Einziger Bundesliga-Profi kommt aus Dortmund

Portugals WM-Kader: Diese Bayern-Leihgabe ist nicht dabei

+
Renato Sanches.

Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro ist der einzige Bundesliga-Profi im vorläufigen WM-Aufgebot von Fußball-Europameister Portugal.

Lissabon - Trainer Fernando Santos verzichtete in seinem Kader, der noch einmal auf 23 Spieler reduziert werden muss, auf den von Bayern München in die englische Premier League zum FC Swansea ausgeliehenen Renato Sanches. Der 20-Jährige ist seit Monaten außer Form.

Angeführt wird das Aufgebot, das am Dienstag veröffentlicht wurde, von Portugals Superstar Cristiano Ronaldo. Er war vor zwei Jahren beim EM-Finale gegen Gastgeber Frankreich verletzungsbedingt früh ausgeschieden. Neben Sanches, der bei der EM im Endspiel von Beginn an gespielt hatte, fehlen sechs weitere Akteure des damaligen Erfolgsteams. Überraschend ist auch Fabio Coentrao nicht dabei. Der 30 Jahre alte Linksverteidiger erklärte via Instagram, dass er sich für WM-Ansprüche nicht fit genug fühle.

WM-Bekanntgabe des DFB-Kaders im Ticker

Wie bereit Dortmunds Verteidiger Guerreiro für die WM ist, bleibt abzuwarten, er schlug sich in der abgelaufenen Saison immer wieder mit Verletzungen herum. Beim Confederations Cup hatte der 24-Jährige sich einen Fußbruch zugezogen. Danach hatte er wegen Problemen in der Oberschenkelmuskulatur mehrere Wochen nicht zur Verfügung gestanden und schließlich noch einen Muskelfaserriss erlitten. Er kam auf lediglich neun Einsätze beim BVB.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Das DFB-Team verspielt einen sicher geglaubten Zwei-Tore-Vorsprung in der Schlussphase gegen die Niederlande und beendet die Nations League sieglos.
Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Es sollte ein ganz besonderes Spiel werden für Thomas Müller. Doch nach der Partie gegen die Niederlande zeigte sich der Star des FC Bayern bitter enttäuscht.
"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Dem DFB-Team droht nach dem WM-Aus und dem Abstieg aus der Nations League noch ein Dämpfer. Portugal kann noch helfen, es geht um die Qualifikation zur EM 2020.
Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Gegen die Niederlande verspielte das verjüngte DFB-Team am Montag in Gelsenkirchen einen 2:0-Vorsprung und musste sich mit einem 2:2 (2:0) zufriedengeben - die Bilder …
Deutschland verschenkt Sieg, Niederlande mit zwei Toren in der Schlussphase - Bilder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.