Nationalkeeper beging Suizid

Emotionaler Text: Mertesacker erinnert an Enke-Todestag

Per Mertesacker erinnert an seinen früheren Teamkollegen Robert Enke.
+
Per Mertesacker erinnert an seinen früheren Teamkollegen Robert Enke.

In einem emotionalen Text hat der frühere Nationalspieler Per Mertesacker an den achten Todestag von Robert Enke erinnert. Der Torwart nahm sich 2009 das Leben.

Hannover - „Die Erinnerung an Robert selbst hilft mir heute noch immer: Von Zeit zu Zeit kommen mir meine Erlebnisse mit ihm wieder in den Sinn“, schrieb der ehemalige Mitspieler in einem Gastbeitrag für die Robert-Enke-Stiftung: „Ich spüre dann, über den Schmerz hinweg, noch einmal das Glück jener Momente.“

„Robert Enke hat mein Leben positiv beeinflusst wie kaum ein Kollege“, schreibt Mertesacker, der gemeinsam mit Enke für den Bundesligisten Hannover 96 und für die Nationalmannschaft gespielt hat. Enke litt an Depressionen und nahm sich am 10. November 2009 das Leben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Real Madrid gewinnt vor Rückspiel gegen Bayern mit B-Elf

Drei Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern hat Real Madrid den dritten Tabellenplatz in der ersten spanischen Liga gefestigt.
Real Madrid gewinnt vor Rückspiel gegen Bayern mit B-Elf

Länderspiele trotz Corona: Bundesliga-Klubs wegen Abstellungspflicht sauer - „Müssen Ausrufezeichen setzen“

Von Reisen in der Corona-Pandemie wird strengstens abgeraten. Für Fußballprofis stehen bald jedoch wieder Ausflüge mit der Nationalmannschaft an. Die Vereine sind …
Länderspiele trotz Corona: Bundesliga-Klubs wegen Abstellungspflicht sauer - „Müssen Ausrufezeichen setzen“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.