ziel Leroy Sané fällt wohl deutlich.
Wird Sané ein „Corona-Schnäppchen“? Rummenigge: „Eines kann ich voraussagen ...“

Corona: Ex-Bayern-Profi schildert Symptome - Champions-League-Klub beklagt acht tote Mitarbeiter: „Wie im Weltkrieg“

Während die Welt händeringend nach einer Lösung für das Coronavirus-Problem sucht, werden immer mehr Fälle auch aus dem Profifußball bekannt.
Corona: Ex-Bayern-Profi schildert Symptome - Champions-League-Klub beklagt acht tote Mitarbeiter: „Wie im Weltkrieg“

Sport1-Doppelpass: Marcel Reif startet Rundumschlag gegen Adidas - Fans feiern ihn

Doppelpass: TV-Experte Marcel Reif kritisierte Adidas und die Äußerungen von Markus Söder im Zusammenhang mit der Corona-Krise scharf.
Sport1-Doppelpass: Marcel Reif startet Rundumschlag gegen Adidas - Fans feiern ihn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.